Der Thymian


Der Thymian

Als duftender und schöner Mann
kommt hier der kleine Thymian;
war einst von frommen Glaubensbrüder
des Benedictus hier herüber
über die Alpen mitgebracht
damit er hier auch Ordnung macht.

Wenn Horden von Bazillenschwärmen
sich festgesetzt in den Gedärmen,
wenn Krämpfe drin entsetzlich wüten,
dann helfen seine zarten Blüten;
wenn zu viel Luft ist weiter unten
und sie nicht Tür und Tor gefunden
um heimlich dann noch zu entweichen
- das ist ein schweres Krankheitszeichen -
dann hilft er, zeigt den Weg hinaus
und Freude herrscht im Unterhaus.

Wenn auch die luft`gen Atemwege
verstopft sind und in dem Gehege
der Lungen keine Luft kann wandern,
kein Austausch findet mit der andern,
dann hilft er alles abzuhusten,
die ach so alten Schleimeskrusten.

In mancher lebensfrohen Küche
sorgt er für zarte Wohlgerüche,
so manche Wohltat bringt er her
vom vielgeliebten Mittelmeer.
Ja, noch viel südlichere Zonen
die Lippenbütler gern bewohnen.


Ingeborg
1. Juni 2019


 


Anzeige

Kommentare (6)

Clematis

Roxy Rose einen freudigen Abendgruss zu
Dir mit Dank

Ingeborg

 

Humorus

Liebe Ingeborg leider bin ich nicht so der Kräuterfachmann (das ist meine Häsin), aber ich habe dank Deiner gut geschrieben Verse wieder etwas dazu gelernt. Deshalb mein Danke an Dich.

Lieben Gruß aus Karlruhe

Clematis

@Humorus  

Lieber Humorus,

es reicht doch, wenn Häsin Bescheid weiss und Dich versorgt, wenn obige Beschwerden auf Dich zukommen (sollten).

Dank für Dein Herzlesgruß Rose

und Grüssle nach Karlsruhe
Ingeborg

 

Clematis

Christine Rose

Luzi Rose

Manfred36 Rose

Muscari Rose

Via Rose

habr Dank für Eure Herzchen und
einen lieben Gruß zum Sonnentag

Ingeborg


 

lillii

Dies Kräutlein, das Du hier beschrieben
gebräuchlich fast für jedermann
wenn richtig er es wendet an.
wird manche Krankheit ausgetrieben.
Lasagne würz ich gern damit,
sie wird dadurch zu einem Hit!

danke fürs Kräutlein, gefällt mir ausgezeichnet,
liebe Grüße  Luzie

images.jpg

Clematis

@lillii  

Liebe Luzie,

herzlichen Dank für Deinen lieben Besuch.

Jawohl, wir besingen und benutzen diese Geschenke der Natur und freuen uns jährlich über ihre Treue.

Grüssle zu Dir mit guten Gedanken
Ingeborg


Hecke-2.6.-700x683-2.JPG


Anzeige