Die Farbe Blau


Die Farbe Blau

Blau ist eine besondere Farbe, mit der viel verbunden wird.

Wir verbinden mit ihr Ruhe, Stille, Entspannung und Gelassenheit. Weiterhin ist sie Symbol für Sehnsucht, Freiheit, Ferne und Ewigkeit. Sie soll einerseits beruhigend wirken, Erregtheit und Nervosität dämpfen und so beim Einschlafen helfen, andererseits die Konzentration, Kommunikation und Sachlichkeit fördern. In der Farbtherapie, in der die Wirkung von Farben auf den Menschen genutzt wird, wendet man Blau beispielsweise bei Fieber, Entzündungen, Herzbeschwerden, Sonnenbrand, Neurodermitis und Stress an – denn der Farbe wird eine schmerzlindernde, kühlende, antiseptische und blutdrucksenkende Wirkung zugeschrieben.
 
Im Mittelalter stand sie für den Himmel, Gott und die Engel. Viele Maler hatten einen „Blaue Periode“ wie z.B. Pablo Picasso und Joan Miró. Marc Chagall verwendete sie fast in allen seiner Bildern. Wunderschöne Steine gibt es wie Lapislazuli, Aquamarin, Saphir und Achat.

In der Literatur war die „Blaue Blume“ das zentrale Motiv der Romantik. In dieser Epoche, in welcher Gefühl, Sehnsucht und Leidenschaft im Vordergrund standen, symbolisiert sie die Verbindung zwischen Mensch und Natur sowie die Sehnsucht des Menschen nach dem Unerreichbaren.

Am bekanntesten sind Gedichte von Novalis und Joseph Freiherr von Eichendorff. Er schrieb

 
Die blaue Blume

Die blaue Blume
Ich suche die blaue Blume,
Ich suche und finde sie nie,
Mir träumt, dass in der Blume
Mein gutes Glück mir blüh.

Ich wandre mit meiner Harfe
Durch Länder, Städt und Au'n,
Ob nirgends in der Runde
Die blaue Blume zu schaun.

Ich wandre schon seit lange,
Hab lang gehofft, vertraut,
Doch ach, noch nirgends hab ich
Die blaue Blum geschaut.

 

Umgangssprachlich finden wir sie u.a. in folgenden Begriffen

 
Blau sein

Blau machen

Blauäugig sein

Blaublütig

Blaues Wunder

Blaues vom Himmel erzählen

Mit einem blauen Auge davonkommen


 
Die meisten Menschen mögen blau, für mich ist es die absolute Lieblingsfarbe.
 
 

Anzeige

Kommentare (65)

luchs35 †

91b8feb091d04cd8ac4e56d22c4ee1cf.jpg

Der Maler Franz Marc gab mit seinen blauen Pferden und den anderen Tierdarstellungen den Geschöpfen der Natur die Seele zurück, wie sie sie in den Höhlenmalereien noch hatten. Im träumenden Pferd von 1913 knüpfte Marc an die Nähe der Farbe Blau zu den Träumen an. Bei Marc waren es die Pferde, die Sehnsüchte hatten. Er selbst hatte eine innige Beziehung zu den Tieren, die „alles Gute“ in ihm „erklingen“ ließen.

Luchs35

 

Roxanna

@luchs35  

Herzlichen Dank, liebe Luchs für das wunderschöne blaue Pferd von Franz Marc. Bei diesem Bild muss man ins Träumen kommen. Eigentlich gibt es zur Farbe Blau nur positive Assoziationen, so ist jedenfalls mein Eindruck.

Liebe Grüße
Brigitte

Roxanna

Ein lieber Dank geht an @schneemann67 🌻 für das geschenkte 💗chen.

Lieben Gruß
Brigitte

Roxanna

Ein Dankeschön geht an @Karl für das geschenkte 💗chen. Es freut mich, dass du vorbeigeschaut hast.

Auch an die liebe  @chris
🌹 geht noch einmal ein großes Dankeschön für das wunderbare Bild von Monet und das Märchen, das ich noch nicht kannte.

