Deutschland trifft Australien


Ein Treffen mit Freunden aus dem ST kann genauso spannend sein,
wie ein Fussballspiel.



In diesem Jahr entschloss sich inga456 mit ihrem Mann die alte Heimat zu
besuchen. Viele Erinnerungen waren mit Eckernförde, dem Geburtsort von Fritz, verbunden.
Zwei Tage durften wir sie durch diese schöne Gegend begleiten. Ihr letzter Besuch lag schon 10 Jahre zurück, aber mit Begeisterung haben sie den
Stadtführer durch Eckernförde gemacht.





Bei einem Mittagessen

hatten wir uns so viel zu erzählen, dass das leckere Essen fast zu kurz kam. Es war, als hätten wir uns schon eine Ewigkeit gekannt.
Zum Abschluss des ersten Tages ging es in ein Café

mit selbst gebackenem Kuchen. Die Wahl fiel uns schwer.





Für den zweiten Tag hatten wir uns ein historisches Café an der
Schlei ausgesucht,


was leider unsere Erwartungen.....außer Kuchen....


nicht erfüllt hat.
Das Wetter war sehr wechselhaft und immer mußte man den Schirm bereit halten.
Auch der zweite Tag verlief....wie mit "alten Freunden".....sehr harmonisch.
Eine Fahrt entlang der Schlei über Karby....zum Grab Ingrids Eltern und nach Kopperby zum ehemaligen Elternhaus.
Vieles hatte sich verändert, aber viele Wege wurden wieder erkannt als ob sie erst vor kurzem die Heimat verlassen hätten.
Auch das Schulgebäude aus Ingrids Schulzeit in Kappeln stand noch.



Eine kleine Ruhepause nach so vielen Eindrücken fand in der ev. Kirche
in Kappeln statt.


Die St. Nikolei-Kirche prägt weithin sichtbar das Stadtbild Kappelns.





Kaum hatten wir die Kirche wieder verlassen, öffnete der Himmel alle
Schleusen und wir sind so schnell wir konnten zum Auto geflüchtet.

Am 02.07.16 haben nun zwei symphatische Freunde wieder mit einem weinenden
Auge Deutschland verlassen.

Wir wünschen Euch viel Gesundheit, damit irgendwann ein Wiedersehen statt
finden kann.
In Gedanken umarmen wir Euch.......Ruth und S.



Komet

Anzeige

Kommentare (16)

inga_456 Ich bedanke mich herzlich, bei Ruthchen,meine liebe Freundin
auch für die Komentare zu unserem Besuch denn es war ja nicht
nur ein Treffen.

Ich bedanke mich bei Violettchen und Monika und all die lieben Freundinnen hier.
Hier sind wir in der Ferienwohnung in der wir einen
freundlichen Aufenthalt hatten.

Komet Ja meine liebe Anne, was doch das Internet alles an Verbindungen aufbauen kann. Unsere Großeltern oder auch Eltern hätten sich so etwas sicher nicht vorstellen können.Die Technik kann uns Fortschritt, aber auch sehr Unangenehmes bringen.

Danke, dass Du es gelesen hast.


Herzliche Grüße von Deiner Ruth.
inga_456 Liebste Freundin Ruth und S.

....liebe Freunde, wie reizend, allerliebst ich bin berauscht von all der Freundlichkeit, die mir hier durch Komentare geschenkt wurde.
Der Duft der Heimat ist noch tief in meinem Denken und Tun,
es wird auch immer so sein.
Lassen wir die Schönheit der Blumen und Blüten nicht
welken sondern und erfrischen unsere Seele an ihrer Pracht
und gemeinsam begrüssen wir einen neuen Sommermorgen.
Herzlichen Dank, liebe Ruth und S.......
und ich küsste dann sehr galant, ihre kleine entzückende,
kleine berückende ... Hand.
alisika Was gibt es schöneres als wenn Menschen sich verstehen.
Liebe Grüße auch an Inga von Anne
Komet erinnerst Du Dich noch an unser Treffen? Es liegt zwar schon ziemlich lange zurück, aber es war doch eine schöne Zeit. So schnell vergißt man diese Treffen nicht.
Inzwischen hat sich auch viel verändert. Man ist wieder älter geworden.


Mit viel Liebe hattest Du alles organisiert.

Danke für Deinen lieben Kommentar.
Es grüßt Dich und Bruno herzlich Deine Ruth.
Komet ich erinnere mich gern an unser gemeinsames Treffen, das allerdings nun schon eine ganze Zeit zurück liegt.
Ich bin froh, dass wir uns damals kennengelernt haben.

Leider weilen einige nicht mehr unter uns.....so geht es oft im Leben. Auch ich habe nur positive Erfahrungen gemacht.
Eine schöne Gegend....Malente-Gremsmühlen.
Wir haben uns ebenfalls vor ein paar Jahren dort mit STlern getroffen, doch das hat leider nicht gehalten.


Mit lieben Grüßen und danke für Deinen Kommentar,
Deine Ruth.
Komet dass Du noch auf den Blog geantwortet hast.
Es sollte ja auch kein Blog für mich sein, sondern für Inga, die wahrscheinlich in den nächsten Jahren unser Land nicht so schnell mehr besuchen kann. Dann vielleicht reise ich woanders hin.....ohne eine Rückkehr.
Sie ist wieder gut in Australien gelandet, aber es sind so einige Schwierigkeiten mit dem Internet und einige Sachen rund ums Haus.
Auf jeden Fall wird sie sich sehr über die Teilnahme an ihrer Reise freuen.
Danke noch einmal.....mit herzlichen Grüßen von Deiner Ruth.
tilli † Liebe Ruth
So ein Treffen ist doch was Schönes. Von so weiter Ferne kommen Freunde. Besonders bei Freunden ist es wichtig, das man sich trifft.
Schön für deine Freunde die alte Heimat wieder
zu sehen. Ein Fest für die Seele und ein Genuss die wunderschönen Kaffees zu besuchen.

