Das Spieglein an der Wand


Das Spieglein an der Wand
Fotoquelle: Pixabay

 
Das Spieglein an der Wand
zeigt manchem seine Schand‘.
Man muss es gar nicht fragen,
von selber wird es das schon sagen.
 
Oft wird auch weggeschaut,
weil, was man sieht, so nicht erbaut.
Doch ehrlich mal hineinzublicken,
wer weiß, vielleicht bringt’s gar Entzücken
😉
 
Wenn nicht, so gilt es anzugehn,
was  länger so nicht soll bestehn.
Und irgendwann ist’s kein Problem,
sich ehrlich mal im Spiegel anzusehn.

Anzeige

Kommentare (19)

Roxanna

Ein lieber Dank geht an @rose42  für das geschenkte 💗chen verbunden mit herzlichen Grüßen von

Brigitte

JuergenS

würden Gesichter sich entfalten,
könnten nicht sie sich gestalten.

oder so.

Ja_Nein_k.png
(smily von Drachenmutter gemacht)

Roxanna

@JuergenS  

Immer wieder können wir uns auch ganz schön abquälen, wenn es in unserem Inneren keine klare Haltung zu etwas gibt, man also zwischen ja und nein hin- und herpendelt. Das drückt Drachenmutter mit ihrem Smiley gut aus. Da hilft auch kein Blick in den Spiegel, eher vielleicht, kommt Zeit, kommt Rat. Zu den Falten wäre zu sagen, dass ein älterer Mensch ohne unnatürlich aussieht. Ein Gesicht ohne kann hübsch aussehen und das ist in der Jugend ja auch wichtig 😉, aber wirklich ausdrucksvoll wird ein Gesicht erst, wenn es Spuren des Lebens trägt.

Danke, dass du vorbeigeschaut hast Jürgen. Herzlichen Gruß und einen schönen Sonntag wünsche ich dir

Brigitte

nnamttor44

Es muss wohl auch heute noch verschiedene Beschichtungen für Spiegel geben, liebe Brigitte.

Es gibt in diversen Kleidungsgeschäften, in denen man sich tatsächlich gern anschaut, weil sie ein schmeichelndes Bild geben. Es gibt aber auch Spiegel, die niemanden zum Kauf verleiten, weil sie gnadenlos ein Bildnis sehen lassen, das einem vorgaukelt, "so etwas" auf keinen Fall kaufen zu wollen.

Spiegel sind schon recht interessant, finde ich

LG von Uschi

 

Roxanna

@nnamttor44  

Da schneidest du ein Thema an, liebe Uschi, das mich doch ein wenig zum lachen bringt. Ich finde in Umkleidekabinen sieht man sich oft so, dass man schon am liebsten wegschauen würde. So viel "Wahrheit" muss dann doch nicht unbedingt sein 😁. Aber, nachdem ich das nun mit den Beschichtungen weiß, denke ich, dass Spiegel doch tatsächlich auch "lügen" können 😆. Ich kann mir vorstellen, das es sicher qualitative Unterschiede gibt und teurere Spiegel auch eine höherwertige Beschichtung haben. Man müsste mal einen Fachmann fragen 😉.

Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar, wünsche dir morgen einen schönen Sonntag und grüße dich herzlich

Brigitte

mondie

Liebe Brigitte,

in den Spiegel zu sehen, fiel mir in jungen Jahren sehr schwer. Damals als Heranwachsende war ich einfach nur "unreif" und von Zufriedenheit keine Spur.
Im Laufe der Jahre nach vielen Lernprozessen macht es mir nichts mehr aus, so gar in einem Vergrößerungsspiegel zu gucken.
Wenn man sich wohl fühlt und seinen "eigenen" Typ gefunden hat, spiegelt es sich in der Mimik wider....und....da ich gerne und oft lache, stehe ich zu meinen Lachfalten.

Ich wünsche Dir ein angenehmes Wochenende und wegen der großen Hitze ein kühleres Plätzchen.

Lieber Gruß
Monika


 

Roxanna

@mondie  

Herzlich danke ich dir für deinen Kommentar und das dazu geschenkte 💗chen, liebe Monika. Es ist so wichtig sich selber zu mögen mit allem, was zu einem gehört und ja, manchmal dauert es auch ein bisschen bis zur Selbstakzeptanz ohne die wir keinen Seelenfrieden finden können.

Auch ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende, an dem es aber nun schon ein bisschen schwierig geworden ist ein kühles Plätzchen zu finden, jedenfalls hier in Freiburg. Da muss man gut von innen kühlen 
🍉.

Herzliche Grüße
Brigitte

Roxanna

Auf dem Weg zum Einkauf habe ich diesen Spiegel gesehen, den jemand auf die Straße gestellt hat zum mitnehmen.

DSC05215.JPG
Ob es wohl nur am Design lag, dass man ihn entsorgt hat oder hat er gar etwas gezeigt, was man nicht mehr sehen wollte
😉.

Ein schönes Wochenende für alle, die nochmal vorbeischauen

Brigitte

Allegra

In  den Spiegel schauen,
Dazu fällt mir eine Erfahrung mit einem alten Spiegel ein:

Im Nachlaß meiner Schwiegereltern befand sich ein recht
hoher Spiegel mit Marmorkonsole, in dem wir uns gern anschauten,
weil das Spiegelbild schmeichelhaft  war.
Als wir dann den Spiegel an ein Museum abgaben, erfuhren wir,
dass das angenehme Spiegelbild von der Beschichtung des Spiegels
herrührte, die aus einer Quecksilber-Amalgam- Beschichtung besteht
und so spätestens ab 1900 nicht mehr hergestellt wurde, und dass diese
Spiegel, soweit sie noch keine blinden Flecken haben,  begehrt sind.

