Der Ethikrat rät Genom-Eingriffe nicht mehr kategorisch ab.



Der Ethikrat rät Genom-Eingriffe nicht mehr kategorisch ab.

Im Moment wird ein Modell diskutiert, wo durch Eingriff mit der Gen-Schere die Vererbung absoluter Taubheit beider Eltern auf das Kind verhindert werden kann.

Es werden sich aus Akzeptanzen natürlich sicher unkalkulierbare Weiterungen ergeben.

Es wird auf anderer Ebene gerade eine weitere Entdeckung gemeldet. Es handelt sich um das Rätsel der Naturwissenschaft, wie biologische Systeme das adäquate Wachstum ihrer Teile steuern. Man denke mal an die Contergan-Kinder, die jetzt wieder aufstehen; da war kein Gen kaputt.

Die Uni Saarbrücken ist da ein Stück weiter gekommen. Organismen „vermessen“ sich selbst und können Wachstum einstellen, wenn das richtige Ausmaß erreicht ist. Die Saarbrücker gehen von ihren Beobachtungen an Axon-Armen der Zellen aus, die von wenigen Mikrometern bis zu mehreren Metern lang sein können.
Chemische Botenstoffe regulieren das Wachstum biologischer Systeme. Die Moleküle breiten sich in chemischen Wellen aus und werden von der Hülle aufgehalten wie vom Ende des Axons. Kommen sie wieder mit hoher Frequenz zurück, ist die Struktur klein, andernfalls groß. Wenn das System diese Schwingungen misst, kann es regulierend eingreifen. Klingt nach KI.

Vielleicht könnten so einmal molekularische Steuerungen ohne Eingriff mit der Gen-Schere gemacht werden. Wir werden den Design-Menschen doch noch hinkriegen!!
 


Anzeige

Kommentare (3)

Syrdal


Allein die Vorstellung der Möglichkeit, Design-Menschen „herstellen“ zu können, lässt mich erschaudern... Aber es wird immer einen geben, der das Machbare wirklich macht!
Was für eine Entwicklung!
...meint
Syrdal

Manfred36

@Syrdal  
Ich denke, dass sich der Ethikrat verantwortungsvoll mit dem Thema beschäftigt, auch vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Partnerschaften. Meine Enkelin ist durch In-vitro-Fertilisation entstanden, ein wunderbares Mädchen. Kostenlawine und viele Versuche.

Syrdal

@Manfred36
 Aber, lieber Manfred, Du weißt, dass IvF lediglich eine mechanische Befruchtungsmethode ist, aber nichts zu tun hat mit Genmanipulation. IvF bringt lediglich natürliches X + Y zusammen, aber designt nicht...
...sagt mit Gruß
Syrdal


Anzeige