Ägypten im Winter

Jetzt sitz i do in dera Hitz
und jammat wei i goa so schwitz
Da Saund, der pickt auf meine Fiaß
wos hob i dau, dass i so biaß?
I mog net wiakli aun eich denga
miasst's iha mia echt a reise schenga?
Zu de Kamää im Wüstnsaund
Leitln, wia sad's denn iha beinaund??
Dahoam is Winta - zumindest am Papia
do g'heats dazua, dass i ah fria!
Koide Fiaß und koide Händ
vo mia aus ah de glühweinständ
G'hean zu Weihnochtn dazua

Anzeige

Kommentare (4)

arcobaleno
Ach elbwolf, eines wird mir klar,
der Dialekt birgt auch Gefahr.
Dich zu verstehn, das fällt mir schwer,
sag mir mal, wo kommst du her?
Verreisen möchtest Du mit mir?
Na, Du bist mir ein Kavalier
elbwolf For oal doas, woas de mir dou winschen tuhst,
dank'ch dr raicht – host goar a bissl gschmuhst,
un wenn de doch amoule mechst varreisn,
kenntn mer ons wumeglich zsammeschmeißn?

[i]woas soast'n dou drzu - elbwolf
[/indent]
arcobaleno
des dichtn liegt da scheint's im bluat
gedaunklich ziag i meinen huat.
dass'd hitz im winta ah net mogst
des gfoit ma - waunst mi wiakli frogst.
drum bringan mi koane zehn pferd
noch ägyptn in den krisenherd.
siwästa hob i im schnee vabrocht
es woa a wundaschene nocht.
bleigiaßn woa a supa gschicht
wos woan is, woaß i leida nicht.
i geh jetzt afoch davo aus
des trumm bringt glick in unsa haus.
i wünsch ah dia fias neiche joah
dass mindestens so wiad, wie's letzte woa!
elbwolf Gefällt Dir Winter nur auf dem Papier,
So hast Du in Ägypten viel Pläsier!
Doch fülle Dir mit "Saund" stets alle Taschen,
Weil die "Kamää" den leidenschaftlich naschen.
Magst Du's dagegen "koid" an Fuß und Hand,
So bleibe doch getrost im eignen Land:
Lass Dich nicht willig in die Irre lenga
Und Dir solch doofe Reise einfach schenga!

Anzeige