Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Ich bin Rentner

    Stehe ich am Zebrastreifen, Kann ich's manchmal nicht begreifen: Alles rennt und alles eilt. Ich bin Rentner - ich hab Zeit ! Mit der Zeit brauch ich nicht sparen, kann sogar ins Ausland fahren...

    Autor: Mannifredo
  • SONNENBLUMEN - ÜBERRASCHUNG

    Sonnenblumen – Überraschung (von meinem Enkel, nur mal so..) Geh´ ich in die Küch´ hinein, "blüht" für mich der Sonnenschein über diese gelbe Pracht, immerzu mein Herze lacht...

    Autor: ladybird
  • Ein Hauch

    Wo ist sie, ich fass sie kaum, die Glücksehligkeit in meinem Raum? Ich weiß, ich muss sie suchen, nicht da und dort, nicht allerorts. Sie ist so nah, jedoch so zart, es mir nur manchmal glücken mag, sie zu streicheln, sie zu berühren, für sie zu sorgen, m

    Autor: vogelfrei
  • Spuren

    Wer findet meine Spuren, geprägt im Lebenssand, wer sammelt die Gedanken, die ich für mich einst fand? Die Spuren meines Lebens entschwinden in der Nacht, von Wellen weggewaschen, noch eh der Tag erwacht...

  • Ruhige Nacht

    Draußen leuchtet orangenes Licht, alles ruhig,du schläfst,du merkst es nicht. Von Träumen,wie nie jemand gedacht, bist du plötzlich ganz unruhig aufgewacht. Schaust suchend aus dem Fenster auf die leere Straße,da ist niemand mehr munter...

    Autor: iverson
  • Lebenslauf

    Traute(Traute) Lebenslauf Nackt Menschlein kommst du auf die Welt gewollt, aus Liebe, unbestellt, das ist der Lauf in der Natur du bist nicht hier aus Zufall nur wächst du in warmen Armen auf behütet man der Kindheit Lauf und l...

    Autor: Traute
  • Träume...

    Träumen ist so wunderschön... ich lasse die Gedanken gehn, in die weite,weite Welt wo es mir so gut gefällt! Hoch hinauf zum Himmelszelt flieg ich um die ganze Welt...

    Autor: kleiber
  • Hölderlinturm in Tübingen

    angekommen im bergenden Rund deiner Behausung ich atme deine Gedanken die bewahrt werden für Kommende bist dann heimgekehrt in dein Geist-Sein hast deinen Körper mutvoll der Erdenschwere sorgenden Händen und Herze...

    Autor: Clematis
  • manchesmal

    manchmal erträume ich mir deinen Mund auf meine Lippen weich und warm und die Sehnsucht deinen Atem zu trinken blüht Clematis ...

    Autor: Clematis
  • Freunde in der Not...

    Freunde in der Not In glücklichen Tagen ist niemand allein, da stürmen die Freunde zur Türe herein und feiern mir dir voll Übermut. Dann glaubst du wirklich, sie meinen es gut...

    Autor: Mannifredo

Anzeige