Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Die ..."Alte Eiche"..................

    Auf unserem Hof ein Eichenbaum. Ich seh es genau,es ist kein Traum. Zwei rote Zweige,die andern noch grün. Wie ist das möglich...ich schau oft hin. Jedes Jahr das gleiche Spiel, die andern Blätter sind noch grün...

    Autor: kleiber
  • Nichts ahnend, plötzlich im Oktober

    Nichts ahnend, plötzlich im Oktober ein riesig großer Rosenstrauß kam mir per Post ins Haus, ich dacht´ ich würd´ verrückt: Rosen prachtvoll, wie frisch gepflückt. Mit langem Stiel und kräftig, mein Herz, es schlug ganz heftig vor Überraschung und Freu

    Autor: ladybird
  • Einfach schön

    wir schauen uns an auge in auge t i e f mund auf mund hände greifen einander drücken fest und fester streicheln es sind gefühle zum sterben schön die sich tiefer und tiefer bohren in eine welt höchsten empfindens voller liebe voller (ent)...

  • Herbstgefuehle

    Wenns draussen trueb und diesig ist und kahl geworden ist der Wald flucht vor sich hin der Pessimist und sagt “Mensch was ist es so kalt” Die Haende in der Hosentasche die Pudelmuetze auf dem Kopf eilt er des Wegs die alte Flasche sieht fast aus wie ein

    Autor: guana
  • Kalenderblatt... du fällst täglich ab.....

    Täglich zeigt uns das Kalenderblatt, wie eilig das Datum es doch hat. Jahre, Monate und Tage vergehen, Interessantes ist in der Zeit geschehen. Freude und Leid hattest du zu vergeben, durften viele glückliche Tage empfangen, traurige Stunden waren wenige

    Autor: paddel
  • g l ü c k l i c h

    leise liegt nun diese Welt im Tag die Traurigkeit verließ den Ort eine fast malerische Einheit wirbt für die Kunst des Weg-lassens trüber Gedanken (c) Mariposa ...

    Autor: Mariposa
  • Ja, ich will

    Hand in Hand, Blumen verzieren den Weg, schreiten wir festlich gewandet: Ja, ich will Hand in Hand, eng aneinander geschmiegt, Wange an Wange, Brust an Brust, Herz an Herz: Ja, ich will Hand in Hand, das Haar ergraut, der Körper...

  • Augenscheinliche Zuversicht

    Traute 2(Traute) Ach wie bin ich alt geworden an Erkenntnis umfangreich tausend Bücher schon gelesen und das Herz noch immer weich Schwere Zeiten überwunden eigne und der Fremden Not Lebensziele neu gefunden schwere Arbeit, hartes Brot Nun sin...

    Autor: Traute
  • Gedanken am Meer

    am Ufer sitzen über das Meer schauen sich hineinfühlen in eine andere Welt in eine die nicht wieder aus dem Kopfe geht honigfarben bis schwarz (c) Mariposa ...

    Autor: Mariposa
  • Auf zum Erntefest...............

    Das ganze Jahr nur Müh und Plag. Nun ist"s geschafft.Oh,welch ein Tag! Heut abend wird sich fein "geputzt" der Papa auch den Bart noch stutzt! Im großem Festzelt schunkeln,lachen, uns ein paar schöne Stunden machen...

    Autor: kleiber

Anzeige