Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • So viel Schönheit

    Traute2012(Traute) So viel Schönheit es traf mich als ich still vergnügt die Wege nahm wie es sich fügt nichts suchend hob ich meinen Blick und funkelnd strahlend kam zurück ein glitzern wie von Diamanten ein flirren...

    Autor: Traute
  • Der Hund vom alten Klaus

    Späte Erkenntnis Kennst du den Hund vom alten Klaus? Was sagst zu dem? Na, sieht der aus? Die Haxn z’kurz, - der Schwanz zu lang schaust du ihn an, - da wird dir bang! Nen Stammbaum hat der sicher ned und überhaupt der Hund ist blöd Und wie’s

    Autor: Robin1
  • Gleichbetroffensein

    [ Ist nur mal so bescheiden angefragt...: ...

    Autor: ramires
  • frage

    Ich habe gelebt, nach Glück gestrebt, ich habe es gefunden, nur für wenige Stunden. Nun ist größer die Qual, das Glück, es war einmal, schön war die Zeit, die Erinnerung bleibt...

    Autor: inge43
  • Wieder-Erkennen

    Schlimm, nicht? ;-) ...

    Autor: ramires
  • was - wo oder wie ist die ewigkeit

    was - wo oder wie ist die ewigkeit als kind wurde uns gesagt die ewigkeit kennt keinen anfang und kein ende wie soll das gehen dachten wir und setzten die ewigkeit mit dem alter gleich als jugendliche wollten wir endlich volljährig...

  • auf der suche

    auf der suche weißt du eigentlich was du suchst und wenn du dir dessen bewußt bist hast du das ziel im blick ist es dir auch schon so ergangen, dass du etwas gesucht hast und als du es fandst gar nicht bemerktest dass du das z...

  • DORT

    dort..... wo sich Gedanken im Universum.. mit den Sternen treffen... um aufzugehen.... ins Unendliche.... dort, wo alles eins wird...

    Autor: lillii
  • ICH SAGE HERZLICHEN DANK!!.......

    an euch alle hier.. so wunderbar hat es gefallen mir.. von euch mit glückwünschen bedacht.. sogar schon..als ich am morgen erwacht.. ich bin froh zu sein in unserm ST.. und freu' mich..wenn ich euch wiederseh'.....

    Autor: seelchen
  • Bunte Welt

    Wenn morgens noch die Nebel hängen hinein schon Sonnenstrahlen drängen, weiß jeder was wird dann gescheh‘n, ein Herbsttag wird’s, so wunderschön. Wälder farbenprächtig, bunte, beglückt schaut man in diese Runde...

    Autor: protes

Anzeige