Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • nacht und tag

    nacht und tag des tages licht taucht ein in die dunkelheit der nacht nun scheint der mond lässt sich von der sonne anstrahlen und reflektiert sein kaltes licht zu uns hinab natürliche dunkelheit bereitet erholsamen schlaf so reiht ...

    Autor: traumvergessen
  • Süsse Küsse........

    Zärtlichkeit liegt in der Luft wie ein süsser Rosenduft ein Kuss schwebt zu mir herüber halte die Zeit an bald ist der schöne Augenblick vorüber meine Zunge leckt über die Lippen es schmeckt so süss das ich fast flippe ich will noch mehr jeden Ta...

    Autor: ashara
  • Schmerz

    Schmerz... Du lachst übers ganze Gesicht, nur deine Augen, sie lachen nicht, sind matt, traurig. Trockene Tränen kullern, nach stumm versunkenem Wort...

  • Goldener Oktoberabend

    Goldener Oktoberabend Ein sonniger Oktobertag neigt sich dem Abend zu, der Vögel froher Flügelschlag findet nun seine Ruh. Die Luft so hell und lind, die Wolken angestrahlt, die Sonne nun entschwind, ein Bild...

    Autor: lillii
  • Nebel..........

    Nebelschwaden hängen über dem Tal die Bäume werden langsam kahl Tautropfen hängen an den Zweigen über dem Tal liegt ein Schweigen vor kurzem noch ein emsiges Treiben sehe noch die Kühe beim Weiden die Kälber tollen herum voller Fröhlichkeit der stolze Sti

    Autor: ashara
  • unbequeme freunde

    unbequeme freunde man sagt freunde in der not gehen tausend auf ein lot unbequeme freunde die die einem sagen was sie für richtig und für falsch halten ungeschminkt unbequeme freunde denen man auch die meinung sag...

    Autor: traumvergessen
  • streicheleinheiten

    streicheleinheiten oh wie ist das streicheln wichtig liebevoll und zärtlich gut immer ist das streicheln richtig oftmals braucht es etwas mut doch dann tut es allen gut streicheln kann man mit der hand auch mit worten ist es gut wenn man ...

    Autor: traumvergessen
  • Der Admiral ...........

    Hoch oben sitzt er schaut auf mich runter durch das Sonnenlicht scheint er noch viel bunter der wunderschöne Admiral er ist in seinen Farben ein Original stolz sitzt er auf seinem Thron als wollte er sagen ich bin doch so schön seine Flügel flatt...

    Autor: ashara
  • So viel Schönheit

    Traute2012(Traute) So viel Schönheit es traf mich als ich still vergnügt die Wege nahm wie es sich fügt nichts suchend hob ich meinen Blick und funkelnd strahlend kam zurück ein glitzern wie von Diamanten ein flirren...

    Autor: Traute
  • Der Hund vom alten Klaus

    Späte Erkenntnis Kennst du den Hund vom alten Klaus? Was sagst zu dem? Na, sieht der aus? Die Haxn z’kurz, - der Schwanz zu lang schaust du ihn an, - da wird dir bang! Nen Stammbaum hat der sicher ned und überhaupt der Hund ist blöd Und wie’s

    Autor: Robin1

Anzeige