Die Lust zu messen

....Wir Menschen messen furchtbar gerne
Gewichte, Geld, Intelligenz,
Atome etwa oder Sterne,
die Leistung männlicher Potenz.
Refrain:
....Wir Menschen wollen ständig messen,
Lebendiges ins Schema pressen,
obwohl es keinen Maßstab gibt,
wo man geliebt wird oder liebt.
….Wir messen Schönheit, Kunst, Ideen,
den Stand der Produktivität,
wodurch Epidemien entstehen,
und Langzeitfolgen von Diät.
Refrain:
….Was kosten Säuglinge und Kranke?
Bootflüchtlinge vom Mittelmeer?
Krieg ich dann weniger? Nein, danke!
Ich hab es selber schon so schwer.
Refrain:
….Mit wahrer Leidenschaft vergleichen
wir uns mit andern ringsherum
und finden endlos viele Zeichen,
wie primitiv sie sind und dumm.
Refrain:
….Gott ist wie Mutter oder Vater,
er misst und zählt und urteilt nicht.
Wie Lava quillt aus einem Krater,
strömt Liebe auf uns Schicht für Schicht.
Refrain:
….Was zwingt oder reizt, zu messen? Welches sind deine Maßstäbe? Warum das Eine positiv, das Andere negativ? Gibt es dir den Eindruck von Sicherheit?


Anzeige

Kommentare (6)

Roxanna

Gehört zum bemessen auch das bewerten, oder ist das ein und dasselbe oder gibt es einen Unterschied? Diese Frage kam mir gerade in den Sinn. Wer setzt die Maßstäbe für das bewerten oder bemessen? Hat da jeder seine eigenen? Im Zwischenmenschlichen entstehen dadurch, außer vielleicht, wenn man sich auf einen Wettbewerb in welcher Form auch immer, einlassen will, nur Probleme. Vielleicht brauchen das Menschen auch, um etwas einordnen zu können.

Maß nehmen ist aber bei Handwerkern schon wichtig, da geht es gar nicht ohne oder beim Einkauf.

Den "Wert", wenn man das überhaupt so sagen kann, eines Menschen an irgendetwas zu bemessen, halte ich für unmenschlich.

Ein ziemlich komplexes Thema bringst du heute.

Wer liebt, muss weder bewerten noch bemessen.

silesio

@Roxanna
Und wer nicht liebt, muss wahrscheinlich alles messen, ob es ihm auch Nutzen bringt.  

WurzelFluegel

Messen hat seine Berechtigung im Bezug auf Dinge,

im Zwischenmenschlichen Bereich entfremdet es,
genauso wie das Vergleichen, finde ich

danke, Vieles in deinem Gedicht spricht mir aus der Seele


⭐️
lieben Gruß
WurzelFluegel

silesio

@WurzelFluegel
Tatsächlich, vielleicht kann man so sagen: Dinge kann (aber muss man nicht) bemessen.
Menschen darf man nicht bemessen
 

silesio

@WurzelFluegel
Ohne Zweifel, werden Menschen dauernd bemessen, ob sie nützlich sind oder nicht, und das tun nicht nur Amazon, Lidl und Twitter, sondern auch die Leser und ich  

Christine62laechel

@silesio  

like


Anzeige