Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Licht im Verfall

    wenn die Tür aufgeht knirschend in rostigen Angeln streckt sich die kleine Kapelle im Licht. flüchtig streift es gerissene Wand klettert auf Kanzel, Empore Altar steigt zu den Schatten ins morsche Gestühl...

    Autor: joan
  • Sonntag

    Bayrisch kann so easy sein Das tägliche Gedicht vom Liederpoet Sonntag Sonntag, so fad wenn’s nur zum regna aufhörn dad und d’Sunn kamat raus na gang i a naus aba so bleib i hock‘n auf’m Steiß und schau in da Glotze, an jeden...

  • Tagträumerisches Liebesgedicht

    Das tägliche Gedicht vom Liederpoet Tagträumerisches Liebesgedicht Die Tasse neben mir ist leer, ich schau sie traurig an und frage mich ob irgendwer, mir Kaffee bringen kann dazu vielleicht ein Stückchen Süßes, gern mit etwas Quark, oder Pfirsichmar...

  • Waldgeisterchen

    Waldgeisterchen Klick-klack, klick-klack wie Zwergenschritte, mal gehend, stehend, jung, mal alt... Ich stutze, staune, flüst´re: Bitte, ihr Geisterchen, zeigt euch im Wald! Doch niemand hört mich...

    Autor: 2.Rosmarie
  • Ich brauche Stoff

    Das tägliche Gedicht vom Liederpoet Ich brauche Stoff Ich brauche dringend wieder Stoff, sonst halt ich das nicht aus was ist egal, sonst gibt es Zoff, und ich flipp völlig aus Es muss ins Hirn und zwar sofort, damit sich was bewegt es war doch jeden Tag

  • Ein Loblied dem Doktor

    Wenn dich ein Wehwehchen zwickt Und dich hier und da was drückt. Ist der Doktor bald dein Ziel, denn der Doktor der weiß viel. Als erstes sagt er „ sag mal „A“, alles was er dabei sah, erklärt er dir dann ganz genau...

    Autor: Bruno32
  • Ein lächeln

    Ein Lächeln macht den Tag erst schön. Ein Lächeln morgens schon zu sehn, in Bahn und Bus, bringt einfach Freud. Doch leider ists so selten heut. Ein Lächeln spendet wirklich Glück...

    Autor: protes
  • Herbsttage

    Das tägliche Gedicht vom Liederpoet Herbsttage Bunt sind die Blätter an den Bäumen vom Sommer kannst Du da nur Träumen doch auch der Herbst hat, ohne Frage auch noch ein paar warme Tage...

  • Eigene Gedichte ist falsch - es ist nicht von mir...

    ...ich fand es im Netzwerk www.spin.de vom Autor(?) "david083" und dachte, dies sollte verbreitet werden. Es gibt wieder dieses Gestern, Es gibt Zeichen an der Wand, Es gibt Dummheit ohne Grenzen und Gewalt in diesem Land...

    Autor: another
  • Frühherbst

    Frühherbst Der Frühherbst neckt mit ersten gelben Blättern. Doch tief erschreckt les´ ich die gold´nen Lettern: Der Sommer geht, und auch dein Jahr verweht...

    Autor: 2.Rosmarie

Anzeige