Die Liebe

Hat dich das Leben mal fest im Griff
und landest du auf einem harten Riff,
dann gib niemals die Hoffnung auf,
alles nimmt stets doch seinen Lauf.
 
Zum Leben gehört Freud und auch Leid,
alles unter der Sonne hat  seine Zeit.
Nichts bleibt auf Dauer, beides vergeht,
doch manche Liebe für immer besteht.
 
Sie trägt und hält uns durch alle Zeiten,
möge sie uns doch immer begleiten.
Die Liebe ist es, die letztendlich zählt,
gäbe es mehr nur davon auf dieser Welt.

 
 

Anzeige

Kommentare (28)

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Noch ein Herzchen habe ich bekommen. Lieben Dank @Ernest Rose, das freut mich.

Herzliche Grüße
Brigitte

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Lieben Dank @Bigella Rose für das geschenkte Herzchen. Ich freue mich darüber und grüße dich herzlich

Brigitte

katerignotus
katerignotus
Mitglied

Liebe Brigitte, ohne Liebe ist alles nichts!

Grüße
PaulRose

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Lieber Paul,

ja so ist es. Eigentlich braucht es gar keine langen Gedichte, du hast es kurz und bündig zusammengefasst Zwinkern. Ich danke dir sehr herzlich für deinen Kommentar und für das geschenkte Herzchen.

Liebe Grüße
Brigitte

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Herzlichen DankRose, liebe @ Zsuzsannaliliom für das Herzchen, über das ich mich freue.

Liebe Grüße
Brigitte

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Da habe ich ja noch einmal ein Herzchen bekommen Smiley. Danke liebe @Maultasche Rose und herzliche Grüße

Brigitte

protes
protes
Mitglied

die liebe ist eine Himmelsmacht  .. sing..
 hört ja keiner lache und
freue mich über dein gedicht liebe Brigitte
hade

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Schade, lieber hade, dass ich dich nicht hören kann, lache. Sehr gerne hätte ich auch mit dir im Duett gesungen Lachen
 


Was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden Zwinkern. Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße

Brigitte

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Für das Herzchen, liebe @Maxi41 sage ich lieben Dank und schicke dir herzliche Grüße nach Leipzig

Brigitte

Anabell23
Anabell23
Mitglied

Eigentlich ist alles schon gesagt liebe Brigitte,
ich kann mich dem nur anschließen, was
meine Vorgänger meinten.
Ja, alles hat seine Zeit, auch die Liebe, ob sie
geht oder einem für immer erhalten bleibt.

Ich vergleiche sie mit einem zarten Pflänzchen,
das gehegt und gepflegt werden will.
Tut man es nicht oder trampelt darauf herum,
dann geht es ein und stirbt. 
Trotzdem, die Hoffnung bleibt .....................

Liebe Grüße
Uscha


 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Uscha,

herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ja, anfangs ist sie sicher das zarte Pflänzchen, das man hegen und pflegen muss, damit es wachsen kann, da stimme ich dir voll zu. Und gerade in der Liebe sind wir doch auch sehr verletzlich, deshalb muss man wirklich sorgsam damit umgehen. Die Hoffnung darf bleiben, man weiß ja nie Zwinkern. Erwähnen will ich aber  auch noch die Selbstliebe, auch sie darf nicht vernachlässigt werden.

Wilhelm Busch hat geschrieben: „Das Schönste aber hier auf Erden ist lieben und geliebt zu werden.“

Liebe Grüße
Brigitte

 

ahle-koelsche-jung
ahle-koelsche-jung
Mitglied

Grüss dich Roxanna,

ich kann mich den Vorschreibern(innen) nur anschliessen. Ein sehr schönes und aussagekräftiges Gedicht. Es trifft den Nagel ganz sanft auf den Kopf.

Mit schönen Grüssen der a-k-J

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Ein seltener Gast in den Blogs bist du lieber ahle-koelsche-jung. Es freut mich ganz besonders, dass dir mein kleines Gedicht gefällt. Schmunzeln muss ich über den sanft auf den Kopf getroffenen Nagel Lächeln, schön hast du das gesagt.

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße

Brigitte

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Lieben Dank sage ich den Herzchengeberinnen und Herzgebern
 

@Christine62laechel Rose
@Monalie Rose
@Seija Rose
@Muscari Rose
@nnamttor44 Rose
@Willy Rose
@ahle-koelsche-jung Rose


Lieben Gruß
Brigitte

Elbstromerin

Liebe Roxanna, das ist ein zu Herzen gehendes Gedicht.
Vielleicht findet Ihr hier Lesenden das Lied kitschig, aber mir kommen jedes Mal die Tränen.
Danke und liebe Grüße
Elbstromerin.

