da draußen vor der tür


da draußen vor der tür

hi, ja du da,
erinnerst du dich noch an beckmann
den armen zurückgekehrten soldaten
der sein bett mit einem anderen besetzt vorfand
den die elbe ausspuckte
und der das mitleid einer frau bekam
deren mann nicht mehr heimgekehrt war

erinnerst du dich noch an die szene
in der der alte mann seine kinder beweinte
und der voll gefressene beerdigungsunternehmer
das rülpsen nicht mehr lassen konnte

gott war der alte mann
an den niemand mehr glaubte
und der tod der dicksatte
beleibte neue gott

seit dieser zeit sind
schon viele jahre vergangen
und dennoch ist diese zeit
noch brandaktuell:

da draußen vor der tür
hocken noch so viele
unglückliche menschen:
flüchtlinge, habenichtse
einfach nur todtraurige menschen

sie klopfen an:
tock tock tock

öffnest du die tür?

traumvergessen 28.02.2014


da draußen vor der tür, ein antikriegsstück, kurz nach dem 2. Weltkrieg geschrieben von dem kurz danach leider schon jung verstorbenen autor wolfgang borchert

Anzeige

Kommentare (2)

immergruen und sein berühmtes Stück "Draußen vor der Tür" war und ist ein aktuelles Thema, ganz gleich zu welcher Zeit man damit konfrontiert wird. Wir standen 1986 auch vor einem Neuanfang und haben nicht nur freundlchen Zuspruch erhalten.
Deshalb wir sind dem Klopfen an unserer Tür immer gern nachgegangen und haben versucht, Hilfe und Ansprechpartner zu sein. Leider haben wir keine guten Erfahrungen gemacht mit unserer Hilfsbereitschaft.
Es kann immer nur dann funktionieren, wenn nehmen und geben sich gegenseitig bedingen.
das immergruen
minu Gerd, dieses Stück habe ich im Fernsehn gesehen, ich war noch sehr jung, es hat mich tief beeindruckt.

Als ich etwa 10 Jahre alt war, kanen die ersten italienischen
Gastarbeiter in unser Land. Jede Familie, die ein Zimmer frei
hatte, musste zwei Italiener aufnehmen.

Für uns Kinder war das interessant, wir hatten noch keine
Ängste. Wir haben von ihnen gelernt und mit ihnen gelacht.

Ich hatte nie Probleme mit fremden Menschen.
Auch meine Grossmutter war mir ein Vorbild, sie hat jeden Hausierer an den Tisch gebeten. Sie hatte 12 Kinder und jemand mehr am Tisch, das freute alle.

Heute ist das nicht mehr so einfach, besonders wenn man allein ist und alt.....

Emy

Anzeige