Die Beerdigung

Wir besitzen auf einem großen Friedhof eine Gruft,, die wir hegen und
pflegen,  Es ist der einzige Friedhof auf unserem Gebiet, auf dem auch
Moslems bestattet werden,. In wenigen Ritualen unterscheiden sich hier
die Bestattungen,. Es ist ruhig und friedlich, ist ja schließlich ein "Fried"hof.

Nun wurde ein "Clanchef " so hieß es in den Zeitungen oder der Chef einer
Großfamilie bestattet. Die Trauernden kamen aus vielen vielen Städten
Deutschlands, wieviele mögen ihn gekannt haben ?

Zugelassen waren 150 es kamen 700 Trauernde. Kein Abstand, keine Masken.
Die Nachricht in den Medien lautete :
Es verlief alles ruhig, sie regelten alles untereinander.

So einfach ist das !


Anzeige

Kommentare (4)

Distel1fink7

Was mich betrifft,,liegst  Du mit Deinem Urteil total falsch.
Aber es ist interessant zu wissen, wie manche Beiträge .
ankommen. Und dafür danke ich Dir !

Distelfink

 

Tine1948

Ja, Distelfink, du hängtest schon früher deine Kommentare am 'Ausländerthema' an. Jetzt hier wieder. Wie beurteilst du denn die Demos , kürzlich in Berlin, gegen die Corona-Einschränkungen? Waren das nicht deine Landsleute, die sich über alle Vorsichtsmassnahmen hinweggesetzt haben? Ich glaube dir, dass dich Ungerechtigkeiten aufregen. Aber bitte berichte dann auch über das, was zur Zeit auch in Deutschland von Deutschen passiert. Ich mochte deine Tendenz noch nie. Du hast dich schon vor Monaten oder Jahren aufgeregt, dass du an der Bushaltestelle nicht nur von rücksichtsvollen Deutschen umgeben warst. Ich erinnere mich noch gut über deine zynische Bemerkung über Frau Merkel 'Wir schaffen das'. Wie wäre es, wenn du es schaffen würdest, die Augen aufzumachen, dass das, was du hier reklamierst auch eine ausländerfeindliche Seite hat? -  Oder suchst du hier Gleichgesinnte? Tine1948

Distel1fink7

Ich selbst war zu der Zeit ja nicht da, gerade einen Tag vorher,
Habe das Gefühl, dass das zweierlei Maß war.
Aber anscheinend ging alles reibungslos laut Medien, Anwohner hatten
so Probleme, aber  vllt,. nur mit Parken.
Ich betrachte das nicht als Botschaft, dass sich alles von allein
regelt.

Liebe Grüße an indeed
vom Distelfink Renate

indeed

Ja, für einige ist das Gleiche eben nicht Dasselbe.Hier hätte man anders berichten müssen, aber wer eine Lobby von Gewicht hat, darf (fast) alles.
Nicht nur berichten, sondern auch einschreiten, wenn die Abstandsverhältnisse und Verhaltensvorgaben während der Pandemie nicht eingehalten werden und zwar ohne Pardon!

Man kann diese Ungerechtigkeiten auf vielen Gebieten immer wieder feststellen und ich finde es auch nicht in Ordnung.

LG indeed


Anzeige