April, aber nicht April-April (inspiriert vom gleichnamigen Gedicht der @lillii a.and.O.)



April, aber nicht April-April
(inspiriert vom gleichnamigen Gedicht der @lillii a.and.O.)

Ich glaub, es ist kein Monat so besungen
wie der April, mit guten, bösen Zungen.
Der Eine sieht die Winzigkeit im Streben,
der Andre will schon wie im Sommer leben.
Ich denke, die Natur erkennt das schon.
Lassen wir unsre Finger doch davon.

Ists nicht die Abwechslung die schönste Blüte
Im Jahreslauf, im Alltag, im Gemüte?
Bewegung ists, was uns am Leben hält,
und der April nicht aus der Rolle fällt.
Sind doch die unterschiedlich bunten Eier
auch ein Symbol dafür, zur Osterfeier.

Auch Geister, die den Klimawandel sehen,
soll'n im April nicht auf die Straße gehen.
Es sind hier jetzt nicht Dürre, Flächenbrände
und Überschwemmungen für das Gelände,
Tornados, Mücken und so weiter.
Insoweit ist April doch heiter.

 


Anzeige

Kommentare (2)

protes
protes
Mitglied

hallo Manfred,

ich mag ihn, den april
mit all seinen launen.

weil er halt der übergang
in das wärmere Jahr ist

herzliche grüße
hade

lillii
lillii
Mitglied

April, ein launiger Geselle,
beschreibt man nicht so auf die Schnelle;
Mal ist er heiter, munter froh,
und ewig launig sowieso.
Drum mach ich mir nicht viel Gedanken,
der Mai, der weist ihn in die Schranken.

Chronography_of_354_Mensis_Aprilis.png
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/04/Chronography_of_354_Mensis_Aprilis.png

das ist der April. viel Lärm um nichts....
 


Anzeige