Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • weil ich dich liebe - im banne der gestrigen afrikanischen Hirtennacht

    // weil ich dich liebe weil ich dich liebe dreht sich die sonne um die erde tanzt mein herz im takt der sterne weil ich dich liebe brennt meine seele wie ein feuerspeiender vulkan alle wasser der ozeane

    Autor: traumvergessen
  • Weihnachten

    Weihnacht, die Zeit der Besinnung, Zeit sein Tun zu überdenken. Weihnacht, Zeit der Erinnerung an die Kinderzeit und Freude schenken. Weihnacht, Zeit der Versöhnung, dass man bei allem Ärger die Liebe nicht vergisst...

    Autor: Bruno32
  • Bär

    Bär Im Walde still ein Bärchen saß er träumte still von Kindern er war einsam ohne Spaß dachte ans überwintern. Doch plötzlich fing sein lachen an er sah ne alte Eule und dachte sich, oh Mann, oh Mann sie macht ein groß Geheule...

    Autor: kleinesBiest
  • Advent

    Traute 2(Traute) Advent Stimmungsvolle Zeit die Lichter brennen länger denn Weihnacht ist nicht weit die Herzen sind weit offen die Gaben sind bereit es kommt ein frohes Hoffen in diese hohe Zeit ach, könnte man sie ve...

    Autor: Traute
  • ES DEZEMBERT

    Monatsgedicht Dezember Der Dezember, ohne Frage Hat 24 Vorweihnachts – Tage, statt zu wienern und zu putzen, sollte man die Zeit jetzt nutzen, abschalten beim Kerzenschein, und mal froh und dankbar sein...

    Autor: ladybird
  • Ein kleines Lächeln

    Ein kleines Lächeln Ein kleines Lächeln ein freundlicher Blick verschenken wir´s es kommt wieder zurück. Verschenken wir´s wo immer wir sind es breitet sich aus wie ein Feuer im Wind Ein Lächeln die Spr...

    Autor: kleinesBiest
  • untrügliches bauchgefühl

    wenn dir dein bauchgefühl sagt mach es lieber nicht und du machst es trotzdem dann musst du dich nicht wundern wenn es nicht klappt warum ist das so ganz einfach all deine erfahrungen sammeln sich im unterbewusstsein d...

    Autor: traumvergessen
  • das Wetter

    Sonnenuntergang vor 2 Tagen nicht ganz ernst zu nehmen ;-) Das Wetter nun lasst mich mal überlegen, gab es denn heute Regen... durchnässt kam ich nicht nach Haus...

    Autor: lillii
  • Die Weite der Zeit

    Die Weite der Zeit Auf dem Meer der Unendlichkeit dort wo die Wogen dich sanft aus der Zeit tragen, Wind sacht die Segel bläht und wie auf einer Wolke, zart, dich hin in offene Fernen trägt, wo die letz...

  • Traute Zweisamkeit

    2012 Traute(Traute) Traute Zweisamkeit im Stadtwald ist ein Futterhaus da schaut das Eichhörnchen heraus und schaut und wartet Tag für Tag ob‘s Frauchen Nüsschen bringen mag da kommt die kleine alte Frau hat was zur Hand i...

    Autor: Traute

Anzeige