Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • freudiges Bauchkribbeln

    Zwischen Edinburgh und Köln Zum breakfast gab es noch `n egg Dann ging es mit dem Auto weg, doch aufgepasst, denn rechts das Steuer die „roundabouts“ sind ein Ungeheuer Fasanen - zahlreich auf dem Feld, hier sagt man „Pfund“ zum Geld...

    Autor: ladybird
  • Schonkost

    Schonkost kostet ganz schön Geld, drum achtet drauf wenn ihr bestellt, dass sie frisch ist, jung und fein, auch Bio sollte sie noch sein. Dass sie den Körper wirklich schont, man ist es ja schon längst gewohnt, wer Bio sich, für Schonkost kauft, sich dan

    Autor: protes
  • Berühr mich

    Berühr mich ich sehne mich nach deinen Händen. Berühr mich ich sehne mich nach deinen Lippen. Berühr mich mein Herz sehnt sich nach dir. Berühr mich ich liebe dich und möchte dich berühren...

  • Die August - Tage sind gezählt

    Die August-Tage sind gezählt Diesen Monats letzten Tage reichen uns die Hand und so ist es keine Frage, der Herbst ziehet ins Land Die Blätter werden bunter, es bläst ein starker Wind… das Obst, vom Baum herunter wir ernten es geschwind...

    Autor: ladybird
  • JEDER Besuch ist willkommen.....

    Es erscheinen in höchster Not, Gäste und bringen das Abendbrot. Kommen auf Besuch ans Krankenbett, in der Klinik wird man nicht grad fett. Vergessen sind Tropf und Medizin, die man nimmt am frühen Morgen schon um Sechs oder um Sieben, das sind nur die kl

    Autor: paddel
  • Regenbogenbuntigkeit oder im Land der Phantasie

    Kunst im kleinen Format(Ela48) Regenbogenbuntigkeit oder im Land der Phantasie Ein wechselhaftes Leben ist mir gegeben.. Ausdünstungen der Gesellschaft, die mich unbewusst veranlasst haben manchmal in einen Kelch der Phantasie zu schlüpfen- Eben, wie

    Autor: Ela48
  • Kakadu

    Am Wald im Eukalyptusbaum geduckt auf einem dicken Ast ein grosser weisser Vogel sitzt weil er so still, sieht man ihn kaum Der Grund warum er heut so lieb dort auf dem Aste tut rumsitzen er ist ein Passionsfruchtdieb und will die Fruechte uns stibitzen

    Autor: guana
  • Hoppla, erst denken, oh hoppla

    Hoppla, erst denken Schön ist es, etwas zu lesen Was eben ist und war schon gewesen Zwei Zeilen oft genügen schon Bringt man in Folge den richtigen Ton Ein Gedicht ist oft wunderbar Und es macht uns dieses in Kürze klar Es ist stets ein Spiegel unsrer Ze

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Einst und jetzt

    Ich möchte Bilder aus der Vergangenheit Vergleichen mit der heutigen Zeit Die Zeit ist hektischer geworden Wohin man kommt, Süden oder Norden Nicht nur der EURO hat das vollbracht Es sind die Menschen, für die über Nacht Ein neues Leben mit der Währung b

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Hallo Mann

    Traute 2(Traute) [/b] [b]Hallo Mann sprich mich an damit ich antworten kann Reden, nicht Gewittergrollen sollen wir dem Partner zollen Partnerschaft ist Dialog was den Ihn, zu Ihr einst zog und nicht nicken mit dem Kopf oder zeigen auf den Topf Männer wer

    Autor: Traute

Anzeige