Deftige Mett-Lauch-Käse-Suppe


Heute Morgen hatten wir -11 Grad Kälte und da schmeckt und wärmt doch eine Suppe immer gut.😉
Ich habe das Rezept aus dem Internet von Chefkoch.de. An die Zutatenliste habe ich mich nicht gehalten, da für uns ein 3/4 Liter für eine Hauptsuppe nicht ausreichend ist. Ich habe also von allen Zutaten mehr genommen und mit 2 Litern Wasser/Brühe aufgefüllt. Sie hat uns gut geschmeckt. Auch hatte ich keinen Schmelzkäse und habe Kochkäse verwendet. Ist auch machbar. Ich wünsche gutes Gelingen beim Nachkochen. Es grüßt euch
Jutta

Zutaten:
3 Stangen Lauch
500 g Hackfleisch, gemischt
250 g Schmelzkäse
1 Becher Creme Fraiche, ca. 150 g
3 Würfel Gemüsebrühe
700 ml Wasser
2 kleine Baguette zum Aufbacken
Salz und Pfeffer
3 EL Öl
Muskat
Knoblauchpulver
Zwiebelpulver

Zubereitung:
Die Baguettes in den vorgheizten Backofen legen und ca. 10 backen.
Derweil Öl in einen großen Topf geben. Das Hackfleisch darin von alllen Seiten gut anbraten und mit Salz und Pferffer würzen. Den Lauch in kleine Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben. Ca. 5 Minuten mit anbraten. Das Wasser zugießen, Brühwürfel hineingeben und alles ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Créme fraiche einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat , Knoblauch- und Zwiebelpulver kräftig abschmecken. Die Baguettes in Scheiben schneiden und zu der Suppe reichen.


Anzeige

Kommentare (2)

ahle-koelsche-jung

Hallo Juttchen, diese Suppe mache ich auch sehr gerne. Allerdings verzichte ich auf den Creme Fraiche. Schmeckt trotzdem sehr gut.

VG a-k-J

Juttchen

Lieber @ahle-koelsche-jung,
das freut mich und wenn sie Dir dazu noch schmeckt, supi.👍 Na klar, bei den Zutaten kann man ein wenig variieren.
Ganz lieben Gruß von
Jutta 


Anzeige