5 Tage in New York, Teil 1


Die Städtereise nach New York habe ich bei einer soliden Reisegesellschaft gebucht und damit meinen lang gehegten Wunsch erfüllt, nach 44 Jahren endlich wieder mal New York wiederzusehen. Damals hab ich gearbeitet und habe nicht alle Highlights angeschaut, jedoch erinnere ich mich an eine Vorstellung von Charles Aznavour in einem Theater am Times Square, die mir sehr gefiel. Es ist aber auch nicht optimal, in einer Gruppe von 27 Teilnehmern durch die Großstadt zu ziehen. Der Reiseleiter hätte ein Mikrofon gebraucht, damit wir Touristen alle seine gefühlsgeladenen und spannenden Informationen über die Amerikaner und deren Herkunft hören können. Es war trotzdem insgesamt toll. Man soll doch auf die alten Tage alle seine Wünsche erfüllen, so weit es eben geht






Times Square | Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6 | rund um Manhatten


Anzeige

Kommentare (6)

dottoressa für diesen lebendigen und spannenden Reisebericht voller Atmosphäre. Man denkt, man hätte es selber erlebt. Jetzt schaue ich mir gleich den nächsten Teil an, ich ahbe extra so lange gewartet, bis mehrere Teile fertig sind. Du bist eine wirkliche Künstlerin, sowohl beim Filmen und Fotografieren als auch beim Erstellen dieser kleinen, aber feiner Clips! Danke, weiter so!
Herzliche Grüße, Beate
Britt @ medea
Danke dir - eine Wunschliste finde ich auch wichtig - nun habe ich bei NY ein Häkchen gemacht und bin sehr zufrieden. Ich danke euch sehr, dass ihr zuschaut. Denn dann macht mir die Verarbeitung der Fotos sehr viel mehr Spaß.

@ harfe
Ja lieber Horst, aufmerksamer Leser - ich wollte euch durch den sau...gefährlichen Tunnel fahren lassen. Die Fragmente haben bei mir zur Zeit Fortsetzungen - hi hi

@ ninna
Hey du - von der Festnahme will ich schon was erzählt bekommen... einen so neugierig machen... aber danke für dein Lob

@babsi
Hallo zu dir, lang nichts gehört. Flugangst habe ich erst, wenn der Flieger absackt, hat er aber nicht gemacht - im Gegenteil - immer höher ist er. Aber ich verstehe dich. Früher hatte ich Angst, mit so einem alten Volvo-Bus durch die griechischen Berge zu fahren, da habe ich gelitten. Ich wünsche dir eine gute Reise und viel Freude in Italien, Britt
babsi Toll, was du dir vorgenommen hast.Leider für mich unerfüllbar - leide unter Flugangst.
Schaue mir deshalb gerne Reiseberichte an - doch aus dem Fenster konnte ich nicht lange schauen, da wird mir schwindlig - bin eben ein kleiner Angsthase.
Was den "Gruppenzwang" angeht, bin ich deiner Meinung, doch es lässt sich nicht immer vermeiden. Wir treten nächste Woche eine Busreise nach Italien an, da ergeht es uns auch so.Trotzdem machen wir das Beste daraus.
Bbasi
Linta Prima geworden der Clip. Bei mir waren die beiden letzten Male ja zur Winterzeit.
Wir unterhielten uns bereits drüber.
NY ist immer ein Erlebnis, aber auch anstrengend und wenn ich jetzt so Deinen
Clip anschaue, dann weiß ich, weshalb ich so gern auf Lande lebe.

..........und nie mehr möchte ich am Flughafen NY festgenommen werden. Das war
ein schreckliches Erlebnis.
Herlinde
harfe Es ist schön, dass du diesen Einblick schenkst. Wenn es auch nur ein kleines Fragment sein mag, so wird doch die Atmosphäre spürbar. Die gewählte Musik trägt viel dazu bei. Danke fürs Dabeisen. LG von Horst
Medea gratuliere liebe Britt, und die Musik ist sehr passend -
Wünsche erfüllen? Ja wann, wenn nicht jetzt?
Muß ich auch noch mal auf meine Wunschliste schreiben.
Wer weiß, was dieses Jahr noch so bringt.
Danke für das Teilhabendürfen.

M.

Anzeige