Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Lindenblütenzeit

    Es ist die Zeit, in der die Linden blühen. Wie jedes Jahr bin ich voll Ungeduld. Wenn ich des Morgens durch die Straßen gehe Dann sind sie da, die kühlen, süßen frühen, Die Düfte, die mich immer eingelullt...

    Autor: immergruen
  • die Nadel

    mygeneration38(mygeneration38) Die Nadel ist ein Instrument das von uns Frauen jede kennt. Hast eine Nadel du im Haus, da schaut das schon nach Arbeit aus. Es ist nicht einfach auszuzählen , wo überall die Knöpfe fehlen...

  • Goldene Hände

    Wenn man in der Reha auf einen wirklich guten Physiotherapeuten trifft sprudeln auch manchmal die Reime: Goldene Hände Der Mann mit den goldenen Händen, versucht deine Muskeln zu wenden ...

  • Nicht fragen

    Vorläufig, zu guter Letzt, eine "Niederschrift", die einfach wieder einmal dokumentieren soll, dass ich nicht NUR mit Flax-Garn spinne: Nichts erfragen Zu sehen war da nur ein kurzes Lächeln...

    Autor: ramires
  • Urlaubsplanung

    Bald geht das grosse Reisen an- wir fahren in die Welt- erst ist das dumme Planen dran denn reicht uns auch das Geld? Bus, Auto oder Eisenbahn bringen uns bestimmt ans Ziel Entscheidungen- die stehen an: man darf sagen, was man will- Wass...

  • Spurenauswertung

    herzige PC-Grafik (uschipohl) ~ dort wo Menschen sich begegnen treffen Wege aufeinander manche kreuzen sich nur hinterlassen nicht eine einzige Spur streben auseinander doch d...

    Autor: uschipohl
  • Wenn der Wille ohnmächtig

    Schatten eines Brückengeländers (uschipohl) ~ der Weg aus dem Schatten heraus mag er auch vorhanden sein wenn der Wille ohnmächtig der Geist nicht bereit ist wird der Mensch ...

    Autor: uschipohl
  • Gedanken am See

    Ich schau über ‘n See, das was ich da sehe, erfreut das Herz und die Seele. Ich schau über ´n See, das was ich da sehe, ich noch meinen Enkeln erzähle. Ich schau über ´n See Das was ich da sehe Suche ich woanders vergebens...

    Autor: Bruno32
  • Träume zu verschenken

    Ich verschenke meine Träume, An die grossen Realisten Die ihr Leben sachlich sehen Und die Träume nie vermissten...

    Autor: immergruen
  • Krank geworden

    Ganz plötzlich kommen Dinge an, die man als Mann nicht richtig kann, weil man es einfach nicht gewohnt und trotzdem bleibt man nicht verschont. So geht es ältren Herren oft, s war nicht bedacht, auch nicht erhofft, dass plötzlich krank die Ehefrau...

    Autor: protes

Anzeige