Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • LACHEN IST DIE BESTE MEDIZIN

    Lachen ist die beste Medizin Egal, was ist, und es tut weh, von Migräne bis zum Zeh, auch bei Gicht, ist schwer das Bücken, es schmerzet sehr der Rücken. Und bei starkem Husten, gerätst du dann ins Pusten, die Stimmung ist ganz nieder man spürt nur weh

    Autor: ladybird
  • Karneval bei den Senioren....... ......................

    Motto...Wir sind noch da!...Helau...Hurra! Es ist soweit...Karnevalzeit! Senioren seid ihr schon bereit? Heute wollen wir lachen,singen freudig auch das Tanzbein schwingen...

    Autor: kleiber
  • Diesmal kein Liebesgedicht - aber Tipps zur Vermeidung des Alleinseins - auch in der Partnerschaft

    Es gibt keinen Grund einsam zu sein auch nicht in der Ehe. Mach auf deinen Mund bleib nicht allein zeig deine Gefühle erspüre die des Gegenübers bleibe nicht im Käfig deiner frühkindlichen Erziehung hocken sei einfach du gehe auf andere zu Sag nicht

    Autor: traumvergessen
  • Liebe im Süden.....

    An der Küste des Mittelmeers im Süden, wartest du, schöne Frau zum verlieben, Das Herz klopft, hat starkes Verlangen. eine Hoffnung aus Sehnsucht und Bangen. Mein Blick schweift über das weite Meer, ich suche ihre Spuren im nassen Sand...

    Autor: paddel
  • Rose und Herz............

    Ein Herz ist schön wie eine Rose in der allerschönsten Pose wenn die Rose blüht und das Herz erglüht dann blüht alles bunt die Welt erscheint ganz kunterbunt geniesse das Leben denn es will dir so viel geben atme tief ein die frische Luft mit ihrem wunder

    Autor: ashara
  • Freisein

    Jahreszeitlose Gedanken folgen... ...

    Autor: ramires
  • Mit Zärtlichkeit erwachen.....

    Erstes buntes Morgenlicht fällt auf dein liebes älter gewordenes Gesicht. Nur ganz leicht zuckt dein Mundwinkel, kleine süße Grübchen zeichnen sich. Lieb gewordene Falten sind es, Jahre glücklichen Zusammenlebens...

    Autor: paddel
  • Auf der Wiese

    Auf einer Wiese voller Blumen..... habe ich Dich einmal in meinem Traum gesehen. Du bist gelaufen,aber wohin ? Ich stand Dir gegenueber und wollte Dich umarmen, aber es ging nicht, obwohl Du mir Deine Haende geben wolltest...

    Autor: henryk
  • Schicksalswege

    Schicksalswege Unsre Welt ist voller Straßen alle sind geheimnisvoll mit der Wahl ist nicht zu spaßen wie man schnell erfahren soll alle Straßen sind voll Menschen jeder glaubt sie führ'n ans Ziel doch oft sind es neue Grenzen und vom Weg bleibt weiter vi

    Autor: Traute
  • Erzfeind Nt.1

    :-) wer er wirklich ist, weiß ich noch nicht. Jedenfalls ist ein Teil davon besiegt und ich bin in einem anderen Tarif- und Anbieter-Programm. Und heute war ein Teil vom Feind bei mir und erklärte, daß er meinen Anschluß durchmesen müsse, da ein Schaden i

    Autor: finchen

Anzeige