Das Fehlen der Worte -


 
- und wenn es dann andere Menschen auf den Punkt bringen:


Raus aus den Köpfen!

 

 
  Danke, Moritz Neumeier 👍
 


Anzeige

Kommentare (4)

indeed

Moritz Neumeier hat natürlich soooo recht, aber etwas stößt mir doch sauer auf. Er ist noch jung und ich bin 75 Jahre alt. Meinen Großvater als auch meinen Vater möchte ich von "jeden Einzelnen" und sicherlich auch einige andere, die unter Lebensgefahr Juden geschützt und geholfen haben, nicht beschuldigen lassen. Denn diese Leute haben sogar nach dem Kriege damit teuer bezahlt, weil eben in die neue Regierung es auch gewisse "alte" Strömungen" hinein gekommen sind. Es fehlten halt zu viele Männer, die gefallen waren.

Es hinkt bezüglich der Generationen, die er bezeichnet in dem Video. Sein Sprachstil gefällt mir auch nicht, aber offensichtlich kommt dieser Stil heutzutage bei vielen Menschen an. Mir ist er zu sehr in die Fäkalien abgerutscht.

Trotzdem pflichte ich ihm bei. Ich überlege gerade, ist es denn diese einzige Sprache, die noch andere erreicht? Diese Zeit darf nie wieder kommen und doch geschieht sie noch heute und leider mit anderen ethischen Herkünften auch im Vorderen Orient zum Beispiel und sicherlich auch in anderen Staaten. Es ist einfach zum Heulen - nur nützt das Heulen nichts.
Ich wehre mich nur gegen die Verallgemeinerung.

Trotzdem, liebe Adoma, es ist gut, dass du dieses Video eingestellt hast. Bewerte meine Anmerkung von oben als eine Ergänzung zu dem Ganzen hier.
Pauschalierung ist eben immer nur eine Pauschale, die nicht auf alle zutrifft.

Liebe Grüße zu dir verbunden mit guten Wünschen fürs Wochenende. 

Ingrid

Adoma

@indeed 
Danke, liebe Indeed, für Deinen Beitrag, der zeigt, dass wir "Nachgeborenen" emotional sehr nah an dieser schrecklichen Zeit stehen.                                   - Mir schnürt das Schicksal der Juden noch heute die Kehle zu.
Ich verstehe Moritz in seiner Aussage so, wie  wichtig es ist,
dass wir ALLE Haltung zeigen.
Die Jüngeren, die sich weit weg wähnen, nehmen möglicherweise das, was gerade wieder vermehrt geschieht, auf die leichte Schulter? -
Die Sprache. Ja. - Fakt ist: sie ist, zumindest sichtbar durch das Internet, sehr verroht.
Ich habe täglich mehrere Stunden damit zu tun (https://www.ichbinhier.eu/)
und setze mich auf FB ! für eine gute Diskussionskultur ein.
Meine momentaner Eindruck ist der, dass es gerade diese Menschen sind, die erreicht werden müssen, die einen solchen Sprachstil vielleicht eher verstehen!
Darum freue ich mich über die Videos von Moritz Neumeier.

Schön auf jeden Fall, wieder ein wenig von Dir gelesen zu haben.
Ein schönes Wochenende mit allem Drum und Dran 💖
wünscht Adoma

Passend zum Thema: (Aus 1993!)

https://wecker.de/de/musik/album/1-Uferlos/item/29-Sage-Nein-1993.html


 


 

wolke07

Hallo Adoma,das würde ich an Deiner Stelle nochmals ins Forum unter den Thread von Margit Antisemitismus setzen,denn da geht es wieder bei einigen uns Streiten.

Adoma

@wolke07  Danke, liebe Wolke. Ich habe gerade gesehen, dass Karl dieses Video verlinkt hat 👀 . Ja, die Sprache 😉.
Inzwischen  habe ich viele Videos von dem Künstler Moritz Neumeier gesehen. Ich hoffe, er erreicht die jungen Menschen, eben gerade mit dieser Sprache.


Anzeige