Herzliche Grüße
Brigitte

chris

625px-Claude_Monet_-_Water_Lilies_-_1906,_Ryerson.jpg

Claude Monet (* 14. November 1840 in Paris; † 5. Dezember 1926 in Giverny, geboren Oscar-Claude Monet) war ein französischer Maler, dessen mittlere Schaffensperiode der Stilrichtung des Impressionismus zugeordnet wird. Das Frühwerk bis zur Mitte der 1860er-Jahre umfasste realistische Bilder, von denen Monet einige im Pariser Salon ausstellen durfte. Ende der 1860er-Jahre begann Claude Monet impressionistische Bilder zu malen. Ein Beispiel seiner Bilder dieser Schaffensphase ist die Hafenansicht Le Havres Impression, Sonnenaufgang, welches der gesamten Bewegung den Namen gab. So entfernte er sich vom durch die traditionellen Kunstakademien geprägten Zeitgeschmack.

_aus Wikipedia_
 

Roxanna

Ein lieber Dank geht an @Felix1941🌺 für das geschenkte 💗chen und an @chris🌹 für weitere "Blaue Musikstücke".

Liebe Grüße
Brigitte

chris



Danke Brigitte,

das Thema hat mir Freude gemacht.


Schönen Abend noch an alle.



Chris

ladybird

es hat sich noch nicht "ausgeblaut"....

Die "Blaue Stunde"


Die Blaue Stunde beschreibt die Zeit zwischen der Dämmerung des Sonnenuntergangs und der nächtlichen Dunkelheit sowie die Minuten vor dem Sonnenaufgang. Vor der abendlichen sowie nach der morgendlichen Blauen Stunde findet die goldene Stunde statt.

Gruß ladybird

Roxanna

@ladybird  

Die Natur, liebe Renate zeigt uns wunderschöne Farbenspiele, bei denen uns das Herz aufgeht oder wir, wie bei der Blauen Stunde in eine romantische Stimmung kommen. Besonders eindrucksvoll, wie ich finde, kann man sie am Meer erleben. Dank an dich, herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Brigitte

chris

Veilchen.PNG
Das Veilchen

Ein Veilchen auf der Wiese stand,
Gebückt in sich und unbekannt;
Es war ein herzigs Veilchen.
Da kam eine junge Schäferin
Mit leichtem Schritt und munterm Sinn
Daher, daher,
Die Wiese her, und sang.

Ach! denkt das Veilchen, wär’ ich nur
Die schönste Blume der Natur,
Ach, nur ein kleines Weilchen,
Bis mich das Liebchen abgepflückt
Und an dem Busen matt gedrückt!
Ach nur, ach nur
Ein Viertelstündchen lang!

Ach! aber ach! das Mädchen kam
Und nicht in acht das Veilchen nahm;
Ertrat das arme Veilchen.
Es sank und starb und freut’ sich noch:
Und sterb’ ich denn, so sterb’ ich doch
Durch sie, durch sie,
Zu ihren Füßen doch.

Johann Wolfgang von Goethe
 



 

Roxanna

@chris  

Ich bin überwältigt, liebe Chris, was du alles an Musik und Gedichten zusammengetragen hast, wo es um die Farbe Blau geht. Vielen herzlichen Dank und liebe Grüße

Brigitte

chris




Die Luft ist blau

Die Luft ist blau,
das Tal ist grün.
Die kleinen Maienglöckchen blühn.
Und Schlüsselblumen drunter,
Der Wiesengrund
ist schon so bunt
Und malt sich täglich bunter.


Ludwig Heinrich Christoph Hölty

chris



Red Roses for a Blue Lady

 

chris



Pablo Picasso und seine blaue Periode:


blaue Periode - Pablo Picasso

chris


Noch mehr von Chagall findet man im Museum in Nizza:



Chagall Museum in NIzza


 

chris

...

Fünf Fenster schuf Marc Chagall für das Fraumünster in Zürich. 


