Der alte Mann im Park


Der alte Mann im Park

Ein alter Mann ging fast jeden Tag zu einer Bank im nahe gelegenen Park.
HIer hatte er oft mit seiner verstorbenen Frau gesessen.  Es war ihr Ruhepol gewesen, wo sie sich über Gott und die Welt unterhielten. Manchmal saßen sie auch einfach nur so da, genossen die Naturidylle - und lauschten dem Gezwitscher der Vögel.
Heute saß der alte Mann wieder auf der Bank, als zwei Jungen zu sehen waren, 
die schon von weitem mit ihrem Ball auf die Bank zielten - 
ohne Rücksicht das dort jemand saß. Dem alten Mann wurde ängstlich zu Mute, 
was sollte er gegen zwei so ungestüme Jungen schon ausrichten.
Seine Kräfte reichten nicht mehr aus, um eventuell Widerstand zu leisten.
Doch es kam ganz anders.
Die Jungen setzten sich zu ihm auf die Bank - und versuchten sich nun gegenseitig von der Bank zu schieben.
Dem alten Mann wurde Angst und Bange!
Und mit leiser Stimme fing der alte Mann zu singen an.
Die Jungen hörten sofort mit der Schubserei auf, lächelten im ins Gesicht- und sagten , daß hat unser Opa auch öfter gesungen.
Das Eis war gebrochen, munter plauderten sie um die Wette. Der alte Mann erzählte ihnen ein wenig aus seinem Leben. Die Jungen hörten aufmerksam zu, versprachen bald mal wieder zu kommen - sie würden gerne mehr aus seinem Leben erfahren.
Es vergingen drei Tage, dann ließen sich die Jungen wieder blicken.
Jeder hatte dem alten Mann etwas mitgebracht.
Einer schenkte ihm einen Apfel, der andere kramte Bonbons aus seiner Hosentasche hervor.
Was war der alte Mann doch glücklich!
Er erzählte weiteres aus seinem Leben, die Jungen hörten aufmerksam zu.
Es wurden viele Frauen gestellt , viele Antworten gegeben.
Bevor die Jungen sich wieder auf den Heimweg machten, bat der eine noch mal das Lied hören zu dürfen.
Und mit leiser Stimme fing der alte Mann zu singen an.


(C).    Marlen

 

 


Anzeige

Kommentare (4)

Christine62laechel


Liebe Marlen,

da hat sich der Held deiner Geschichte einfach richtig verhalten: wie ein Erwachsener. Früher wäre ja gar nicht zu denken, vor zwei Jungs Angst zu haben... Nun kann es leider möglich sein, der Mann hat es aber nicht gezeigt, blieb ein wenig zurückhaltend, und freundlich. Konnte sogar das Interesse der Jungen erwecken. Und Kinder und Jugendliche - die reagieren spontan. Ein echter und netter Erwachsener da, na dann konnten sie sich mal endlich auch wie nette Jungen verhalten. So einfach funktioniert das, wenn man sich da nicht ängstlich, oder komisch kumpelhaft benimmt.
Mit Vergnügen gelesen; ein Stück normale Welt.

Mit Grüßen
Christine

Marlen13

@Christine62laechel  
​​​​​​
Liebe Christine,
danke für deinen Kommentar, ich wünsche dir noch schöne Sonntagsstunden. Mit ❤️ Grüßen für dich Marlen.
 

Syrdal


Und so ist doch noch nicht alles verloren...

...konstatiert mit Freude
Syrdal

Marlen13

@Syrdal  
Lieber Syrdal, danke für deine netten Worte. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. Mit ❤️ Grüßen Marlen 


Anzeige