Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Zum Einzug

    Salz und Brot

    Autor: HeCaro
  • genieße den augenblick

    genieße den augenblick genieße den augenblick lass dich gehn blick nicht so oft zurück bleib nicht stehn schau nicht auf die uhr sei nicht stur gib dir einen stoß und las los nimm mich in den arm halt mein herz schön wa...

    Autor: traumvergessen
  • Nebelschwaden ziehen lautlos

    Lyrische Bilder(vogelfrei) Nebelschwaden ziehen lautlos Nebelschwaden ziehen lautlos sanft durch diesen, jenen Baum, sprachlos stehe ich und schaue, ja, zu atmen wag' ich kaum...

    Autor: vogelfrei
  • Ich schau auf meine Stadt

    So wie so manche andere Stadt auch München einen "Schuttberg" hat. Der Bomben Werk in großen Massen , liegt hier begraben unter Rasen. Die Nachbarin zeigt Fotos mir die sind so schön, sag ich zu ihr die Stimmung ist ein Herbstgedicht dieses milde Sonnenli

  • Sommerabschiedsbilder

    In den braunen Ackerfurchen liegt ein letztes Sonnenfunkeln, dieses hebt geleerten Boden noch einmal aus dem Verdunkeln. Sinfonie der warmen Farben klingt für uns durch Berg und Tal, bringt, bevor wir winterdarben, bunte Freuden ohne Zah...

  • Nachgedacht

    Traute2012(Traute) Nachgedacht Zeig den Sinn im Menschenleben einfach Leben weitergeben niemand falle es je ein Lebenstöter gar zu sein Achtbar sind die Menschenkinder und die LebensSinnErfinder die nur immer drauf bedacht...

    Autor: Traute
  • Entschuldigung

    Bei meinem Video ...der Ruf der Erde , welche ich bei vielen ins GB gesetzt habe, sind mir ein paar krasse Fehler passiert ... sorry,es tut mir leid und es ist mehr sehr peinlich ! Ich musste den langen Satz immer kopieren über 200 mal ,da müssen mir wohl

    Autor: Gritt
  • Das Zwitscher-Liebesständchen

    Meine holde Angebetete, du bist ja so schön! Wollen wir miteinander eine Zwitscherliebe eingehn? Ich sende dir einen lieben Zwitschergruß, mit dir zu schnäbeln ist ja so ein Hochgenuss! Zwitscher, schnäbel, mit deinem Schnäbelein, komm, wir zwitschern mit

    Autor: Angelika71
  • liebe, lust und leidenschaft

    liebe, lust und leidenschaft lust schafft leidenschaft aber schafft die leidenschaft auch liebe? oder schafft sie leiden? oder beides? schafft die liebe lust oder leidenschaft? sind liebe, lust und leidenschaft untrennbar miteinand...

    Autor: traumvergessen
  • Gewinn und Verlust

    … Ein Mensch, und sei er noch so stark, ist keineswegs in sich autark. Er muss, will er nicht Hungers sterben, von anderen sich das erwerben, was in verschiedener Gestalt ihm dient als Lebensunterhalt...

    Autor: silesio

Anzeige