Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Verborgene Welt

    verborgene Welt hinter weißen Schleiern am Morgen.. hält sich die Welt verborgen... nicht sichtbar für meine Sinne... ein Moment ist's, zum halten inne... so wie doch bei manchen Dingen...

    Autor: lillii
  • Das alte Revier

    „Das alte Revier“ An einem Ort zwischen Kohlen und Staub, da liegt das Revier und vor Lärm ganz taub. Im Herzen von Deutschland, doch ziemlich im Westen, da schmeckt „dat Pilsken“ dat kannste testen...

  • Edelstein der Schöpfung

    Edelstein der Schöpfung Du wippst mit deinen bunten Flügeln, unbeschwert durchs weite Land, verbreitest Freiheit und auch Liebe, man ziert mit Dir sich gern die Hand. Dein Besuch auf duftend’ Wiesen, ist ein ganz besond’rer Glanz, der Friedensflug quer

  • Gerecht?

    Gerecht? Gott hat uns einst die Welt geliehen, nicht dafür, dass wir Menschen fliehen, nicht dafür, dass der eine klaget, der andere sich in Schampus badet. Wo Kinder werden drauf getrimmt, dass Arme keine Menschen sind, wo Wahrheit nur ein Wort noch is

  • Kinderaugen

    „Kinderaugen“ Kinderaugen groß und klar, seh’n die Welt oft sonderbar, denn wir Großen zeigen ihnen, was sie wirklich nicht verdienen. Sehen Menschen, die sich hassen, Blüten deren Glanz verblassen, Tote auf Schlachtfeldern liegen, Düsenjets zum Angriff

  • Winterimpressionen

    Winterimpressionen Bäume weiß wie Puderzucker, von den Flocken fein geschmückt, Meisenringe dicht besiedelt, Vogelherzen sind entzückt. Schlittenkufen glänzen blendend in der Sonne hellem Strahl, Nebelbänke früh am Morgen, frostig Himmel blau wie Stahl.

  • Seelenclown

    Seelenclown Du weichst mir nicht von meiner Seite, gehst treu mit mir durch Sturm und Wind, bist Freund, Gefährte und Beschützer, manchmal auch verspieltes Kind. Dein Blick, er lässt mich stets erweichen kann Dir nicht einmal böse sein, auf Dich setz ic

  • Falsche Freunde

    Falsche Freunde Falsche Freunde gibt es häufig, lauern einfach überall, täuschen Dich oft viele Jahre, ist nicht selten dieser Fall. Falsche Freunde heucheln Mitleid, so als meinten sie es ernst...

  • Norbert van Tiggelen... der das Kind beim Namen nennt...

    Hallo liebe Profilbesucher! Mein Name ist Norbert van Tiggelen und seit knapp 10 Jahren ist das Schreiben von Gedichten meine große Leidenschaft geworden. Viele, viele positive und auch negative Lebenserfahrungen sind der Inhalt meiner Gedichte, von denen

  • Kitsch-Vergnüglichkeit

    Eben so richtig der Goldenen Novemberstimmung 2011 verdankend: ...

    Autor: ramires

Anzeige