Kommen meine Tochter und ich einmal  auf einen Antikmarkt etc. ,
schauen wir immer mal in angebotene alte Spiegel, denn diese
Ausstrahlung schenken uns moderne Spiegel nicht mehr.


Allegra
 

Roxanna

@Allegra  

Das ist wirklich interessant, liebe Allegra, dass die Beschichtung eines Spiegels uns auch sozusagen etwas "vorgaukeln" kann. So gesehen sind die heutigen Spiegel "ehrlicher" geworden 😉, als die früher mit solchen Substanzen beschichteten, die beide heute als gesundheitsgefährdend angesehen werden. Jedenfalls waren sie es für die Menschen, die die Spiegel gefertigt haben. Aber ein bisschen schade ist es doch auch 😉, dass es solche Spiegel, die geschmeichelt haben nicht mehr gibt.

Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und das dazu geschenkte
💗chen und wünsche dir mit lieben Grüßen ein schönes Wochenende

Brigitte

Roxanna

Ein lieber Dank für die geschenkten 💗chen geht an
 

@Muscari
@Distel1fink7
@kleiber
@Monalie
@Manfred36
 
verbunden mit herzlichen Grüßen und Wünschen für einen guten und schönen Tag heute

Brigitte

 
 
DSC01541.JPG
 

Roxanna

Ihr Lieben Kristine, @Distel1fink7 und Christine, für eure Kommentare danke ich euch sehr herzlich. Erst als ich sie las, habe ich gemerkt, dass mein Reim auch anders gedeutet werden kann, als ich ihn gemeint habe.
Ihr kennt doch sicher dieses geflügelte Wort, wenn jemand seine integere Verhaltensweise damit begründet "ich muss ja morgens noch in den Spiegel schauen können", also ohne sich für etwas schämen zu müssen.  Das ist der Hintergrund dazu.

Nie würde ich im Zusammenhang mit dem Gesicht, das mir/euch aus dem Spiegel entgegenschaut, ein Gesicht, in dem eine Lebensgeschichte "geschrieben" steht, das Wort "Schand'" verwenden. Ich glaube, dass jedes Gesicht seine eigene Schönheit hat in jedem Alter, wobei ich durchaus auch schon mal über meine Falten stöhnen kann
😉.

Ich wünsche euch einen schönen und heiteren Sommertag und grüße euch sehr herzlich

Brigitte

Christine62laechel

@Roxanna  

Liebe Brigitte, da erwach in mir beim Lesen ganz schnell die böse Königin, der das Spieglein keine Chancen mehr geben wollte, und schon konnte es mein Gehirn nicht mehr anders verstehen. ;)

Christine62laechel


Liebe Brigitte,

da wurde Zeit für mich , mein (Spiegel)Bild zu aktualisieren... :)

Ich glaube, es ist besonders schwierig für Frauen, die sehr hübsch waren, und/oder immer sehr jung ausgesehen haben.  Ich war nie sehr schön; einfach zu klein, und schlank (wenn jung, war ich sogar sehr schlank; jetzt zum Glück nicht mehr). Jung habe ich dafür echt ausgesehen; als ich über 30 war, hatte mal ein Mann an unsere Tür geklopft, und als ich aufmachte, gefragt: Mama oder Papa nicht da? :) Es war angenehm. :)

   Na ja, liebe Brigitte. Mädchen können wir ja schon immer bleiben, nur, wie man es so nennt: Alte Mädchen. Na dann!

Mit herzlichen Grüßen
Christine

Distel1fink7

Ich vermied es konsequent in den Spiegel zu schauen. Auch sah ich mich  nicht
in den Schaufenstern spiegeln.

Dann hatte ich Zeit und sah mich,,,
entzückt war ich nicht,
aber ich kümmer mich  ( lach )


Gefällt mir das Gedicht ...................

Arni


Ein Spieglein, das an der Wand
hing,

Beim reingucken plötzlich zu Bruch
ging,

Was ist geschehen,
Ich kann mich nicht sehen,
Wollt's Spieglein
Mich schonen
Statt mich zu verhohnen?

Mein Bildnis einfach weg-
fing.


LG
Arni

 

Roxanna

@Arni  

Das stimmt mich sehr bedenklich, lieber Arni, dass der Spiegel zu Bruch ging, als du hineingeschaut hast. Dem muss aber unbedingt auf den Grund gegangen werden 😉. Ich muss da gerade an Sänger denken, denen nachgesagt wird, sie könnten mit den hohen C ein Glas zum Zerspringen bringen. Der Vergleich hinkt vielleicht ein wenig😉, zeigt aber welche Kräfte im Menschen stecken und da, lieber Arni, scheint mir bei dir der Hase im Pfeffer zu liegen.
Ich danke dir herzlich für deinen interessanten Kommentar
😄 und wünsche dir einen wundervollen Tag

Brigitte

Arni

@Roxanna  

😲😎😂

LG
Arni

werderanerin

So ein Spiegel hat in der Tat Strahlkraft..., er zeigt einem ziemlich ungeschminkt, wie nunmal die Jahre vergehen. Letztlich sollte man es nehmen, wie es ist, Hauptsache ist doch, liebe Brigitte, der Wohlfühlfaktor spielt noch eine Rolle...dann ist alles gut, denn wir werden nunmal alle älter, da hilft nur wenig.
Das Leben einigermaßen positiv sehen hilft, über so manches hinweg zu sehen.
So sehe ich das zumindest und letztlich hilft, nicht in den Spiegel zu schauen...😃

Kristine


Anzeige