Am Wegesrand
Ein Frühlingsgruß am Wegesrand
ich gestern beim Spaziergang fand
im öden Brachland voller Müll
fand ich in mitten ein Idyll
schnell war für Euch ein Bild geschossen
und weiter Wanderlust genossen
der Frühling und die Lebenskraft
das ist es was uns Wunder schafft
Traute

Anzeige

Kommentare (8)

Traute Man nennt sie Gartenflüchter,aber wie sie flüchten, dabei hat sie noch keiner erwischt.
Ich denke es sind Tiere, die die Zwiebeln und Knollen verschleppen. Auch Vögel tragen die Samen mit den Füßchen und Federn weiter?
Mit freundlichen Grüßen,
Traute
Komet danke für Dein schönes Gedichtchen. Diese Krokusse haben ja eine aussergewöhnlich schöne Farbe. Mitten im Wald fand ich gestern Schneeglöckchen, die sich durch ein dichtes Gestrüpp gekämpft hatten. Wer weiß schon, wie sie dahin gekommen sind.

Viele Grüße Ruth.
Traute Dafür bekommst Du ein Blümchen extra,
Ich freue mich auch und nun sind wir schon zwei, das ist immer besser als einer oder keiner oder nich?
Sage ich!
Liebe Grüße doppelt zurück,
wünscht TrauteTraute(Traute)


ladybird wenn ich wieder mal an den "Müllhalden" die sind besonders an den Auf-und Abfahrten der Autobahnen bin,aber auch sonst gibt es schreckliche Müllecken, dann werde ich nach Deinem zarten blauen Blüten suchen,die uns hier an Deinem Wegesrand erfreuen.Alles Böse hat ein Gutes? Ich danke Dir, auf Deinem Spaziergang dabei gewesen zu sein,herzlichst Renate
im Leben wenn sie voller Müll sind, das springt einen dann ins Augen.
Dabei ist diese Welt noch voller schöner dinge an die wir uns gewöhnt haben.
Alles braucht Pflege auf der Welt jegliches Pflänzchen , da reicht nicht nur das der Menschen sich morgens Duscht und sich sauber fühlt. Und viele leider auch in unsere natur ihren Müll schmeißen. Wie wenig wir von unsere Umwelt wissen wollen liegt wohl mehr an der erziehung der einzelnen Wesen dieser Welt, Achtsamkeit hat man uns kaum gelehrt und was man nicht wirklich weiß kann man auch nicht tun.

Diro
nixe44 sie sind die ersten dieser Art, die jetzt auch in meinem Garten blühen.
Doch schon bald blühen die größeren Gesellen in gelb, lila, violett und weiß.
Danke für den Schnappschuß.
Liebe Abendgrüße
Monika
finchen hallo Traute, ich war heute unterwegs zu einer Freundin..........
mit Rollator ausgestattet und langsam durch die Landschaft tappend. Ein kleines Wäldchen, mit Müll behaftet, lag auf meiner Tour. Ich sah es, doch ich ahnte nur, das waren Veilchen mit dicken Blättern und die Blüten sprießen im vollen Violett hervor. Das Dickicht war zu eng, sonst hätte ich einige gepflückt.
Und nun? kein Veilchen auf meinem Tisch. Morgen gehe ich sie nochmal betrachten.
Liebe Grüße an Dich
Dein Moni-Finchen
kleiber ...schön dieser Schnappschuß...was man doch so alles am Wegesrand finden kann...
Ich habe auch immer meine Camera dabei...für solche Fälle...lach...
Ich würde sagen es sind Krokusse...aber so hellblau...ganz egal du hast ein schöne Foto gemacht...danke
Einen herzlichen Gruss Margit...




Anzeige