des Bächleins Lied


des Bächleins Lied


~
des Bächleins Lied
 ~


verwunschen war das Wäldchen

mit märchenhaftem Weg

an ihm ~ ein kleines Bänkchen

vor einem hölzern' Steg

darunter floß ein Bächlein

es plätscherte sehr leise

ich setzte mich und lauschte

der wohlklingenden Weise

es sang vom Grün der Blätter

vom Licht- und Schattenspiel

von Blumen und den Kräutern

dies Lied ging tief ~ gefiel

~

 
( Urheberrecht Uschi Pohl )


Anzeige

Kommentare (8)

protes

es ist gut für die menschen
 sich diese ruhe zu gönnen und zu bermeken
wieviel unendlich schönes  und wichtiges
mitzubekommen ist wenn man nur will
herzliche grüße hade
 

uschipohl

Hallo Mitmenschen,

in dieser schnelllebigen Zeit ist ein Innehalten so wichtig.
Eure Gedanken, das Bild und die Herzchen sind mir eine Freude und Ehre, nehmt meinen Dank dafür
und dieses


~
mit dem Wasser fort

~


ich laß mich ein

auf diesen Bach

der friedlich ~ wahrlich still

in seinem Bette weilt

meine Gedanken fliegen

ich spüre ~ wie sie ziehen

ganz langsam ~ mit dem Wasser fort

zum Dorf am Uferrand

Entschleunigung wird laut

in mir

da wird es leise

~
 
( Urheberrecht Uschi Pohl )

herzliche Grüße
uschi Lächeln

Tulpenbluete13

Liebe Uschi,

es gibt nicht Schöneres als dem Plätschen eines Bächleins zuzuhören....

Doch leider wird auch dieses Vergüngen immmer seltener, da es immer weniger Bächlein gibt. Schade- sehr schade.

Mit einem wunderschönen Gedcht hast Du uns bei der Hitz erfrischt. Ich habe es wirklich gespürt. Danke dafür.

Einnen lieben Gruß
Angelika

werderanerin

Ich liebe das Rauschen eines Bächleins ebenso..., erinnert es mich an Kindertage, die wir im Urlaub oft im Thüringer Wald verlebt haben und das Flüsslein war immer auch ein Spielplatz.

Man kann innehalten und der Natur sein Ohr schenken. Mich beeindruckt auch immer, welch langen Weg solch ein Gewässer schon hinter sich gelegt hat und ununterbrochen fließt, einfach fließt...möge es noch lange so sein, liebe Uschi !

Kristine

indeed

Ja, liebe schi, innehalten, zuhören und darin seine Mitte finden. Viel kann man dann hören wenn man lange genug hinhört. Danke, sagt
indeed-Ingrid

ladybird

Liebe Uschi,
das fröhliche "Glucksen" des Bächleins ist förmlich zu hören und es ist geradezu einladend, mal eben die Füße dort abzukühlen....

ein entzückendes Bächlein, ein entzückendes Gedicht
nur zum sich daran zu erfreuen
herzlichst
Renate

 

Willy

Idyllisch- erinnerte mich (ein bisschen) an eine alte Postkarte aus meiner Sammlung.
2.png

Roxanna

Sehr entspannend kann es sein, liebe Uschi, an so einem kleinen Gewässer zu sitzen, seinen Gedanken nachzuhängen und sich dankbar an der wunderbaren Natur zu erfreuen. Schön hast du das in deinem Gedicht erzählt.

Lieben Gruß
Brigitte


Anzeige