Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Sterne zählen

    Heut Abend geh ich Sterne zählen. Die Nacht so kalt, nur wenig Licht. Der Mond ist eine schmale Sichel Er leuchtet hell, hat kein Gesicht. Die vielen blitzenden Laternen Die hoch im Himmelsbogen stehn Sind fremde ferne Galaxien...

    Autor: immergruen
  • Schönheit...

    Schönheit… Schönheit in schwarz- weiß mit blau – grünen Schwingen, dunkle Augen – dreist, man hört sie leise singen. Vor Sonnenaufgang flott auf Jagd nach Beute bis die Sonne untergeht den Blick ins Weite...

    Autor: Laurette63
  • Januarmorgen

    eigenes Foto um 8:30 Uhr heute Januarmorgen das strahlende Sonnenlicht schenkt Kraft für den Tag. lillii ...

    Autor: lillii
  • Heute ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

    Heute ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Bahnsteig des Leids Eine kleine Puppe verschmutzt und zerfetzt am Bahnsteig der Züge des Leids Ein brauner Koffer mit Namensschild dran am Bahnsteig der ...

  • Ein neuer Morgen

    Meine Version zu „morning has broken“ Ein neuer Morgen Früh ist’s am Morgen, ich mag den Morgen, das Singen der Vögel, dass ich so mag. Danke dem Singen, danke dem Morgen, danke dem neu erwachenden Tag...

    Autor: Laurette63
  • Was macht der Maulwurf im Winter?

    Maulwurfshügel sind mit Schnee bedeckt gefroren ist es Stein und Bein den Maulwurf hab ich nicht entdeckt- ja wo wird er denn wohl sein? Er hält doch keinen Winterschlaf?! nein er ruht sich einfach aus- ganz gewiss ist er ganz brav Frau Maulwurf ist j...

  • Wintermorgen

    Meine Version zu „morning has broken“ Ein neuer Morgen Früh ist’s am Morgen, ich mag den Morgen, den weißen Schnee, der in der Sonne glänzt, Danke dem Schnee, danke dem Morgen, dem neuen Tag, der an ein Wunder grenzt...

    Autor: Laurette63
  • für meine liebe Freundin Ladybird

    Erinnerungen Erinnerungen können was Schönes sein, man sagt sich, das ist allein Mein´. Mir kann sie keiner nehmen, damit kann man sich zurücklehnen. Wenn man trifft Freunde, die Alten kann man die Erinnerungen verwalten, es kommen immer wieder Neue dazu,

  • Usedom

    U s e d o m Unendlich scheint der Strand, feiner, weißer Sand, heiß von der Sonne, Wellenrauschen – eine Wonne. Seeluft, klar und rein, in der Luft die Möwen Schrein, getragen von der frischen Brise, gleich weißen Blumen auf der Wi...

    Autor: Laurette63
  • Kostbar...

    Kostbar… Kostbar ist das Leben, Sein auf Erden für nur kurze Zeit, einen Sinn ihm geben mit Pflicht, Kür und Nachhaltigkeit. Ohne Sonne, Luft und Licht, Tiere und Pflanzen, die uns umgeben, gäbe es das Wasser nicht, wäre auch nicht möglich unser Le

    Autor: Laurette63

Anzeige