Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Du fehltest mir.........

    Eine Woche ohne dich was waren das für Tage eine Woche ohne dich es war die reinste Plage..... Am Morgen schon das Zimmer leer der Beginn fiel doppelt schwer den ganzen Tag ging nichts voran als fing es stets von vorne an...

  • HERZSCHMERZ I + II

    Ob ich's nun verschlimmbessert habe, oder beides überhaupt lieber gleich dem Reißwolf ( jetzt böte sich wieder was Hübsches an... ) überantworten sollte, egal, es steht mit im Regal in Schwarz auf Weiß und mir wird heiß, wenn ich vermute, es zieht wer 'ne

    Autor: ramires
  • Es wird, scheint's, viel gereimt ...

    Es wird, scheint's, viel gereimt / und manche Sünde recht gepflegt! / Was reimt denn eigentlich auf was

    Autor: elbwolf
  • Wagemut

    wikicommons gemeinfrei Wage ihn den Tanz auf dem Regenbogen - wage es in ein neues Schweben zu geraten - über eine schmale Brücke zu gehen - beflügelnde Träume zuzulassen...

    Autor: lillii
  • Leer

    Zwei leere Flaschen stehn herum, sie fühlen sich so hohl und dumm,. so sinnlos und so ausgelaugt und jeden Inhaltes beraubt. Da kam des Weges einer her, der sah die Flaschen, die ja leer und sofort fiel ihm dazu ein, die beiden nehme ich mit heim...

    Autor: protes
  • Die Liebe höret niemals auf

    Zur Hochzeit meines Sohnes Die Liebe höret niemals auf, so wurd‘ es einst geschrieben, Korintherbrief, das Hohelied - Das Wichtigste ist lieben. Seid ihr verletzt nach einem Streit, dann zeigt euch bitte gütig, denn wisset, was di...

  • Zimmerlautstärke

    Mein Herz ist schwer, die Ruh' ist hin, denn seit des Frühlings Anbeginn da dröhnen Radios furchtbar laut. Erzogen' Mensch sich das nicht traut. 'ne Party hört sich an noch nett (wenn später man hat Ruh' im Bett); der Kinder Lärm ist ganz natürlich,

    Autor: kunvivanto
  • Besuch bei der Aubergine

    Da wusste ich nun endlich auch Bescheid / was da im Gartenbeet sein Dasein fristet ...

    Autor: elbwolf
  • Mittsommernacht -Sonnenwende

    Sommersonnenwende Magisch lockt die Sonnenwende kleine Wesen auf die Au, Elfen tanzen froh- behende, Feen sammeln Morgentau, den sie Menschen anvertrauen, die Gefühle sich bewahrt, die noch in die Seelen schauen, heilend der Natur verpaar...

  • Bunte Übertreibung

    Von Euren beinahe überschäumenden Lobesbekundungen (oder interpretierte ich das total daneben?) für meine kunterbunte "Vorleistung" hochgejuxt, habe ich mich des Themas noch einmal angenommen: Bunte Übertreibung Bunt übertrieben komme neu ich wieder und .

    Autor: ramires

Anzeige