Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • TÜREN

    Wir gehen täglich viele Mal durch Türen aller Orten. Sie sind mal prunkvoll und mal schlicht, sind Ein- und Ausgangspforten...

    Autor: immergruen
  • Keine Zeit . . .

    (Für die Leser zur Erklärung: Aus den neunziger Jahren habe ich einen Ordner mit vielen Gedichten und Geschichten, die alle irgendwo einmal bei Familienfeiern vorgetragen wurden. Bei keinem der Beiträge wird ein Autor genannt, so daß ich mir erlaube, hin

    Autor: Silberhaar
  • Türen

    Kontaktversuch Ich renne gerne offne Türen ein. Ich weiß, ich hab sie vorher selber aufgestoßen Zwar eine Handbreit nur- Sie sind so schnell verschlossen...

    Autor: joan
  • Poesie im Lied

    Wenn ich deine Hände spüre, fang ich an zu träumen. Wenn ich dich ganz sanft berühre, möchte ich es nicht versäumen, dich zu küssen, dich zu streicheln, dich mit Worten zu umschmeicheln...

    Autor: Bruno32
  • Lob und Dank an die Feuerwehr

    Lob und Dank an die Feuerwehr Es hat unsere Feuerwehr an manchen Tagen wirklich schwer Muss Katzen retten von den Bäumen Wasser pumpen aus Kellerräumen Auch kommt sie stets angerannt bei großem und bei kleinem Brand Dann muss sie Löschen eins, zwei, drei

    Autor: Mannheimer
  • Alleine .........

    Wir ganz alleine weit und breit zwei Fahrscheine zum reisen um die ganze Welt von schönen Gedanken lassen wir uns lenken ob nach dem Süden oder nach dem Osten wir werden nie ermüden wir lassen uns gleiten die Seele zerschmilzt w...

    Autor: ashara
  • Kur auf Borkum

    Kur auf Borkum Endlich, endlich bin ich da im Klinikum, der BfA. Die Überfahrt war garnicht schön, vor Nebel hat man nichts geseh´n. Doch dann verließen wir das Schiff und fuhr´n - per Bus - nach „Borkum-Riff“...

    Autor: Mannifredo
  • Endlich ...Sonne.................

    Die Sonne scheint,es ist kein Traum so wunderschön...sie an zu schaun!!! Auf der Terrasse Kaffee trinken, Nachbarn grüssen...freudig winken. Was ist das Leben doch so schön bei Sonnenschein spazieren gehn...

    Autor: kleiber
  • Ich freue mich.....

    Ich freue mich, daß ich noch lebe wenn ich des morgens mich erhebe aus meinem Bett, nach gutem Schlaf: Dann fühle ich mich wie ein Graf. Ich freue mich, schon beim Rasieren, gelegentlich beim Rumspazieren wenn Leute eilig sind und hetzen, kann ich mic...

    Autor: Mannifredo
  • Weg des Lebens 2

    Weg des Lebens (2) Auf dem Weg des Lebens sind wir oft verworren. Aber mit Beharrlichkeit finden wir die Richtung wieder, die wir fast verloren. 'Hab es aber eingeseh'n, daß es war der falsche Weg...

    Autor: daphnew

Anzeige