Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Aus gegebenen Anlaß

    Ein Mensch Text vorlesen   von   sarahkatja am 25.06.2011 (Artikel wurde 54x gelesen) Ein Mensch. Es hebt ein Mensch den Finger gewichtig und spricht: “ So soll`s sein, so ist es richtig!“ erwartet folglich, nach intensivst

    Autor: sarahkatja
  • ADVENT

    Im Advent beim Kerzenschein, Gespräche führen, Wärme spüren Nicht vergessen Plätzchen essen Wellenlängen, erfüllen die Zeit am Ufer der Gemütlichkeit RP...

    Autor: ladybird
  • Eines Tages

    Rot glühend brennt der Himmel die Engel stumm entfliehen, und Tausend goldene Sterne sich unserem Blick entziehen. Wie Säure brennt der Regen Blumen und Bäume schreien, vom Himmel fallen Vögel in mir ist Seelenpein...

    Autor: Rhiannon
  • "armer" Nikolaus?

    Die Glocke geht- draussen schwere Schritte... und auf der Mutter Bitte- öffne ich die Tür: und wer steht nun vor mir? Langer Mantel, rote Mütze und ein voller Sack- Niklaus ist´s- er trägt ihn huckepack- fragt mich ob ich brav war oder nicht- ...

  • wenn nichts bleibt

    wenn nichts bleibt wenn nichts bleibt und die seele treibt im unendlichen universum geht die hoffnung dahin wenn nichts bleibt die gedanken im nichts verschwinden kann man sich nicht überwinden an die hoffnung zu glauben wenn...

  • Sperrmüll

    Sperrmüll heißt das tolle Wort, da kriegt man all die Brocken fort, die man irgendwann nicht mehr brauchte aber trotzdem sehr, daran hing und auf den Speicher stellte, damit dieser reicher wurde und auch immer voller...

    Autor: protes
  • November

    Herbst singt seine Lieder Tropfen schmücken wieder Federmohngefieder. Himmel, dunkelgrauer Nieselregenschauer, Regen- tropfen- trauer © AW...

    Autor: immergruen
  • Der erste Schnee

    Der erste Schnee bleibt auf den Feldern liegen, verzaubert sie in eine weiße Welt. Weiße Flocken durch die Lüfte fliegen. Der Winter hat den ersten Frost bestellt. Der Mensch jetzt schon an Winterfreuden denkt...

    Autor: Bruno32
  • vers&bild-84: Zum Refrain "… meine Welt. Und sonst gar nichts."

    Seit sie nun lange schon zur Frau geworden / Bewerber sie ob ihrer Gunst umborden / verwahrt sie mit Bedacht von ihren Reizen / fast alle ..

    Autor: elbwolf
  • Was wäre wenn?

    [size=16][/size] Was wäre wenn? Nachdem die liebe Rokadei schon lang nicht kam bei uns vorbei, und keine Märchen hat verhunzt ( auch das ist Unterhaltungskunst) ...


Anzeige