Die Zeit fliegt mit der Zeit.
Sie fliegt.
Kaum schrieb ich einige Gedichte,
ist schon ein halbes Jahr herum
und fühlt sich als Geschichte.

Die Kirschen werden reif und rot,
die Süßen wie die Sauren.
Auf zartes Laub fällt Staub,
so sehr wir es bedauern.

Aus Gras wird Heu,aus Obst Kompott,
aus Herrlichkeit wird Nahrung,
aus manchem was das Herz erfuhr,
wird bestenfalls Erfahrung.

Die Vögel füttern ihre Brut
und singen nur noch selten.
So ist bestellt in unserer Welt,
der Besten aller Welten.

Spät tritt der Abend in den Park,
mit Sternen auf der Weste,
Glühwürmchen ziehen mit Lampions
zu einem Gartenfeste.

Dort wird getrunken und gelacht,
in vorgerückter Stunde,
tanzt dann der Abend mit der Nacht
eine kurze Ehrenrunde.

Am letzten Tisch streiten sich
ein Heide und ein Frommer,
ob es Wunder oder keine gibt.
Und nächstens wird es Sommer.

Die Gartenfreundin Sieglinde






Anzeige

Kommentare (6)

seelchen darauf freue ich mich schon sehr.......
auf die ersten kirschen....erdbeeren haben wir auch schon viele gegessen...besonders der herrliche erdbeerkuchen.....

meisen-vögel haben ihr nest in unsern rolladenkasten gebaut....und man hört im zimmer...wie die kleinen zirpen..wenn die mutter kommt......lache......
also -hautnah-dabei..... im frühling......

und wenn die glühwürmchen uns an einem lauen abend erfreuen.....ja ..dann ist nächstens sommer !!!!!!

du hast ein schönes gedicht geschrieben...es hat mir sehr gut gefallen.....
danke dafür...mit lieben grüssen...seelchen..



Gritt Ein super schönes Gedicht , der Sommer ist hier fast schon da, heiss und schwül war es heute , die Grillsaion haben wir schon eröffnet ,...ja ,der Sommer naht !

Herzlich grüsst dich
Margrit

Fotografie(Gritt)
stefanie Das war ja eine Überraschung.Dichten kannst Du auch und so
schön zu lesen.Du bist wirklich eine Künstlerin:Fotographieren-malen-Interessant schreiben-Blumen
arrangieren. Bei uns sagt man alsAnerkennung:Chappau!
Liebe Grüße Deine stefanie
Traute Ein gelungenes Gedicht, das einem gleich in den Bann zieht. Es ist fröhlich und nimmt uns mit vom Frühling in den Sommer.
Auch das wird eine schöne Jahreszeit auf die wir uns schon freuen, so ist alles im Fließen, alles im Wandel, es wird, und reift, und welkt, und wir dürfen dabei sein, und unser Leben genießen.
Glückwunsch zu dem schönen Gedicht,
sagt Traute und grüßt Freundlich
2012 Traute(Traute)
Gartenfreundin Aber Du weißt doch, die Vorfreude ist die schönste Freude.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Feiertag.
Genieße noch die Frühlingszeit.
Aber der nächste Sommer kommt bestimmt.

Herzlich Sieglinde
monika sehr schön ist Dein Gedicht. Nun haben wir sehnsüchtig
auf den Frühling gewartet, geniessen die grüne und
schöne Natur und schon schauen wir dem Sommer
entgegen. Jeder freut sich auf schöne, laue Abende
im Garten und die Früchte der Bäume.
Auch mit den Blumen erleben wir einen Wandel..., alles
hat seine Jahreszeit.
Meine letzte Tulpe ist auch verblüht und macht
neuen Blumen Platz.
Danke für Dein sehr schönes Gedicht

sagt Monika


Anzeige