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Elbstromerin,

herzlichen Dank für deinen Kommentar und dieses schöne Lied, das berührt. Ich habe auch so meine Lieder, die mir besonders nahe gehen. Z.B. dieses
 



Liebe Grüße
Brigitte
 

ladybird
ladybird
Mitglied

index ozean.jpgLiebe Roxanna,
Liebe kann man nicht beschreiben...ich meine, sie kann man nur spüren......und nicht nur Menschen gegenüber, sondern auch zu Tieren, und allem Anderen gegenüber,zu dem man halt "Liebe" spürt.
Es freut sich über Dein Gedicht
Herzlichst
ladybird

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Renate-ladybird,

vielleicht versteht unter Liebe jeder etwas anderes und es stimmt, man kann immer nur versuchen, sie zu beschreiben, aber eigentlich muss man sie fühlen. Und es gibt, wie du auch schreibst, viele, viele Arten von Liebe, die Liebe zwischen zwei Menschen, die gemeinsam ihren Lebensweg gehen wollen, die Liebe zu Kindern, zur Natur, zu Tieren und und und.
Schön, dass dir mein kleines Gedicht Freude bereitet hat. Herzlichen Dank für deinen Kommentar mit dem schönen Bild und Spruch.
 
Liebe Grüße
Brigitte

 

Syrdal
Syrdal
Mitglied


Liebe kommt wann sie will, von ganz alleine, ist plötzlich da, unversehens... Man kann sie erkennen, einlassen und ehren, doch halten lässt sie sich nicht, sie lässt sich nicht einsperren. Aber sie lässt sich pflegen, dann kann sie wachsen und sich ewig verbinden.
 
Wohl dem, der sie in dieser Weise erfährt...
Syrdal

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Genau so ist es, lieber Syrdal, nichts lässt sich erzwingen, nichts lässt sich forcieren, nichts lässt sich festhalten. Die Liebe ist ein Geschenk, das plötzlich und unversehens da ist. Und man kann sie, wie du schreibst, pflegen, damit sie wächst. Glücklich, wer dieses Geschenk erhält.

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße


Brigitte

 

Muscari
Muscari
Mitglied

So schrieb ich diesen Bibelspruch über die Todesanzeige für meinen Mann:

Glaube - Hoffnung - Liebe, diese Drei ---
Das Größte aber ist die Liebe


Und es ist wahr.

In diesem Sinne grüßt Dich
Andrea

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Andrea,

über deinen Kommentar freue ich mich sehr. Damit ist eigentlich alles gesagt „Das Größte aber ist die Liebe“ um sie geht es oder sollte es eigentlich immer gehen. In Korinther 13 steht geschrieben, was Liebe ist und du hast das deinem Mann mit auf den Weg gegeben, aber ganz sicher war und ist es auch dir Trost. Ich danke dir und grüße dich sehr herzlich

Brigitte

 

Manfred36
Manfred36
Mitglied

Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. (1.Joh.4, 16b)

Dieser Vers steht in einem Abschnitt der Liebe untereinander als Folge der Liebe Gottes zu den Menschen. Es reicht nicht aus, so sagt der Text, Gott zu lieben, sondern auch die Menschen. Die Nächstenliebe ist eine wichtige aber zugleich schwierige Forderung des Glaubens. Des christlichen und -wie beteuert wird- auch des muslimischen. Aber Angelika schreibt richtig: Was ist da schon geschrieben, gereimt und gemordet worden.... ?!!??
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Lieber Manfred,
 
es freut mich, dass du aus der Bibel zitierst. Ich schiebe da noch etwas nach aus dem Korinther 13...... „Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht,  sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles….“. Das sind hohe Anforderungen, nicht wahr? Du sprichst die Nächstenliebe an. Sie ist leicht, wenn ich einen sympathischen Menschen vor mir habe, aber wie ist es mit denen, die schwierig, eckig, kantig sind?  Es gibt viele Arten von Liebe, sie zu suchen, ich denke das ist unsere Aufgabe. Vielleicht ist Mensch damit aber auch überfordert.

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße
 
Brigitte


Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Oh ja liebe Brigitte,

das immerwährende Thema: die Liebe. Was ist da schon geschrieben, gereimt und gemordet worden.... ?!!??

Es ist so wie Monali schreibt, man muß sein Herz öffnen und hoffen, daß jemand "hineinschlüpft"....
Und wahrscheinlich muß man es dann wieder schließen, damit sie uns nicht wieder "entkommt"...
Gut, daß Du mit Deinen Versen daran erinnerst...

Einen lieben Gruß schickt Dir
Angelika

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Liebe Angelika,

das Thema Liebe ist ja so alt wie die Welt, es ist aber auch das Thema, das wirklich jeden Menschen angeht. Und ja, viel passiert aus Liebe, aber man sollte die Liebe nicht mit Leidenschaft verwechseln. Liebe und Mord passen nicht zusammen.
Wenn man einmal jeden Menschen fragen würde, was er unter Liebe versteht, würde vielleicht jeder etwas anderes sagen. Aber gut tut sie auf jeden Fall, nur, ich glaube auch, dass sie sich nicht festhalten lässt, auch wenn man das Herztürchen noch so gut verschließt Zwinkern. Ich danke dir sehr herzlich für deinen Kommentar und schicke dir liebe Grüße


Brigitte
 

Monalie
Monalie
Mitglied

hallo Roxanna nur wer sein Herz offnet da kehrt die Liebe ein,es liegt allein an uns. Deine Zeilen gefallen mir sehr ! Gruß Mona

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Herzlichen Dank, liebe Mona für deinen Kommentar, über den ich mich freue. Ganz sicher ist es so, dass nur in ein geöffnetes Herz die Liebe einkehren kann. Friedrich von Schiller schreibt: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zum Herzen findet."

Lieben Gruß
Brigitte
 


Anzeige