Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Morgengedanken

    Lindenblätterdach über Kopfsteinpflaster. Sonnendichte Kühle Lässt moosgrüne Steine wachsen Auf uralten Mauern. Stufen, geprägt von zahllosen Schritten. Vom Regen gewässert, gebleicht von der Zeit, Erhalten im Jetzt , Hüten Geheimnis Gewesener ...

    Autor: immergruen
  • Glück

    Zum Glück ist es mal da, mal dort und sucht sich immer einen Ort, an dem es einge Zeit verweilt und ab und an sich da auch teilt. Manchmal kommt es ganz unverhofft, nicht einem ist es dann zu oft...

    Autor: protes
  • zu viel angst - zu viele bedenken

    zu viel angst zu viele bedenken oft erlebe ich menschen die sagen das kann so nicht gehen jemand anders hat es schon ausprobiert und bei dem hätte es doch bestimmt geklappt leider baut man sich seine eigenen vorbehalte auf fra...

    Autor: traumvergessen
  • in der stunde

    in der stunde in der stunde meines todes lass mich nicht allein in der stunde deines todes werd' ich bei dir sein wir sitzen eng umschlungen mund an mund herz an herz bis der tod hat ausgerungen einer bleibt zurück im schmerz

    Autor: traumvergessen
  • Ein Sommerabend

    miagret(miagret) [size=24][/size] Ein Sommerabend Wenn das Blau am Himmelszelt verblasst, der Tag sich langsam neiget. Hebe ich den Blick und denke zurück...

    Autor: miagret
  • Zwei Armbanduhren

    Von Unruhe stets angetrieben, ging immer nur ein gehend Lieben, und da halt nie an gleichen Armen, sie auch getrennt und fern sich waren. Vereint sind beide nun im Schrank, die Herrenuhr sagt: “Gott sei Dank...

    Autor: protes
  • blick ins unbewusste

    versuchst du es mit guten worten dein unbewusstes streng zu orten so wird es dir nicht gelingen es versteht die worte nicht alles grübeln und sinnieren führt zu keinem ergebnis du suchst glück willst geliebt sein das ist dem unbewussten zu...

    Autor: traumvergessen
  • Die Sonne geht auf!

    [b][/b] Die Sonne geht auf! Die Sonne geht auf, der Tag bricht die Nacht. Die Sonne geht auf, die Natur erwacht. Die Sonne geht auf, das Dunkel erhellt...

    Autor: miagret
  • Nachtgedanken 1978

    Schlaf weiter, mein Kind, Ich werd für dich beten. Man fährt auf den Strassen Atomraketen Unter den Fenstern durch die Nacht. Du bist von diesem Dröhnen erwacht, Das die Menschheit seit tausenden Jahren bedroht, Seit es Krieg gibt und Not Und ...

    Autor: immergruen
  • Mütter brauchen Frieden

    Traute(Traute) Mütter brauchen Frieden Wenn man die Müttern dieser Welt fragte was am meisten fehlt dann wünschten sie wohl alle den Frieden fest und zwar für alle den Krieg verbannt von unsrer Erde auf das de...

    Autor: Traute

Anzeige