Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Teufelsbrücken - Sage

    Teufelsbrücke (uschipohl) ~ der Dagobert aus Rodenberg der war ein Förstermeister und jener ~ der erschoß 'nen Hirsch dort in dem Wald ~ dem Deister die Beeke jedoch ~ Hochwasser das...

    Autor: uschipohl
  • Seid wachsam

    [font=helvetica][size=20][/size][/font] Seid wachsam Ihr geliebten Töchter und Enkelinnen lebt in dieser Welt mit wachen Sinnen! Die Freiheit, die Gabe der Mütter, bewacht, nicht dass ihr aus Träumen gefesselt erwacht! Passt euch nicht ...

  • Ein rotes Paddelboot

    Ich wünscht´ ich hätt´ ein Paddelboot- in der schönen Farbe rot. Ich paddelte so vor mich hin- als hätt´ das alles einen Sinn.. Bin auf dem Wasser ganz allein- hier bin ich Mensch- hier darf ich´s sein...

  • sentimentales

    heute schrieb ich dir wieder einen dieser briefe, du weißt schon einer von diesen mit den halben sätzen, deren letztes wort wie ein verzerrt aufgerissener mund tonlos starrt ich schrieb, das blatt auf den knien, sentimentales wie eine beschwöru...

    Autor: CajaRH
  • Krakatau

    Wolken jagen sich in Weiten, Blitze zucken durch die Nacht, Donner grollt in Finsterzeiten, Angst der Menschen ist erwacht. Der Vulkan beginnt zu beben, wird die Siedlungen vernichten, und sie laufen um ihr Leben, müssen auf ihr Heim ver...

  • Süntelbuchen-Phantasie

    Die Süntelbuchenallee in Bad Nenndorf (uschipohl) ~ unter den Süntelbuchen da öffnet sich ein Tor ergibst du dich der Phantasie stellt Anderswelt sich vor der Zauber dieser ...

    Autor: uschipohl
  • Die Linde

    Von alters her ist sie der Baum der Frauen. Sie fanden sich um ihres Stammes Rund. Sie tanzten, spielten, lachten und sie sangen Im Sommer bis zum frühen Morgengrauen Sie schauten nicht auf Nacht und nicht auf Stund...

    Autor: immergruen
  • kriechende Dunkelheit

    ~ als die Gewalt die Herrschaft übernahm verlor das Licht erstarb die Hoffnung Dunkelheit kroch legte sich auf die Welt wurde Sieger ~ ( Urheberrecht Uschi Pohl )...

    Autor: uschipohl
  • Erinnerung

    Ein Leben lang, bei Tag und Nacht, hast du mich auf meinem Weg begleitet. Hast du auch nicht immer wie ich gedacht, hast du mich fast immer geleitet. Die Zeit war schön und manchmal auch schwer...

    Autor: Bruno32
  • Meine Heimat - Einfach ein Gedicht

    Mein Wohnort liegt am Deisterrand, als Barsinghausen wohl bekannt. Wo Bullerbach und Fuchsbach fließen, kann man das Leben gut genießen. Wälder in perfekter Pflege, Kloster, Kirche, Wanderwege, laden zum Erholen ein, dort musst Du gewesen sein...

    Autor: Kobold60

Anzeige