Chagall-Fenster in Zürich

Roxanna

@chris  

Danke, liebe Chris für die beiden Lieder, das Gedicht und die Chagall-Fenster in Zürich. Sie sind wirklich eine Wucht. Ich sehe schon, über die Farbe Blau gibt es so viel "Material" 😄, da hätte man glatt einen Thread eröffnen können und nicht "nur" einen Blog.

Liebe Grüße
Brigitte

Gerade gesehen, du zeigst auch das Chagall-Museum. Danke!

chris

...

Die blauen Frühlingsaugen

Schaun aus dem Gras hervor;
Das sind die lieben Veilchen,
Die ich zum Strauß erkor.
Ich pflücke sie und denke,
Und die Gedanken all,
Die mir im Herzen seufzen,
Singt laut die Nachtigall.

Ja, was ich denke, singt sie Lautschmetternd,daß es schallt;
Mein zärtliches Geheimnis Weiß schon der ganze Wald.

Heinrich Heine

ladybird

Mir ist die "blaue Grotte" auf Capri noch eingefallen, sie ist ein MUSS ,
liebe Brigitte,
und gehört noch unbedingt dazu...
Gruß
Renate

Roxanna

@ladybird  

Sie muss wunderschön sein, liebe Renate. Leider habe ich sie auch noch nicht gesehen, obwohl ich mehrere Male ganz in der Nähe war. Danke, dass du sie hier noch erwähnt hast.

Herzliche Grüße
Brigitte

 

chris

......

Aus deinen blauen Augen

Die jungen Blätter der Buchen
Die sind so frisch und grün,
Der Waldmeister duftet betäubend,
Die goldenen Waldnesseln blühn.

Die weißen und goldenen Blumen
Die bindest du mir zum Strauß,
Aus deinen blauen Augen
Lächelt die Liebe heraus.

Hermann Löns

Roxanna

@chris  

Wunderschön ist das Bild von Miriam, liebe Chris. Die Blaue Hortensie von Rilke kannte ich noch gar nicht. Heinrich Heine und Hermann Löns liebten wohl blaue Augen, in die sie sicher mal ganz tief hineingeblickt und sie dann so schön bedichtet haben. Hermann Prey besingt sie wunderbar. Das blaue Meer, wie oft es wohl schon besungen wurde, Auch Vicky tat es ganz zauberhaft.
Interessant auch, wie es zu den Kirchenfenstern in St. Stefan in Mainz gekommen ist. Leider habe ich sie auch noch nicht anschauen können. Ich war mal in einer Ausstellung von Marc Chagall und war sehr beeindruckt. Wenn man direkt vor ihnen steht, üben die Bilder mit ihrem wunderschönen Blau eine starke Wirkung aus.

Herzlichen Dank, liebe Chris für deine vielen blauen Beiträge und das dazu geschenkte 💗chen.


Liebe Grüße
Brigitte

luchs35 †

IMG_1925.JPG

Für Deinen schönen Thread, liebe Roxanna, stelle ich Dir meinen blauen Talismann rein.Ich mag die Farbe Blau, aber leider steht sie mir nicht , was ich immer sehr bedauert habe. Bei mir sieht man immer Rot 😉...Luchs

Roxanna

@luchs35  

Was für ein hübscher Talismann, liebe Luchs, der muss einfach Glück bringen. Irgendwie erinnert er mich von seiner Machart her entfernt an diese Traumfänger der Indianer, die man sich übers Bett hängen kann. Auch der größte Blau-Fan muss mal eine andere Farbe tragen 😉. Zwischendurch ist es bei mir schon auch mal das belebende Rot.

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße

Brigitte

chris



Chagall-Fenster in Mainz.

ladybird

wie schön.....BLAU breitet sich aus......

Gruß aus den Bergen....Renate

Roxanna

@ladybird  

Danke, liebe Renate für den blauen Enzian. Leider habe ich noch nie einen in freier Natur gesehen, aber trotzdem kann man ja mal mit Heino mitsingen 😄.

