Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Ich möchte.....

    Ich möcht in tausend Jahren noch mal auf der Erde sein was wird bis dann geschehn das möcht ich sehn Wird Mensch und Erde sich wieder etwas näher sein und ist der Wald noch da ich hoffe ja Wird es in tausend Jahren auch noch um die Liebe gehn ...

    Autor: Traute
  • Schafe gibt es immer wieder.....

    ...... blöken nur und trampeln alles nieder. Ein Lämmchen war am klagen, es wollte ein Gedichtlein wagen. Beklagte sich bei ihrer Mutter, kann weder schreiben noch reimen gebe nur Wolle, Milch und Butter und muss täglich darüber weinen...

    Autor: paddel
  • LIEBE

    Unerschöpfliches Thema Nr.1 ...

    Autor: ramires
  • Fachkommentar zur Damen-Fussball-WM

    Man spielt mit Füßen, nicht mit Tatzen! Was also int´ressiert es Katzen, wenn Frauen übern Bildschirm jagen? Ich schlaf da lieber, sozusagen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden und tipp fürs Endspiel: „UNENTSCHIEDEN!“ Bis zur Katzen WM 2111 Herzlich...

    Autor: na-und
  • Ein neuer Tag...

    Tau liegt noch auf den Wiesen, Sonne kommt zaghaft hervor. Vögel beginnen zu singen bald ist es ein ganzer Chor. Ferne läutet ein Glöcklein es ladet zum Kirchgang ein...

    Autor: kleiber
  • Grossschnabel

    An unsrer Bucht zur Mittagszeit ich wollt den Augen fast nicht trauen sah ich ein Tier im Federkleid das war recht lustig anzuschauen Mit langem Hals und grossem Schnabel stand es ganz seelenruhig dort da konnte man sich wirklich fragen was sucht es woh

    Autor: guana
  • traumvergessen

    traumvergessen in der mitte seines lebens traumvergessen in der schönheit dieser welt traumvergessen möchte nichts vergebens traumvergessen möchte gar kein geld traumvergessen träumt oft viele stunden traumvergessen tut es tag und nacht traumvergessen mö

  • Herzenssache

    Dachte mir halt, ich traue mich mal wieder mit einem Erguss, nachdem es draußen schon seit gestern hin und wieder "gießt": ...

    Autor: ramires
  • Trautes triste Wettersicht

    Grieses Wolken-einerlei hoffentlich geht das vorbei triste Wolken nässelnd bleiben Wind und Sturm kommt zum Vertreiben hör nur immer, knapp ist Wasser hier wird alles blass und nasser zieht ihr Wolken endlich weiter zu den Wüstendurstbereiter dort ist Tr

    Autor: Traute
  • die maus

    ein kleines grdicht zum schmunzeln EINE MAUS SASS AUF EINEM HAUS, SIE KAM NICHT WEITER, DAS WAR EIN GRAUS. SIE WOLLTE SO GERNE WIEDER IM GARTEN SPAZIEREN, ABER WIE SOLLTE SIE DAS PRAKTIZIEREN...


Anzeige