Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Ein Sonnenstrahl nach diesem Regen

    Ein Sonnenstrahl nach diesem Regen Hat mich getroffen, heute am Morgen Nichts ist mir lieber jetzt gewesen Verflogen sind die Urlaubssorgen Der Sommer lässt lange auf sich warten Wir wollten doch im Juli starten Jetzt müssen wir uns sehr beeilen Und nich

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Trippeltrappel

    Das Frauchen sprach zum alten Dackel: „komm her mein lieber Trippeltrappel, wir gehn zusammen zum Doktor, da stelle ich dich erst mal vor. Damit der klärt, wies mit dir steht und wie es mit uns weiter geht...

    Autor: protes
  • Der Winter der ein Sommer war

    Ich merkte gleich im ersten Jahr in diesem wunderschoen Land das Winter hier wie Sommer war wie er von Haus aus mir bekannt Es blueht und gruenet ueberall Orangen leuchten in der Sonne und Blumen gibts in Ueberzahl all dies zu seh’n ist eine Wonne

    Autor: guana
  • Ökonomie

    Zu brüten vergessen hat lange das Huhn seitdem Automaten perfekter dies tun statt zärtlich zu glucken legt´s Eier wie nie So hat´s ne Funktion in der Ökonomie. Kein Rind darf am Euter sein Kälbchen mehr spürn es liesse sich nie mehr zum Melken verführn

    Autor: joan
  • Sänger-Dank

    Eine bescheidene Würdigung halt... ...

    Autor: ramires
  • Pöckelfleisch und Mee(h)r.....

    Seemannsnahrung auf Segelschiffen, war das Labskaus für junge und alte Matrosen, die unter Parodontose litten. Durch Skorbut und vor Frost und Kälte, da klapperten die losen, schlechten Zähne...

    Autor: paddel
  • das Leben

    Das Leben ist wie ein Meer tauche hinein... in die unendliche Tiefe... das Leben ist wie der Wind, mal Flaute,mal Brise, mal Sturm.... das Leben kann sein wie ein Traum...

    Autor: lillii
  • Stau

    Stau Im Radio klingts: „Es ist ein Stau.“ Was mich veranlasst meiner Frau, zu sagen: „Auf, schnell lass uns gehn, den Stau, den wollen wir doch sehn.“ Die Autoschlüssel her und los ein Stau, wenn er so richtig groß, den zu verpassen wäre schlimm, komm

    Autor: protes
  • Wenn die Heide blüht.....

    ...... und singt ihr altbekanntes Lied. Bald blüht sie wieder und singt ihre Lieder. In der Heide erglüht, Erika ist der Sieger. Rosa bis dunkelrot, von morgens früh, bis zum Abendbrot...

    Autor: paddel
  • Siesta..........

    Mittagspause...Ruhezeit... Liegestuhl steht schon bereit. Sonne scheint,oh wie schön, einmal hoch zum Himmel sehn. Bussard zieht am Himmel Kreise, immer auf die gleiche Weise...

    Autor: kleiber

Anzeige