Herzliche Grüße
Brigitte

chris

Mit deinen blauen Augen
Siehst du mich lieblich an,
Da wird mir träumend zu Sinne,
Daß ich nicht sprechen kann.

An deine blauen Augen
Gedenk ich allerwärts;
Ein Meer von blauen Gedanken
Ergießt sich über mein Herz.


Heinrich Heine

chris


Blaue Hortensie

So wie das letzte Grün in Farbentiegeln
sind diese Blätter, trocken, stumpf und rauh,
hinter den Blütendolden, die ein Blau
nicht auf sich tragen, nur von ferne spiegeln.
 
Sie spiegeln es verweint und ungenau,
als wollten sie es wiederum verlieren,
und wie in alten blauen Briefpapieren
ist Gelb in ihnen, Violett und Grau;
 
Verwaschnes wie an einer Kinderschürze,
Nichtmehrgetragnes, dem nichts mehr geschieht:
wie fühlt man eines kleinen Lebens Kürze.
 
Doch plötzlich scheint das Blau sich zu verneuen
in einer von den Dolden, und man sieht
ein rührend Blaues sich vor Grünem freuen.


Rainer Maria Rilke

chris



Die blaue Blume gemalt von Miriam: 

Miriam-blaue Blumen.jpg

Leider ist Miriam nicht mehr unter uns!


Chris





 

ladybird

Liebe Brigitte,
die Farbe "blau" passt auch gut zu unserem "blond", Haar, vielleicht mögen wir sie deshalb auch so gerne? Blau ist der Himmel und blau scheint das Meer, nur ist die Donau nicht so blau, wie besungen...
sicherlich gefällt Dir hier mein blaues Sofa aus blauen Kacheln , ich saß darauf im Park "Hortulos "  oben an der Ostsee in Polen
poln.Ostsee 2011 049.jpgmit Gruß von
Renate

Roxanna

@ladybird  

Danke, liebe Renate für dieses wunderschöne blaue Sofa. Das war sicher ein besonderes Gefühl, darauf Platz zu nehmen, aber vielleicht ein wenig hart 😄. Du hast dich doch hoffentlich fotografieren lassen, als du Platz genommen hattest? Ich bin ja in Ulm an der Donau aufgewachsen und habe mich auch immer gewundert, dass sie als blau besungen wurde. Die Fantasie war, dass sie ja vielleicht in Wien anders aussieht, eben blau 😉. Da ich aber noch nie in Wien war konnte ich es auch nicht nachprüfen. Von dir weiß ich, dass du schon dort warst, also du musst es wissen 😉.

Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar udn schicke liebe Grüße

Brigitte

ahle-koelsche-jung

@Roxanna  

Ich kann Renates Aussage nur bestätigen, die Donau ist weder in Passau noch in Wien blau. Das sie evt. mal blau war muss wohl schon Ewigkeiten zurückliegen 😉. Eigentlich schade drum.
VG Wolfgang

Roxanna

@ahle-koelsche-jung  

Eigentlich merkwürdig, lieber Wolfgang, mir scheint, dass die Flüsse oft nicht blau sind. Der Rhein ist es ja auch nicht. Da gibt es bestimmt eine Erklärung dafür.

Herzliche Grüße
Brigitte

Manfred36

Halb-Edelsteine mit  Blaueinschüssen waren bei den Kindern und Enkeln immer beliebt, ob in Jaspis, Bergkristall oder auch Kupferspuren. Sie behaupteten immer, Amethyst gefunden zu haben. Bezeichnend ist der Blau-Anteil auch in Enkel Felix' Bild, als er noch klein war:

Gruß von Manfred

Roxanna

@Manfred36  

Herzlichen Dank, lieber Manfred für dieses interessante Bild deines Enkels Felix. Das ist ein richtiges kleines Kunstwerk. Hat er etwa die Begabung seines Großvaters geerbt 😉? Interessant ist auch, dass deine Kinder und Enkel einen besonderen Bezug zu Blau haben. Blau ist eben doch eine besonders schöne und anziehende Farbe auch schon für Kinder.

