Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • NEBELHAUCH..

    // Nebelhauch liegt über den Bergen Dunst liegt in den tiefen Tälern die Sonne schleiern verhangen ihre Strahlen geben sich Mühe durch den Schleier zu gelangen leichte Wärme dämpft die Erde die Natur atmet auf hofft dass es ...

    Autor: ashara
  • ein kleiner hund - eine schwere entscheidung?

    ein kleiner hund - eine schwere Entscheidung der vorruhestand ist da ein neuer lebensabschnitt hat begonnen grund genug ihn zu überdenken da stellte sich die frage sollte man dem lang gehegten wunsch nachgeben und einen kleinen hund aus dem tierheim aufne

  • ich bin optimist

    das letzte jahr war schwer ich wollte nicht mehr warum kämpfen im leid mal kommt doch die zeit so leicht wie gedacht wurde es mir nicht gemacht die schmerzen nahm man mir morphin und opium gabs dafür ich wollte das denken nicht verlieren ...

    Autor: inge43
  • Bald Frühling

    Bald Frühling Noch wintert es und ist auch kalt, doch ohne Frage wird es bald, viel Sonnenschein und Wärme geben, weil Frühling bringt ganz neues Leben Wird überall bei uns sich zeigen, eröffnet froh den Blütenreigen ein Wachsen, Fliegen, Pfeif...

    Autor: protes
  • Gästebucheintrag Bornholm 2010

    Im Haus im Walde sitzen wir noch ist saukalt das Wetter hier Doch die Natur ist eine Wonne vermißt wird nur die warme Sonne Aufs Wasser, Meer freut sich der Hund und tuts mit viel Gebell auch kund Ein Urlaub , fein in der Natur

    Autor: Mannheimer
  • Musikwunsch

    Gereimter Musikwunsch an Schuby Schuby ach Schuby spui was von Kentucky Dort will so ein Ötzie hin zu sana Indianerin Aufn Flaschn Champas will er in die Pampas Damit kannst mich betören sag wann ...

    Autor: Mannheimer
  • Rotzgöre

    Ich war eins von den Schmuddelkindern, mit denen keiner spielt. War immer frei und ungezwungen, kurz eins, nach dem man schielt. Den ersten Kuss im Buddelkasten die Freundin nie verzieh...

    Autor: Landliebe
  • Heute ist heute und was ist Morgen?

    Heute ist noch alles so wie es gestern war darüber ist doch jeder froh für jeden schönen Tag Doch wie schnell kann es ändern nichts ist mehr wies noch gestern war man kann am Leben scheitern das ist sicher jedem klar Hast du einen Freund ...

    Autor: ashara
  • immer im meer

    immer im meer im meer unserer träume geht die sonne nicht unter im meer unserer liebe ist die freude groß im meer unseres vertrauens wird die zeit zur ewigkeit immer im meer lieb' ich dich sehr ...

  • mein gott

    mein gott vor einiger zeit schrieb ich // heute glaube ich zu wissen dass er da ist zumindest fühle ich es so ich vertraue ihm so wie auch er mir vertraut warum ihn suchen wenn er da ist ganz tief in...


Anzeige