Die dritte Haut des Menschen

Autor: ehemaliges Mitglied

Die dritte Haut des Menschen
Friedensreich Hunderwasser verstand ein Fenster als die "Dritte Haut des Menschen "
und so hatte er die Idee und forderte 1997 das "Fensterrecht "

Jeder Bewohner sollte das Recht haben, sich aus seinem Fenster zu lehnen und außen an der Außenfassade alles umzugestalten, wie es ihm entspricht und so weit sein Arm reicht, damit man von weitem, von der Strasse aus sehen kann, dort wohnt ein Mensch.

Dann verkündete er :

Jeder, der von seinem Fensterrecht Gebrauch macht und danach Ärger mit den Behörden bekommt, kann sich an mich wenden. Ich helfe ihm.

Im Hundertwasser Haus von Wien wurde das Fensterrecht im Mietvertrag festgeschrieben.


DSC07953.JPG


DSC09063.JPG
eigene Knäckebrot Herstellung - gesehen in Schweden


P1000367.JPG

Anzeige

Kommentare (13)

indeed

In Braunschweig gibt es das Rizzi Haus und es erinnert mich an Hundertwasser-Umsetzung. Gewiss, Geschmack ist vielfältig, aber was ich insbesondere bewundere an diesen Solitärbauten,  ist die freie Denkweise und ihre Umsetzung. Also der Gedanke dahinter.
Ich gebe zu, wenn es überhand nehmen würde, wäre die Wirkung eine vollkommen andere für mich. 
Allerdings ist der Bahnhof in Uelzen für mich nicht gerade die beste Ausgabe. Berücksichtigen sollte man aber auch, nicht jedes Gericht gelingt, nicht jedes Bild spricht alle an - seien wir also ein wenig tolerant.

Interessanter Beitrag sagt mit Dank und Gruß

indeed

Syrdal

Sehr beachtenswerte Architekturen hat Friedensreich Hundertwasser an vielen Orten geschaffen, so z.B. auch in Bad Soden am Taunus.


Bad Soden, 14.6.2017 (55).JPG
Bad Soden, 14.6.2017 (6).JPG
Bad Soden, 14.6.2017 (58).JPG
 
...bestaunt und aufgenommen von
Syrdal
 

ehemaliges Mitglied

@Syrdal  

Moin, moin,
ja eer war schon ein recht spannender Mensch

liebe Grüße
Keike

Margareta35

Den Hundertwasserbahnhof in Uelzen solltest Du Dir anschauen, falls Du ihn noch nicht kennst. 

https://www.hundertwasserbahnhof.de/

VG  Margareta

ehemaliges Mitglied

@Margareta35  
Danke Margarete,

den kenne ich. Er ist wunderschön. Man staunt immer wieder, was dieser Mensch für Ideen hatte.

Dir ein schönes Wochenende
Keike

ahle-koelsche-jung

Hundertwasser hat seine Werke ja in vielen Städten verwirklicht. OK ist Geschmackssache, aber ich seh mir die Objekte sehr gern an.
Dieses Fensterrecht klingt sehr interessant, aber ob es wirklich eine so tolle Idee ist lasse ich mal dahingestellt.

VG a-k-J

ehemaliges Mitglied

@ahle-koelsche-jung  

"Künstler " eben

sie rütteln auf und machen die welt ein wenig bunter.
Nicht alles muß man gut finden😊

Dir ein schönes Wochenende Keike

Pan

Hundertwasser, ah ja - ich habe bei uns in Uelzen versucht, den Hundertwasser-Bahnhof zu bewundern. Es blieb bei meinem Versuch 😒
Kann sein, dass ich zu blöd bin ...

ehemaliges Mitglied

@Pan  

Moin, moin

ich fand den Bahnhof eigentlich ganz schön. Nicht ganz so grau und trist, wie viele anderen.
Sonst habe ich leiden noch nicht viel von ihm in Natura gesehen.

Dir ein schönes Wochenende Keike

Manfred36

Hat Hundertwasser auch beschrieben, wie man sich fachgerecht anseilt?

ehemaliges Mitglied

@Manfred36  
meines Wissens nicht, Manfred

Dir ein schönes Wochenende Keike

JuergenS

diesen Zusammenhang kannte ich noch nicht, klingt pionierig.

Viele Kunstwerke hab ich von H. schon bewundert, auch das Haus in Wien direkt.
Natürlich sind solche Persönlichkeiten wichtig, die infragestellen können, positiv, und auch was bewirken, wie in Abensberg, z.B. der "Kuchlbauer".
Auch an einer meiner Wände hängt ein schöner Drück mit Goldplättchen, eine gefüllte Blumenvase.

ehemaliges Mitglied

@JuergenS  

ab und an gibt es immer wieder Menschen, die anders, besonders sind.
Das gilt für alle Bereiche
Politik, Wirtschaft, Kunst im weitesten Sinne oder einfach als Mensch und Freund.

Dir ein schönes Wochenende Keike


Anzeige