AWO Logo allgemein

AWO Seniorenheim Saal

Bahnhofstr. 30
93342 Saal an der Donau

Steckbrief

Einrichtungstyp
Anzahl Plätze
98
Etagen
3
Eröffnungsdatum
1952

Portrait

Neben der vollstationären Pflege wird auch die Kurzzeit- und Verhinderungspflege angeboten. Neben der medizinischen und pädagogischen Betreuung steht jeder Bewohner mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der qualifizierten Pflege. Durch die Gerontopsychiatrie im Haus können auch demenziell erkrankte Senioren liebevoll und sicher umsorgt werden. Dabei orientiert sich die Pflege an der persönlichen Biografie des Bewohners und soll so die Bewahrung der geistigen und körperlichen Fähigkeiten sicherstellen.

Das Alten- und Pflegeheim kann auf drei Etagen insgesamt bis zu 98 Senioren ein neues zu Hause bieten. Die Plätze verteilen sich auf 48 Einzel- und 25 Doppelzimmer. Die barrierefreien Zimmer sind hell und freundlich geschnitten. Sie verfügen zudem über einen eigenen seniorengerechten Sanitärbereich sowie eine Terrasse oder einen Balkon. Zur Grundausstattung der Zimmer gehören eine Temperaturkontrolle, ein Zimmernotruf sowie ein Telefon- und Fernsehanschluss. Außerdem gibt es Gemeinschaftsküchen auf den Wohnbereichen. Auf Wunsch können die Zimmer möbliert bezogen werden. Gerne können aber auch eigene Möbel und Erinnerungsstücke mitgebracht werden, um das eigene Zimmer vertrauter zu gestalten.

Neben den Zimmern können sich die Bewohner des Hauses auch in den gemütlichen Gemeinschaftsräumen, im Fernsehraum, auf der großzügigen Sonnenterasse, dem Garten oder dem angrenzenden Park aufhalten. 

Die Hauseigene Küche ist für das leibliche Wohl der Bewohner zuständig. Täglich werden hier abwechslungsreiche und frische Zutaten benutzt, um den Wünschen der Senioren gerecht zu werden. Dabei wird selbstverständlich auch auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner eingegangen. Gegen die Langeweile bietet das Haus ein facettenreiches Kultur- und Freizeitprogramm an.