Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Das Schwanenpaar

    Ein Schwanenpaar, das ich heut sah- war auf dem Wasser sich ganz nah- Es schwamm gemächlich auf dem Teiche unter einer dicken Eiche Ich dachte mir- Ihr habt es fein- könnt immer beieinandersein denn irgendwo steht es geschrieben- dass Sc...

  • Wimpernschlag...

    W ind klopft an meinem Fenster. I n dieser dunklen Nacht M ond zeichnet viele Gespenster P lanlos und doch ganz sacht E isiges kaltes Grauen R egiert in meinem Traum N ebelhaft sehe ich Klauen S chatten im ganzen Raum C haotisc...

    Autor: Rhiannon
  • versØbild-26: Roboter vor den Schlafzimmern (NFJG!)

    Hinweis: NFJG! = Nicht Für Jedermanns Geschmack! Roboter vor den Schlafzimmern (NFJG!) Was haben wir heute an Neuem vernommen? Die Roboter seien viel weiter gediehen, und wenn ich dir sage, wie weit sie schon sind, dann schick zunächst fort einmal Kegel u

    Autor: elbwolf
  • Ein Liebestraum

    Sterne laden ein zum Träumen, und der Silbermond. Wandeln unter grünen Bäumen, wo die Sehnsucht wohnt. Wenn die Herzen sich berühren, wird es Liebe sein...

    Autor: Bruno32
  • Goldener Oktober

    Morgenstund hat Gold im Mund, gibt es in einem Spruche kund. Deshalb muss man dazu erwähnen, sieht man es öfter auch an Zähnen. In Barren kannst du es erwerben, manch einer würde dafür sterben...

    Autor: protes
  • Was ich Dir wünsche!

    [center] Was ich Dir wünsche! Ich wünsche Dir Augen, die den natürlichen Glanz sehen. Ich wünsche Dir ein Herz, welches voller Dankbarkeit schlägt...

    Autor: miagret
  • Interview.....

    Im Silbersee da schwimmt ganz munter ein Fischchen fröhlich hin und her, und blubbert leise in der Tiefe wo ist der Weg zum großen Meer. Denn in der Nacht als alles dunkel schwamm es durch einen klaren Bach, der Mond konnte ihm auch nicht leuchten den...

    Autor: Rhiannon
  • Herbstnebel-Tropfen

    Herbstnebel-Tropfen Es tropft und tropft. Wie Geister wallen die nassen Nebel durch meinen Sinn. Mein Herz still klopft. Im sanften Fallen der Blätter tröstet mich tief´rer Sinn...

    Autor: 2.Rosmarie
  • Flüchtlingskinder

    Flüchtlingskinder Kinder, die den Weg bis zu uns haben geschafft, sie sind traumatisiert - am Ende ihrer Kraft. Sie können sicher nicht verstehn, wohin die Wege ihrer Eltern gehn...

    Autor: Struppchen
  • Tränen

    Es gibt viele Tränen: Tränen der Wut- tun uns nicht gut Tränen vor Kummer rauben den Schlummer Tränen vor Sorgen- verschieb sie auf morgen Tränen der Freude lachen wir beide Tränen der Liebe Herzensdiebe


Anzeige