Danke für deinen Kommentar und hezrliche Grüße

Brigitte

Roxanna

Ein lieber Dank für geschenkte 💗chen geht an @Monalie🌹 und @nnamttor44🌹

mit herzlichen Grüßen

Brigitte

 
DSC01676.JPG
 

ahle-koelsche-jung

blaues Meer,
blauer Himmel,
blaue Blumen,
da geht einem das Herz auf!
Du hast es wieder auf den Punkt gebracht und
uns die blauen Augen (hab ich zwar nicht 😄)
geöffnet.
Es tut gut deine Worte zulesen.
Schönen Gruß Wolfgang

 

Roxanna

@ahle-koelsche-jung  

Es freut mich, lieber Wolfgang dich hier zu lesen. Kaum wieder zurück, schenkst du mir schon einen Kommentar und gleich ein 💗chen dazu. Darüber freue ich mich sehr und sage dir lieben Dank. Auch dir geht bei blau das Herz auf, wie schön. Eigentlich dachte ich, du bist auch ein Blau-Auge, aber nun doch nicht. Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, dir mal tief in die Augen zu blicken, dann wüsste ich jetzt die Farbe 😂.

Gutes Wiedereinleben zuhause und herzliche Grüße

Brigitte

ahle-koelsche-jung

@Roxanna  

Psst, aber nicht verraten: grün-braun 😁

HeCaro

Liebe Brigitte, 

auf die Frage nach der Lieblingsfarbe antwortete
eine große Mehrheit, rund um den Globus: "blau".
Verstehe ich gut, denn ich gehöre auch zu den Blau Fans. 
Da man am Hochzeitstag etwas Blaues tragen soll, hatte ich ...pssst👂lach, 
ein blaues Strumpfband an.

Alles Andere zu Blau, hast Du selbst auf eine sehr schöne Art aufgezeigt. 👍 

Liebe Grüße , Carola
(deren Glücksstein der Lapislazuli ist) 

 

Roxanna

@HeCaro  

Schon auf deinem Profilbild, liebe Carola, outest du dich ja als Blau-Fan 😃. Ich frage dich jetzt nicht, ob das blaue Strumpfband seinen Zweck erfüllt  hat 😁, aber hübsch ausgesehen hat es ganz sicher.

Lapislazuli liebe ich auch sehr. Ich habe mir mal aus Marokko Ohrringe mit diesem Stein mitgebracht, trage sie aber nicht mehr, weil sie vielleicht doch nicht mehr so ganz altersgemäß sind 😉. Hier, schau mal

 

DSC01386 (2).JPG

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und das dazu geschenkte 💗chen.

Liebe Grüße
Brigitte

 

HeCaro

@Roxanna  

Das sind ganz ausgefallene Ohrringe
und ich denke Du könntest Sie schon
noch tragen. Z.B.  zu einem schlichten 
Oberteil. Zu schade, um sie im Schub
zu verstecken.

LG Carola 

Muscari

@Roxanna  
Wunderschön und so schade, dass Du sie nicht mehr trägst.
Dabei kommt mir der verwegene Gedanke, Du könntest sie vielleicht bei "Bares für Rares" anbieten, wo sich bestimmt eine Liebhaberin dafür findet. Ich sehe diese TV-Sendung im ZDF ab und zu gerne und bin immer wieder von den dort angebotenen seltenen Stücken fasziniert .
Andrea

Roxanna

@Muscari  

Ja, liebe Andrea, da würde sich sicher eine Abnehmerin finden, aber ich werde sie doch als Erinnerung behalten an einen ganz besonderen Aufenthalt in Marokko, den ich nie vergessen werde. Na und wer weiß, vielleicht will ich mich doch noch einmal so richtig "aufdonnern" für eine besondere Gelegenheit und sage mir Alter hin oder her, heute mache ich mich schön 😄.

