Der Duft der Rose.....


......Rosenduft.

Duft von Rosen macht befangen,
Vögel von herrlichen Farben sangen.

Das Herz klopft voller Bangen,
Laute der Wehmut erklangen.

Es begann der Frühling zu blühen,
ließ im Sommer die Rosen erglühen.

Im Herbst ward alles verblühen,
Der Winter den Schnee bemühen.


© by paddel

Anzeige

Kommentare (8)

paddel ......Rosen sprechen für sich,
liebe Worte dazu ergeben ein Ganzes.

Liebgruß von Herbert.
paddel ......scheint unbegrenzt...
Frauen sind wohl in dem Bereich sensibler.
Meine den Duft der Rose...

Es grüßt dich lieb, Herbert.
kleiber muß man "genießen"mit geschlossenen Augen...er ist unvergleichlich schön und betörend wie die Liebe...Liebgruß Margit
paddel ......Schönheit und Dornen sind
auch des Lebens Inhalt, leben
dicht zusammen. Auch der Duft
ist entscheidend. "ich mag dich riechen",
der Spruch gilt immer noch...gerade zwischen Menschen...
Danke für dein Kompliment.

LG Herbert

tilli † Wenn du sie der Frau schenkst, die du liebst,
brauchst du keine Worte mehr.
Der Duft,die Schönheit beschreibst du so schön.
Danke und Grüße Otti.
omasigi spricht von Liebe wenn wir ihn erhalten.
Warum ist das so?
Vielleicht weil die Rose auch Dornen hat?

Finde Dein Gedicht sehr schoen.
gruessle
omasigi
paddel ......meines Gedichtes. Habe es in
deinem Sinne in den Ruhrpott-Treff Blog eingesetzt.

Liebe Grüße
von Herbert.
anjeli finde ich wunderschön.
Es spiegelt den Lauf der Welt, die Jahreszeiten.
Die Rosen mit ihrem betörenden Duft, wer liebt sie nicht.

Lieber Herbert, im Ruhrpott-Treff läuft gerade eine Beitrag

Die Rose - Königin der Blumen, Legenden, Geschichten ...

Dein Gedicht paßt wie die Faust aufs Auge.
Ich freue mich, wenn du es einstellen würdest.

Liebe Grüße anjeli/ulla

Anzeige