Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Und jetzt erst recht.....

    Das Schicksal erteilt Dir viele "Schläge" doch Du wirst älter und auch träge So nimmst Du sie geduldig hin- fragst müde nicht mehr nach dem Sinn denkst- irgendwie wirds weiter gehn die Erde wird sich dennoch drehn...

  • Aschermittwoch

    Ach, er wär' nicht schlecht beraten, für andere Dinge Geld zu starten, doch andere Dinge können warten, wenn Dinge aus den Fugen raten. Schaut man sich im Zimmer um, soll man weinen, sich lachen krumm, sieht's nicht gerade danach aus, dass er lebt in ...

    Autor: sarahkatja
  • wie jedes Jahr: Monatsgedicht MÄRZ

    Der MÄRZ Der MÄRZ mit seinen ein-und-dreißig Tagen, warmen Sonnenstrahlen, die sich wagen Tulpen, wie Narzissen sind erwacht, blühen auf, zur wahren Pracht. Es zeigt sich zartes Grün an Bäumen, die unsre Straßenränder säumen...

    Autor: ladybird
  • Tolle Tage (2/3) – Zur Fastnacht

    Faslamsumzug (Schnorren), Foto vom 10. Februar 2007 *) Urheber: Hammer des Thor; Quelle: wikimedia.commons; Liz.: CC 2.0 Tolle Tage (2/3) – Zur Fastnacht Es tanzen die Masken bei Tag und bei Nacht, Verführt von launischem Treiben, Verkleidet in bunt

    Autor: immergruen
  • Tolle Tage (1/3) – Zum Rosenmontag

    Johann Wilhelm Schreuer (1866-1933): Kölner Rosenmontagszug auf dem Marsplatz (1906; Detail) Standort: Kölnisches Stadtmseum; Quelle: wikimedia.commons; Liz.: public domain Tolle Tage (1/3) – Zum Rosenmontag Närrisch zu gehts auf den Straßen –

    Autor: lillii
  • NEUGIERIGE SCHNEEGLÖCKCHEN

    Neugierige Schneeglöckchen …….. können nicht warten, sie schauen bei uns im Garten, bereits mit ihren weißen Glöckchen und ihren grünen Söckchen, aus dem Gras, dem nassen wir können es nicht fassen es ist genügend kalt, jedoch ist es zu bald

    Autor: ladybird
  • Am Aschermittwoch ist alles vorbei- oder nicht???

    Im Februar ist Narrenzeit mit bunten Masken weit und breit.. Ist das nur die Zeit der "Jecken" die hinter Larven sich verstecken? denn unter ihrem Pappgesicht erkennt man ihre Mienen nicht dahinter ist ihr andres "Ich" manch einer...

  • Haselnusskätzchen

    eigenes Foto :Kätzchen in Nachbars Garten Schön blühen die Kätzchen am Haselnussstrauch – des Vorfrühlings liebliche Boten. Die winzigen Blüten, die roten erwarten nun einen belebenden Hauch … im Herbst dann die nahrhaften Nüsse sich zeigen,

    Autor: lillii
  • Narrenzeit

    Nun ist sie da die Narrenzeit, zu Narretei ist man bereit. Doch irgendwie klingt es bizarr, ein jeder ist jetzt gern ein Narr. Und Einer steht herum und wartet, bis auch noch Andre sind gestartet...

    Autor: protes
  • Ich spüre Dich

    Ich spüre Dich Sagtest Du gestern noch, dass Du mich magst, mich lieb hast, ja sogar dass Du mich liebst... Sagtest Du gestern noch, dass Du meine Welt teilst, mit mir den Tag und auch die Nacht verbringst - jeden Tag und jed...

    Autor: traumvergessen

Anzeige