Ich danke dir für den Tipp und grüße dich noch einmal ganz herzlich

Brigitte


 

Christine62laechel

Liebe Brigitte,

sehr schön hast Du über das Blaue geschrieben. Dass es auch meine Lieblingsfarbe ist, weiß ich lange schon. Doch das erste Mal, als ich die beruhigende Kraft  dieser schönen Farbe spüren konnte, war als ich 12 war. Mit meiner Mutter und mit meiner Schwester haben wir Familie in einer Nachbarstadt besucht. ich fühlte mich furchtbar schlecht (später hatte es sich auch als mit dem Alter verbunden erwiesen), einsam, unnötig, häßlich... Ich ging in die Stadt spazieren, allein, wo es schon dunkel war. Dieses "unnötig" war also nicht so ganz unberechtigt. :) Und ich bin zu einer Bahnbrücke gekommen, mit einer weiten Sicht auf die Gleise, wo in der Dunkelheit die schönsten blauen Lichtlein leuchteten, die ich je gesehen habe! Ich habe mich echt ruhig und getröstet gefühlt. Meinem Sohn habe ich lange her darüber erzählt; seitdem kauft er mich gerne Geschenke im "Bahnblau". :)

Mit lieben Grüßen
Christine

Roxanna

@Christine62laechel  

Gerne habe ich gelesen, liebe Christine, welche Erfahrung du mit „Bahnblau“ gemacht hast. Ja, blau kann auch etwas tröstliches haben, weil es eben auch beruhigend wirkt. An dieses schwierige Alter erinnere ich mich auch noch sehr gut, da hat man es wirklich nicht leicht und man hat das Gefühl, keiner versteht mich. Was für ein lieber Sohn, der dich mit seinen Geschenken immer wieder an dieses schöne Blau erinnert. Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße

Brigitte

 

mondie

Liebe Brigitte,

die Farbe blau ist auch meine Lieblingsfarbe und in meinem häuslichen Umfeld ist das auch nicht zu übersehen. Auch umgangssprachlich ist mir schon "Blaues" begegnet bzw. habe es auch mal selbst angewandt.

Ich stimme Dir voll zu, dass eine Farbtherapie viel Gutes bewirken kann wie auch eine Typenberatung in der Farbwahl.

Zur Zeit scheint im Norden die Sonne von einem "blauen" Himmel.

Es grüßt Dich mit den besten Wünschen
für einen angenehmen Restsonntag
Monika




 

Roxanna

@mondie  

Herzlichen Dank, liebe Monika für deinen Kommentar und das dazu geschenkte 💗chen. Das Schöne an Blau ist ja, dass es davon unzählig viele Farbschattierungen gibt von ganz dunkel, fast schwarz, bis zum himmelblau. Ich finde gerade helles Blau macht eine gute Stimmung. Sonne und blauer Himmel, da kann man doch keine schlechte Laune haben, nicht wahr 😄?

Obwohl du auf deinem Profilfoto braun trägst, kann ich mir vorstellen, dass dir blau auch sehr gut steht.

Nun ist der Sonntag schon wieder vorbei, aber ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend und grüße dich herzlich


Brigitte

Tulpenbluete13

Liebe Renate,

Du hast Dir viel Mühe gemacht mit Deiner Blauen Blume.....aber
Du hast mich nicht überzeugt: Für mich wirkt das Blau immer ein wenig kalt- zwar frisch..aber trotzdem kalt.

Ich mag lieber die warmen Töne- z. B. rot (da gibt es auch jede Menge Assoziationen-man denke nur an "rot wie die Liebe")

Aber so ist im Leben: Die Geschmäcker sind verschieden...lach😄
Trotzdem ein dickes Lob für Deine blaue Blume und alles darumherum.

In DeinerAufstellung hast doch noch die "blaue Stunde" vergessen. Die wünsche ich Dir auch... aber voher noch einen schönen angenehmen Sonntag mit bauem Himmel.. da die Sonne scheint..

