Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Das Grippemänchen ....

    Das Grippemännchen geistert herum und schon macht es wumm hast ne rote Nase jetzt wärs schön in einer Wohlfühloase aus der Nase läuft es wie ein Bach so heftig dass ich nicht mehr lach kalt ist mir ich zittere und frier d...

    Autor: ashara
  • Computer

    Langeweile im Computerkurs Ich sitze hier im Klassenzimmer kapiere nichts, so wie immer so kann ich Einstein nicht beerben deshalb muss dumm ich sterben dazu fällt mir gar nichts ein es will in meinen Kopf nichts rein das Schicksal , das nimmt seinen ...

    Autor: Mannheimer
  • Rheinländer in Sachsen

    mit Dank an Traute, und ein Prösterlein vom Rhein... Nach langem Sitzen am PC Tat mir doch mein Rücken weh… Da dacht´ ich an die Traute, hold Und gönnte mir ein :“ Danziger Gold...

    Autor: ladybird
  • All zu kurz

    2012 Traute(Traute) All zu kurz ist unser Leben wirft man einen Blick zurück Arbeit Mühe überwiegen kurz bemessen unser Glück sel'ge Kindheit ist nun ferne und das Alter uns so nah einst viel Freunde wie die Sterne immer kleiner w...

    Autor: Traute
  • es ist nichts

    es ist nichts hast du was ich hab nichts warum schaust du denn so es ist nichts bist du traurig? ach was - es ist nichts warum sieht es denn nach etwas aus? nein es ist nichts soll ich dir das glauben ja e...

    Autor: traumvergessen
  • Gedanken

    Gedanken Viele unserer Gedanken kennen keine Schranken wandern in den Köpfen umher machen’s leicht, machens schwer Wenn wir sie auch verjagen, sie uns in den Träumen plagen...

  • Immer...

    Traute2012(Traute) Immer höher immer breiter immer tiefer immer weiter immer mehr und immer schneller immer krasser immer heller immer lauter und nie leise singt der Rocker seine Weise immer jünger ist das Model immer teurer ...

    Autor: Traute
  • Im Kreuz leben

    Auch dieses Gedicht hat die Brentano Gesellschaft im Jahrbuch für zeitgenössische Gedichte 2012 veröffentlicht. Im Kreuz leben Immer wieder die gleichen Fragen: Wie soll ich leben? Was würdest du sagen ? Bleib` mit der Erde innig verbu...

  • Traum der Erinnerung

    Ich sah heut' Nacht in meinem Traum, ein Dorf im Winterkleid, die Dächer und Häuser tief verschneit, die Wege erkannte ich kaum. Wo liegt der Ort, wo mag das sein? so fragte ich meinen Verstand...

    Autor: sarahkatja
  • Weihnachtsdüfte ....

    Weihnachtsdüfte überall der Nikolaus wartet undgeduldig mit seinem Esel im Stall der Schmutzli ist auch schon parat fleissig übt er noch sein Referat im ganzen Haus riecht es nach Apfelsinen nach Honigkuchen und Mandarinen nach Mandeln und Lebkuc...

    Autor: ashara

Anzeige