Der erste Frühling wo alles anders sein wird ....................... .................





der frühling den ich doch so
liebte steht nun wieder vor der tür,
die bunten farben die mein herz
berührten sind nun bald wieder da.

der frühling mit seinen warmen sonnenstrahlen
wärmte mir mein herz,
das leben schien nun bunter, schöner
wenn man es zusammen in liebe genoß.

man schmückte terrasse mit frühlingsboten,
man ging hinaus in die natur,
die bäume zeigten ihren blütenzauber,
die vögel sangen morgens im chor
und wir spürten unsere liebe wieder
mehr.

dieser liebes-frühling ist nun einfach weg
und kehrt nie mehr zurück,
die nacht der trennung hat ihn verscheucht.
kein sonnenstrahl wird ihn erwecken,
kein neuer frühling wird das langerlebte
wieder wecken.

nichts ist mehr wie es war
nur schmerz ist noch da,
man will es nicht glauben
und wartet darauf,
dass alles so sein wird
wie es mal war.

tina

PS. Es reimt sich leider nicht immer, aber es sind
ja auch nur erste Versuche......

Anzeige

Kommentare (10)

werderanerin Der Verlust über einen sehr geliebten Menschen kann einem das Herz zerreißen..., man spürt in sich eine Art des Verbrennens - vielleicht hat schon jeder leider einmal in seinem Leben dieses Gefühl mitmachen müssen....die Seele möchte raus aus dem Körper und den geliebten Menschen zurückholen, nur geht es nicht.

"Die Zeit heilt alle Wunden" - nein, so ist es nicht, die Wunden werden kleiner, brennen nicht mehr so sehr, aber sie werden nie verschwinden, sie vernarben nur.

Wenn man ein starker Mensch ist, wird das Leben weitergehen und irgendwann kann man sich auch an den kleinen Dingen des Alltags wieder erfreuen, nur braucht alles seine Zeit - die Seele braucht die Trauer, um wieder zu heilen und erst dann wird man auch ein "neues, anderes" Leben leben können und vielleicht ist das ja sogar auch schön und lebenswert !

Lass dir die nötige Zeit !
Kristine
Tina1
Nun beginnt der 3. Frühling den
ich ohne meinen Mann erleben muss.
Und die Gefühle, die Sensucht, die
Trauigkeit, die dieses kleine Gedicht
von mir aussagt, haben sich nicht
verändert. Die Zeit heilt eben nicht
die Wunden.
Ich wünsche allen einen schönen Frühlingsanfang
u. ein schönes Osterfest.

liebe Grüße Tina
Zsuzsannaliliom Liebe Grüsse von Susanne!!

anders(Zsuzsannaliliom)
henryk ...ich kann dir nur das geben..

Der Fruehling kommt bald....liebe Tina 1!

Februar 2014(henryk)


Henryk
Tina1 Meine liebe Monika,
du warst bis jetzt für mich eine
große Stütze in meiner langen schweren Zeit.
Es ist einfach toll wenn man solche lieben
Menschen wie dich finden konnte. Das werde
ich dir nie vergessen und ich werde auch immer
für deine Sorgen da sein. Aber das weist du auch.
Liebe Moni denn auch du hast dein Schicksal und
ich wünsche dir das dein Leben so weiter
läuft wie es für dich gut ist, wie du
es dir wünschst. Ich wünsche dir von Herzen
das du dein Leben zusammen mit deinem Mann genießen
kannst und das noch sehr lange!
Es gibt nichts schöneres, aber das wissen
wir beide schon lange..stimmts?
lg deine Tina
Tina1 Lieber Traumvergessen,
du sagst es so wie ich es jetzt auch
erlebe. Ich hoffe das das mal so
wird wie du es beschreibst, aber
jetzt kann man noch nicht daran
glauben.
lg Tina
Tina1 Lieber Syrdal,

danke für deinen ausführlichen u liebevoll geschriebenen Kommentar. Alles was du schreibst stimmt, aber leider sieht man das als Betroffene etwas anders. Ich wäre froh ich wäre soweit das ich das so fühlen, das ich so denken könnte wie du es beschreibst. Es geht aber nicht u das kann man nicht selber steuern. Ich kann mich nicht dankbar erinnern an die gemeinsamen erlebten Frühlinge, denn jede schöne Erinnerung schmerzt doch wie verrückt. Nach 5 Wochen kann man einfach nicht begreifen das man das alles nun allein erleben muss. Es ist wahr der Frühling kommt, er läßt das Herz auch ein wenig wärmer werden, ich höre auch wieder die Vögel singen, staune wieder über das "Naturschauspiel". Aber es macht mich nicht mehr fröhlich, glücklich so wie jedes Jahr. Der Schmerz ist einfach viel stärker, die Sehnsucht zu groß nach dem geliebten Menschen. Man ist erstarrt wie ohnmächtig, glaube das.
lg Tina
traumvergessen In der Zeit der Trauer sieht man nur den Schmerz, der mit der Erinnerung an die Vergangenheit verbunden ist. Er gehört dazu wie die Liebe zum Leben. Irgendwann ist die Zeit der Katharsis vorbei und das Leben wird wieder leichter, bestimmt.

Liebe Grüße
traumvergessen
monika man wundert sich, dass die Uhren weiter laufen und
die Vögel singen, obwohl Dein Herz schwer und voller
Trauer ist. Ich habe mit Dir gelitten und wir haben
auch tröstende Worte ausgetauscht.
Du bist eine starke Frau und laß Dich ein klein
wenig von den Sonnenstrahlen des Frühlings erwärmen.
Es wird nie wieder so...wie es einmal war, aber
es kommt auch für Dich eine Zeit, wo Du dankbar
zurück schauen kannst und dem Leben wieder etwas
Freude abgewinnst.
Ich wünsche Dir von Herzen, dass es auch für Dich
wieder einen Frühling gibt, wo Du die Schönheit wieder
sehen und fühlen kannst.

herzlich Deine Moni!

Syrdal
Und dennoch, liebe Tina, lässt der Frühling nach langen grauen Tagen das Herz ein wenig wärmer werden, auch in schweren Zeiten, die einem den erlittenen Verlust erst so richtig zu Bewusstsein bringen. Ja, es war alles anders früher und schöner in der Zweisamkeit, und nun...

Die Vögel singen auch in diesem Frühling ihre Liebeslieder und man erinnert sich an die Freude, diesen fröhlichen Gesängen gemeinsam gelauscht zu haben. Und wie hat man sich zusammen auch gefreut über die ersten Frühlingsboten auf der Terrasse...

Aber blühen sie nicht auch jetzt wieder und ist der Liebesgesang in den Lüften denn nicht auch wieder so stimmungsvoll wie eh und je? - Ach da freut man sich doch auch gleich wieder, dies alles schon so oft erlebt zu haben. Und gerade der beginnende Frühling kann so gut geeignet sein und helfen, die Trauer ein wenig zu lindern und sich dankbar daran zu erinnern, dass man das alles wieder und wieder gemeinsam erleben durfte. Das macht Mut und gibt neue Kraft für alle Tage, die da nun kommen.
Syrdal weiß, wovon er spricht... Liebe Grüße!

Anzeige