Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Freundschaft........

    Freundschaft ist eine Bereicherung nimm sie an sie hält dich jung sie gibt dir Frieden und viel Freude immer wieder nicht nur heute Freundschaft lässt dich glauben lässt dich alles in einem anderen Licht anschauen sie hil...

    Autor: ashara
  • im sand die füße

    im sand die füße tausend küsse das meer in mir tobende wellen schnellen strandwärts auf den wellen rasen lassen mich meine träume sonnenwärts streben leben heißkalt landwärts geht die fahr...

  • du und noch einmal du

    du für dich schreibe ich diese verse du bist das für mich was ich eine richtige freundin nenne du bist der ausgleich in meinem leben du bist der mensch der neben meiner partnerin und meinem sohn ...

  • Genau richtig sexistisch

    Entschuldigt bitte, ich schreibe halt über Dinge die mir gefallen ;-) Genau richtig Ob groß ob klein, egal auch wie, ob weich ob hart, so schön sind sie...

    Autor: protes
  • Liebe ist mehr

    Liebe ist mehr als Begehren und Lust Liebe ist Geben und Nehmen Liebe sagt niemals du musst Liebe ist gegenseitiges Einvernehmen Liebe ist Treue und Vertrauen Liebe ist aufeinander bauen Liebe ist Hingabe und Zärtlichkeit Liebe ist mitzutragen des Anderen

    Autor: wichtel
  • Menschen

    Da gibt es die, die machen nix. Und das mit penetranter Regelmäßigkeit, so nach dem Motto: Machste nix, machste nix falsch. Dann gibt es die, die machen alles egal wann, wo, wie, vor allem was ganz nach der Devise: Man lebt, solang man sich bewegt...

    Autor: Landliebe
  • Das Recht

    Das Recht ist wie eine Weidengerte, weshalb es schon viel Leid bescherte. Denn liegt es in den falschen Händen, kann man es biegen, kann man es wenden. Man hat schon viel davon gehört, das es so manches Glück zerstört...

    Autor: Bruno32
  • tod wo ist dein stachel - gedanken über den tod

    tod wo ist dein stachel - gedanken über den tod tief im innern ist er verborgen der tod lebt dort mit allen sorgen und not ist dort jeden tag ist immer da auch wenn man nicht mag tod warum fürchte ich dich? bist du nicht immer da fü...

  • Schwerpunkt

    Ein jeder Mensch ist heil und froh, wenn ihn nicht kratzt das Fell noch Floh. Nur so ruht er in seiner Mitten, verwirft all das Geschwätz von Dritten. Doch leider ist´s ihm nicht gegeben, denn Unruh lastet auf dem Leben...

    Autor: Landliebe
  • arme kranke - reiche medizin(er)

    arme kranke - reiche medizin(er) es findet so mancher arzt das altwerden schön ist klingelt es doch dann in seiner kasse wenn die gesundheit nicht mehr will macht es auch die masse - manchmal auch nicht - wenn pauschalen ausgeschö...


Anzeige