Erleuchtung-5.jpg

BÔ YIN RÂ, Erleuchtung, 1915
 
 
..........................



Bald...

Ach so sehr jung musstest du gehen,
hattest noch so viele Pläne,
weshalb nur musste das geschehen,
was beschnitt die Lebenssträhne?

Ein leises Lied hast du gesungen,
fein schwingend klang die Melodie,
hast nicht mehr mit dem Tod gerungen,
es schwand die Lebensenergie.

Der Weiße Engel nahm dich ganz sanft
und fürsorglich an seine Hand,
führte dich schwebend und unverkrampft
durchs Hohe Tor ins Heimatland.

Dort weiß ich dich nun ohne Sorgen
wandelnd im Licht der Ewigkeit,
gern werde ich dir dahin folgen
bald, Liebste, bald ist es soweit…


© Syrdal 2021



 

Anzeige

Kommentare (8)

Willi P

Bei diesem Gedicht werden meine Augen feucht, so kann ich mich da reinversetzen.
Sehr schön geschrieben.
Liebe Grüße
Willi

Syrdal

@Willi P

Trauer darf sein… und alles darin Bewegende ist mir dann auch inniger Trost und Kraftquell für die verbleibende Lebenszeit.

Auch zu dir liebe Grüße
Syrdal

2.Rosmarie

Lieber Syrdal.

das ist ein wunderschönes, poetisches Gedicht, mit dem du deine tiefe Trauer und deine Sehnsucht ausdrückst!

Trotz deines deutlich geäußerten Wunsches auf baldiges Wiedersehen, hoffe ich für diese Seite unserer Welt, dass du noch recht lange hier bleibst...

Liebe Grüße
Rosmarie

Syrdal

@2.Rosmarie

Liebe Rosmarie,
besonders in der Zeit, wenn in jedem neuen Frühling für mich besondere Tage des Gedenkens anstehen, wird all der erlittene Schmerz wieder „lebendig“, als wäre der vorläufige Abschied erst gestern geschehen… Wann nun aber meine Zeit gekommen sein wird, steht nicht in meiner Hand und ich werde treulich meiner Aufgabe nachgehen, bis der Weiße Engel auch mich durch das Hohe Tor ins Heimatland führen wird. Das wird hinsichtlich der unvergänglichen Ewigkeit wirklich „bald“ sein, in Tagen, Wochen, Monaten, Jahren… wer weiß? Dabei aber bleibe ich in Herz und Seele heiter und voller Freude, die ich gerne weiter gebe und mit allen teile
mit herzlichen Sonntagsgrüßen

Syrdal
 

Monalie

Lieber Syrdal oh das Bild und deine Worte bilden eine Einheit,man braucht nichts dazu sagen, lieben Gruß Mona

Syrdal

@Monalie  

Danke, liebe Mona, deine Gedanken erreichen mich sehr wohl...

Auch dir lieben Gruß
Syrdal

JuergenS

und tolles Bild.👍

Syrdal

@JuergenS

Lieber Juergen,
das Bild stammt aus dem Buch „Welten“ von BoYinRa. Dort sind weitere seiner wunderbaren Werke zu sehen … einfach mal in Google eingeben.

Liebe Grüße zum Wochenende
Syrdal


Anzeige