Rahmen 578.jpg


Bestens

Was wird geschehen, so fragst du dich,
wenn du das Hohe Tor erreichst,
bist du ängstlich, macht es dich glücklich,
ist dir der nächste Schritt bewusst? –
Eine Umkehr wird es nicht geben,
wenn du dir aber sicher bist,
es ist Teil vom ewigen Leben,
weißt du, dass alles bestens ist.


© Syrdal 2022

 


Anzeige

Kommentare (11)

protes

Hohes Tor Danzig
für mich der einzige wirkliche Begriff dazu
aber das hast du nicht gemeint, das ist mir klar
 zu lange sind wir beide schon im ST und
ich habe immer bewundert wie du mit diesem unbekannten
umgehen kannst.
und
 ich finde es gut.
herzliche grüße hade 

Syrdal

@protes

Hohes Tor – begrifflich als Metapher für eine mir nicht anders zu bezeichnende Erscheinung des Überganges in eine verwandelte neue Wesenheit…
Lieber hade, ich habe keine andere Formulierung, doch vielleicht kommt dies hier dem, was ich zum Ausdruck bringen will, etwas entgegen...

 
 
BYR, Begegnung im Licht.jpg
 
Bo Yin Ra: Begegnung im Licht
 
Herzlich grüßt
Syrdal

Christine62laechel


Man möchte es so gerne wissen, lieber Syrdal... Doch man kann es wohl doch nur ahnen. Ewiges Leben - das kann ich mir auch kaum vorstellen. Mehr sogar: Ich bin mir nicht sicher, ob ich das auch wirklich begehren würde? Und: Gott, oder Kosmos? Oder wäre das doch Dasselbe, nur wir Menschen können das mit unseren Sinnen nicht wahrnehmen, mit unseren bescheidenen Verständen nicht begreifen? "Eine Umkehr wird es nicht geben", das steht eher fest. Doch wer weiß, vielleicht wird es doch ein Schritt ins unbekannte Gute und Schöne...

Mit Grüßen
Christine

Syrdal

@Christine62laechel

Nein, vorstellen können wir uns das „ewige Leben“ nicht, allein schon, weil wir es mit unseren irdischen Sinnen und Lebenserfahrungen betrachten wollen. Dabei liegt es absolut außerhalb unserer Vorstellung. Dennoch: Wir sind mittendrin, denn unser zerbrechliches Erdendasein ist – so meine ich – lediglich eine klitzekleine Sekunde unseres ewigen Seins. Wobei selbst „Sekunde“ nicht anwendbar ist, denn Ewigkeit kennt keine Zeit.
Und ja, es ist ein Schritt wieder hin zum Guten und Schönen, aber eben ganz anders, als wir es uns im Hier und Heute mit „unseren bescheidenen Verständen“ begreifbar machen könnten.

Erhalten bleibt uns aber Hoffnung und Freude…
Liebe Grüße
Syrdal


 

JuergenS

@Syrdal
es ist schön, dass in einem Seniorenforum wie ST  Beiträge dieser Art ohne Störfeuer ablaufen und kommentiert werden können, Toleranz nenne ich das.
Wie Songeur gehöre nicht zu den "gläubigen" Menschen, bin aber nicht sicher, ich nehme demütig hin, was nach dem Leben auf mich zukommt.

Was in der allerletzten Phase meines Lebens mit mir vorgehen wird, kann ich mir nicht vorstellen.

Servus

Songeur

Ich kannte den Begriff "Hohes Tor" bis heute auch nicht, habe aber sehr wohl Vorstellungen davon, was Du, lieber Syrdal, damit sagen willst.

Die Frage was geschehen wird, beschäftigt mich aber nicht, ich bin kein gläubiger Mensch, glaube also auch nicht an das ewige Leben. Andernfalls hätte ich zeitnah nach dem Tod meiner Frau vor  nunmehr fast 8 Jahren Mittel und Wege gefunden, ihr unverzüglich zu folgen.

Syrdal

@Songeur

Das „Hohe Tor“… Nun, lieber Hubert, ich war ihm vor Jahren in einer Situation sehr, sehr nah, habe es mit staunendem Erleben gesehen und musste loslassen. Dies ist aber nicht zu beschreiben… Aber man muss zu einer solchen Erfahrung nicht gläubig sein…
Einem geliebten Menschen sofort nachfolgen zu wollen, ist gut zu verstehen. Doch obliegt es nicht unserer Entscheidung, wann und wie diese Nachfolge geschieht, geschehen darf. - Einen solchen Schritt aber eigenmächtig zu gehen, sollte nie im Ermessen des kleinen menschlichen Willens liegen.
Gut, dass du ihn nicht gegangen bist! Gut auch, dass wir dich hier haben…

...sagt mit ehrlicher Freude
Syrdal  

Manfred36

Dieses Hohe Tor
ist für mich kein Begriff. 
Lebensteil bin ich.

Syrdal

@Manfred36

Ja richtig, lieber Manfred, ein jeder ein „Lebensteil“. Nur sind die Sichten auf das Dasein sehr verschieden, so auch zum Begriff „Hohes Tor“. Doch wir werden es erleben, so oder so...

LG Syrdal  

JuergenS

eine tröstliche Einstellung, allerdings für mich nicht zugänglich, du bist klar im Vorteil, sag ich ohne jede Spur von Neid oder Spott.

Servus

Syrdal

@JuergenS

Ach lieber Jürgen, würde dich zu gerne mitnehmen in meine Gedankenwelt. Allein schon deine klare Ehrlichkeit ehrt dich…

...sagt mit lieben Grüßen
Syrdal 


Anzeige