Alten- und Pflegeheim Albert-Schweitzer

Pestalozzistr. 2
99867 Gotha

Steckbrief

Einrichtungstyp

Portrait

Das "Albert-Schweitzer-Haus" ist ein umfangreich rekonstruierter denkmalgeschützter, stilvoller Altbau mit individueller Atmosphäre mit 24 Plätzen in Verbindung mit einem modern angepassten Neubau mit 20 Plätzen. Das Haus, welches früher als sog. Schwerhörigenschule bekannt war, liegt am südlichen Stadtrand in ruhiger Lage unweit des architektonisch reizvollen Wohngebietes "Am Schmalen Rain" und ist zum 01.05.2008 in Betrieb gegangen. Durch die Nähe zu den Alten- und Pflegeheimen "August Creutzburg" und Pestalozzistraße ist ein leistungsstarker Kompetenzverbund der drei Altenpflegeeinrichtungen entstanden. Synergieeffekte bewirken Qualitätsverbesserungen und Effektivität. Den ehrenvollen Namen des Arztes, Theologen, Philosophen und Humanisten Albert Schweitzer erhielt das Haus im Jahr 1984.