DANKE FÜR DIE FOTOS:
Mit Grüßen von uns Tilli
indeed freue mich mit euch, dass euch dieses Treffen gelungen ist.
Meine Treffen waren bisher ohne Ausnahme immer sehr bereichernd und positiv.
Wir sind in der Zeit in Malente-Gremsmühlen gewesen und haben die dortige Gegend genossen.
Danke für diesen Bericht hier, wie immer schön geschrieben.
Mit lieben Grüßen
Ingrid
monika voller Begeisterung habe ich mir die Bilder angeschaut
und hätte gern noch 2 Stühle an Euren Kaffeetisch gestellt
Ich war ja auch erst am 4.7. wieder im eigenen Zuhause
und so einfach war die Rückfahrt nicht.
Liebe Ruth, Du konntest unsere Inga in den Arm nehmen und ich hoffe auch sehr, daß sie Ihre lange Rückreise gut überstanden
haben. Ich habe Euch oft in Gedanken bei mir gehabt und eigentlich hättet Ihr immer einen Schluckauf haben müssen.
Liebes Ingalein....nun erhole Dich erst und ich freue mich
sehr, wenn wir wieder Deine lustigen Zeilen lesen können.

Herzlich Deine Moni!

Ich hoffe,, daß Euer Haus noch richtig steht, denn
in diesem Haus habe ich es keine 2 Minuten ausgehalten
und mir war stundenlang danach noch sehr übel

Komet Liebe Inga, es ist schade, dass nicht eine von Deinen Freundinnen aus Deinem GB einen lieben Eintrag für Dich da gelassen hast.

Mit einer lieben Umarmung von Deiner Ruth.


Komet da hast Du aber wieder gut aufgepasst und richtig getippt. Dort wurde einst die Serie "Der Landarzt" produziert.


Es ist Café Lindauhof in Boren.
Wir hatten leider das Pech, dass an diesem Tag dort eine geschlossene Gesellschaft stattfinden sollte und wir hatten einen ungemütlichen Tisch, da alles für die Gesellschaft vorbereitet war. Aber wir haben trotzdem den leckeren Kuchen genossen.

Ich danke Dir herzlich für Deinen Kommentar.
Mit lieben Grüßen Dein Schwesterchen Ruth.
Komet wir haben sehr oft an Dich gedacht, aber für Dich wäre allein schon wegen der Entfernung, es eine weite Reise.
Manchmal geht nicht immer alles.
Nun sind beide wieder zurück in ihrer Wahlheimat, aber Inga war in Deutschland sooooo glücklich. Sie konnte endlich wieder einmal "ihre" Sprache sprechen. Sie werden beide noch lange in Erinnerung schwelgen.
Noch habe ich keine Antwort, aber nach diesem langen Flug ist sicher erst einmal Erholung angesagt.

Danke liebes Utalinchen dass Du es gelesen hast.

Mit lieben Grüßen von Deiner Ruth.
kleiber Liebe Inga,so darf ich dich wohl ansprechen...

Was ist es schön Euch kennen zu lernen.Ich freue mich daß ihr es geschafft habt nach so vielen Jahren ...die alte Heimat zu besuchen.
Es waren für euch bestimmt sehr viele Eindrücke.

Nun habt ihr auch noch Ruth ...mit Göga ...zur Seite gehabt.
Mein liebes Schwesterchen ...das habt ihr wunderbar hingekriegt!!!
Kompliment!!!

Und die wunderschönen Fotos die ihr gemacht habt ...ich wäre gern dabei gewesen.

Wenn ich die leckeren Torten in der Auslage sehe ...grins...läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

Es ist auch für mich eine grosse Freude ,daß ihr zwei schöne Tage gemeinsam verbringen konntet.

Nun Schwesterchen muss ich dich was fragen.
Kann es sein ...daß das historische Cafe an der Sclei einmal als Kulisse in einer Fernsehserie gedient hat ...mit Walter Plate???

Die Vorderfront kommt mir sooooo bekannt vor.

So das wars...ich danke dir für den schönen Bericht...und daß ich in Gedanken bei euch sein durfte.

Alles Liebe dein Schwesterchen aus dem so fernem Münsterland ...Margit...
Reisefreundin Liebe Ruth, vielen Dank für Deinen Bericht über Euer Treffen mit unseren Freunden aus Australien. Gerne wäre ich dabei gewesen, habe Euch jedoch in Gedanken begleitet.
Auch hast Du mich mit Deiner Schilderung und den Fotos auf Eckernförde und Umgebung neugierig gemacht. In den Vorjahren besuchte ich die Nord- und Ostseeküste Deutschlands und bin von der Landschaft, den Häusern und Kirchen, ja von allem dort oben im Norden vollends begeistert. Und wie man auch auf Deinen Fotos sieht, hat jedes kleine Städtchen, jedes Dörfchen seinen eigenen Liebreiz.
Für Inga und Fritz wird dieser Aufenthalt wohl unvergesslich sein und der persönliche Kontakt mit Euch hat die Brücke der Freundschaft nun auch noch verstärkt.
Schön, dass ich mit Deinem Bericht ein bisschen daran teilnehmen konnte.
Uta
Komet ich hoffe, Ihr seid wieder gut und sicher in
Australien gelandet.
Ich begrüße Dich herzlich in Deiner Wahlheimat.

Mit einer Umarmung von Deiner Ruth.

Anzeige