Der Fußtritt
Ich fahre ein schon etwas älteres Auto, das schon langsam seine Eigenheiten hat. Das ist aber normal- schließlich geht es mir- mit zunehmendem Alter- auch schon so..

Vor Kurzem zeigte es mir im Display immer wieder an, daß der Reifendruck überprüft werden müsste. Da ich "das" nicht kann- oder besser nicht können will (man muß nicht alles können!!!) bin ich in meine Werkstatt gefahren- die mir nach Überprüfung bestätigt hat, daß der Luftdruck der Reifen passe. Das Display wurde wieder in seinen Urzustand zurückversetzt.
So ging das ingesamt drei Mal. Gottseidank war das ein kostenloser Kundendienst....

Nach ein paar Tagen habe ich an meiner Tankstelle nochmals die Luft überprüfen lassen, da ich ein paar Tage zu einer Freundin fahren wollte.
Und los gings...

Nach der Hälfte der Strecke machte das Diesplay "pling" und leuchtete rot auf und die ganze Sache ging von vorne los...
Mittlerweile kannte ich ja den Zustand schon und fuhr - allerdings doch etwas beunruhigt- bis an mein Ziel.

Nachdem mir aber kurz vor der Abreise wieder Bedenken kamen, fragte ich an einer dortigen Tankstelle nach ob jemand den Luftdruck überprüfen könne.
Ich bekam eine Absage weil nur eine einzige Person den Laden "schmiss".

Was blieb mir anderes übrig- ich machte mich so auf die Heimreise.
Und da- nach der Hälfte der Strecke leuchtete das Display wieder auf und diesmal gefährlich rot!!!!

Da ich mittlerweile auch tanken mußte, fuhr ich an einer Tankstelle auf der Autobahn heraus und tankte. Vor mir war ein einzelner Mann- mittleren Alters an der Tanksäule. Ich packte die Gelegenheit beim Schopf und bat ihn um den Gefallen, an meinem Wagen den Luftdruck zu messen.

Ich bekam prompt eine Absage mit dem Hinweis mich an das Personal der Tankstelle zu wenden. Dort war jedoch nur ein zartes, junges Mädchen an der Kasse, das mir auch nicht weiterhelfen konnte.

Doch plötzlich zog Kaffeeduft in meine Nase und ich erspähte einen Stehtisch mit cirka 4 oder 5 "g´standnen" Männern- alle im Rentenalter...

Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen und bat die Männer doch einer schwachen älteren Frau zu helfen.

Nachdem ich mein Problem erklärt hatte kam die Rückfrage ob ich denn einen Platten hätte. Da ich das verneinte, kamen wir überein, dass sie sich die "Sache" mal ansehen wollten- wenn ich vom nötigen Toilettengang zurückkäme.

Als ich das erledigt hatte, sah ich einen der Männer - groß und kräftig- um mein Auto herumgehen und allen Reifen einen Fußtritt versetzen.

Er meinte erklärend- daß er "vom Fach" sei und er stellte fest, daß die Luft in den Reifen passe. Ich sollte ruhig weiterfahren und durch das Neustarten wäre auch die Anzeige des Displays gelöscht.

Ich hatte keine andere Wahl und nachdem ich mich herzlich bedankt hatte, fuhr ich erleichtert Richtung Heimat.

Und was sage ich: Das Display ging nicht mehr an und ich fuhr ungestört nach Hause.

Ja- was so ein Fußtritt zur rechten Zeit ausmacht.....

 

Anzeige

Kommentare (17)

debi
debi
Mitglied

Da hattest Du ja Glück, dass jemand die Courage hatte und Fußtritte austeilte, liebe Angelika/Tulpenbluete  Daumen hoch

Jetzt war ich doch tatsächlich der Meinung, dass man heutzutage das Auto geschwind in die Werkstatt fährt, per Verkabelung ein Diagnosegerät angeschlossen bekommt, welches in nullkommanichts die Fehlerursache anzeigt, die dann evtl. auch gleich behoben werden kann. Aber so eine Odyssee mit mehreren Anläufen  ...
Schön wär's ja, wenn "Reparaturen" immer so kostengünstig erfolgen könnten Lachen
Oder hast Du inzwischen nochmals nachbessern lassen müssen?

Allzeit gute Fahrt wünsche ich Dir.
Liebe Grüße
debi

werderanerin
werderanerin
Mitglied

Liebe Angelika,

eine Erfahrung, die du wohl machen musstest...und nun weißt du ja... einfach mal mit dem Fuß testen.

Männer sind da wohl unkomplizierter, denke ich und letzlich war ja alles gut und vor allem hast du wohl dazu gelernt... Luftprüfen mache ich auch sehr selten aber zumindest könnte ich es...
Habe aber auch die Erfahrung gemacht, das man sich durch die Displays nicht unbedingt aus der Ruhe bringen lassen sollte... manchmal spinnen die Dinger einfach nur.

Kristine

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied


vielleicht sollte ich mich doch nicht immer auf die Fußtritte verlassen und mir mal zeigen lassen, wie das mit dem Luftdruckmessen geht. as kann nicht so schwer sein... lach

Danke Dir für Deinen Kommentar..
lieben Gruß von Angelika

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Uschi
lieber Willy-

danke mit der Rosefür die Herzchen.
Ein sonniges Wochenende wünscht auch Euch
Angelika

HeCaro
HeCaro
Mitglied

Einfach ein Fusstritt und das Problem war gegelöst. 
Aber das "gewusst wie" muss man erst mal  haben.

Schön hast Du Dein Erlebnis geschildert. 