Lieben Sonntagsgruß
Angelika

Roxanna

@Tulpenbluete13  

Liebe Angelika,

wie konnte ich nur die blaue Stunde vergessen. Habe ich sie doch einmal in einer ganz besonderen Weise erleben dürfen. Es war auf Wangerooge, Himmel, Horizont und Meer waren in diesem Tiefblau, wie es nur die blaue Stunde hat, man konnte nicht unterscheiden, wo fing das eine an und wo hörte es auf. Und mittendrin weit unten am Horizont hing die Sonne als feuerroter Ball. Das war ein unbeschreiblicher Anblick, aber ich hatte keinen Fotoapparat dabei, grrr.

Ich mag rot auch, trage es auch sehr gerne in der Kleidung, aber bei blau geht mir das Herz auf
😉, vor allem bei königs- und indigoblau und diesem ganz besonderen Blau, das die Tuaregs für ihre Turbane verwenden.

Heute war der Himmel wenigstens für einen halben Tag himmelblau nach vielen grauen und regnerischen Tagen. Da geht die Stimmung gleich nach oben .

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße


Brigitte


 

Muscari

Liebe Brigitte,

das sind wunderbar blaue Zeilen, blaue Gedanken und noch einiges mehr an Blau.
Wie recht Du hast, wenn Du schreibst, dass die blaue Farbe zu allen Zeiten in Zusammenhang mit vielen Dingen gebracht wurde und immer wieder wird.
Nicht ohne Grund lautet mein Nickname "muscari" und in einem anderen Forum "fleurbleue"...

Wenn ich mir recht überlege, bin ich all den umgangssprachlichen Blautönen in meinem Leben schon begegnet, sogar dem blauen Blut in meinen Adern.
Denn, als ich einst ein interessantes Foto fand, erfuhr ich von meiner Mutter, dass mein Vater einmal Karnevalsprinz war. 
😊
Mit heiter blauem Gruß an diesem sonnigen Sonntag,
Andrea

 

Roxanna

@Muscari  

Mit einem Lächeln, liebe Andrea habe ich deinen blauen Kommentar gelesen. Ich sehe schon, du hast eine ganz besondere Beziehung zu der Farbe Blau. Und wer hat schon einen Prinzen zum Vater 😉. Das ist wirklich etwas ganz besonderes. Wie hübsch das klingt „fleurbleue“. Ich danke dir herzlich für deinen Kommentar und das dazu geschenkte 💗chen.

Himmelblaue Grüße schicke ich zu dir
Brigitte


Syrdal


....und es ist von Anbeginn an meine ganz persönliche Charakterfarbe, aber mehr noch:

Einst hat mich in der Johannisnacht
die Blaue Blume lieb angelacht,
gleich habe ich sie zärtlich gepflückt,
es hat uns gemeinsam tief beglückt....
 
...für viele wunderbare Jahre, bis...
 
Mit Dank für die wunderschön „blaue“ Erinnerung liebe Sonntagsgrüße zu dir von
Syrdal

Roxanna

@Syrdal  

Das freut mich sehr, lieber Syrdal, dass die Farbe Blau dir eine wunderschöne Erinnerung gebracht hat. Wie gut ist es doch, dass es Schönes gibt, an das wir uns erinnern dürfen. Ein wenig neugierig hast du mich mit der Charakterfarbe gemacht. Wie kann man sie bestimmen? Das würde ich sehr gerne wissen.

Herzlichen Dank für deinen Kommentar mit dem wunderschönen Vierzeiler und liebe Grüße

Brigitte

 

Syrdal

Liebe Brigitte, meine Farbe wurde mir in ganz, ganz frühen, kaum jugendlichen Jahren von meiner Freundin (meiner späteren Lebensliebe) „verraten“ bzw. zugeordnet und so hat es sich mir lebenslang eingeprägt. – Heute findet man im Internet unter dem Stichwort „Charakterfarbe“ mehrere Testfragen, die zur persönlichen Farbe führen...
 
Das kann man ja mal durchspielen...
...meint mit lieben Grüßen
Syrdal


Anzeige