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende 

Liebe Grüße
Carola 

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Ja liebe Carola,

gewusst-oder gekonnt- man muß es einfach "drauf" haben- noch dazu wenn man vom Fach ist... lach..

Aber da Du ja einen starken Mann an der Seite hast, wirst Du dieses Problem gar nicht bemerken, weil er sich darum kümmert.!!??

Schön, daß Du mit auf meinem Ausflug warst.. danke dafür..
Ich wünsche auch Dir ein schönes Wochenende mit viel herbstllicher Sonne
einen lieben Gruß ins "andre" Franken..
Angelika

HeCaro
HeCaro
Mitglied

...das mit dem starken Mann hat auch Nachteile, liebe Angelika
Ich kann am Auto nämlich gar nix,  ausser fahren. Also darf ich
nie mein Handy vergessen. lach

Liebe Grüße
Carola

Muscari
Muscari
Mitglied

Wieder mal ein Beispiel dafür, dass auf die Technik kein Verlass ist.
Genauso wenig wie das Navi, das schon einige Autofahrer fehlgeleitet und ins Wasser geführt hat.....
So sind doch Hausmittel (und die Erfahrung "gestandener " Männer) viel zuverlässiger, wobei in diesem Fall auch ein Fußtritt ein Hausmittel ist.
SmileySmileySmiley
Danke für diese Erfahrung, die ein gutes Ende hatte.
Andrea

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Andrea,

ich bin ja direkt froh, daß ich keinen Navi habe. Da wo ich noch hinfahre reicht mit meine Erinnerung.. lach..

Wenn Du das mit den Fußtritten ausprobieren willst, dann mach es trotzdem nicht selber- da sind wir Frauen wirklich das "schwache Geschlecht"- denn es braucht einfach ein wenig Kraft dazu....lachLächeln

Danke Dir für Deinen netten Kommentar und auch Dir ein wunderschönes, sonniges Wochenende
mit lieben Grpßen Angelika

ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Angelika,
diesen Rat "Fußtritt" habe ich meiner Freundin weitergegeben, die das gleiche Auto fährt und dauernd mit dieser Display-Ansage bzw. Reifendruck zu tun hat. ich muß gerade lachen, was würde man eventuell in einer Werkstatt bezahlen für diese 4 Fußtritte???
Schöne und lehrreiche Geschichte
herzlichen Dank
sagt Dir Renate

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Renate,

ist doch interessant, daß Deine Freundin das gleiche Problem hatte, aber bevor sie in die Werkstatt fährt (und die vielleicht für die Fußtritte was berechnen) sollte sie es doch mal mit dem stärkeren Geschlecht probieren. Es gibt da doch einige die gern helfen....

Ich danke Dir für Deinen launigen Kommentar und schicke ein wunderschönes, sonniges Wochenende nach Kölle
lieben Gruß AngelikaSonne

Elbstromerin
Elbstromerin
Mitglied

man muss wirklich nicht alles selbst machen
wenn man klug ist und die Richtigen fragt, gehts auch so.
wie Du so gut berichtet hast.
(ich mach das allerdings schon seit Jahren selbst, aber nun überlege ich auch mal..., lach)

Liebe Grüße
Elbstromerin
 

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Elbstromerin,

toll, daß Du Deine Reifenluft selbst überprüfst und das seit Jahren schon. Manche "Sachen" mag man einfach nicht machen- ich sollte es mir beim nächstenmal einfach zeigen lassen.. das wäre doch ein Anfang- meinst Du nicht?

Es freut mich, daß ich Dich zum Lachen gebracht habe und ich wünsche Dir ein nochmal sommerliches Wochenende
mit lieben Grüßen Angelika

Danke herzlich für das HerzchenLächeln

Manfred36
Manfred36
Mitglied

Wie steht es denn mit "Selbst ist die Frau"? - Metoo!

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Du hast ja recht lieber Manfred,

bei dem hohen Stand des Selbstbewusstseins der Frauen in der heutigen Zeit sollte man Deinen Ratschlag vielleicht beherzigen. Aber ich denke- wie ich auch schon beschrieben habe- manche Sachen muß ich nicht können. Ich bin sowieso jemand der als alleinstehende Frau vieles macht, das eigentlich Männerarbeit ist- aber bei manchem mag ich einfach nicht mehr "anfangen".....

Im Gegenteil freue ich mich sehr, wenn mir jemand vom starken Geschlecht zu Hilfe kommt. Einen Fußtrtt würdest Du meinem Auto doch auch geben- wenn erforderlich- oder nicht?

Dir danke für Deinen Kommentar und ein wunderschönes Wochenende wünscht Dir
Angelika

lillii
lillii
Mitglied

Ich sehe gerade Deinen übergroßen Reifen,
erinnert mich an meinen Platten von Dienstag,

ja ein gedanklicher Fußtritt kann auch schon mal Wunder wirken.
nicht nur bei einem Reifen.

LG Luzie

Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Luzie-

hattest Du einen Platten am Fahhrad oder am Auto? Da ich weiß, daß Du viel mit dem Fahhrad unterwegs bis- ist ja beides möglich.

Ich hoffe, daß auch Du Abhilfe geschaffen oder auch Hilfe bekommen hast...

Danke Dir sehr für Deinen Kommentar vor allem für den Tipp mit dem gedanklichen Fußtritt- den könnte mancher schon mal gebrauchen.. gefällt mir..

Ich danke Dir daß Du mit mir unterwegs warst und wünsche Dir
ein schönes nachsommerliches Wochenende ohne unangenehme Überrraschungen.

Lieben Gruß Angelika
 


Anzeige