Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • Liebeserklärung an KUNIBERT

    Liebeserklärung Er ist 30 cm groß, trägt eine grüne Hos´, mit einem Hemdchen in ocker, über dem Bäuchlein ganz locker, sein Gesicht ist apart, mit schneeweißem Bart. Die Augen schau´n gütig, er lacht übermütig, die Nase recht knollig, ganz einfach : zu d

    Autor: ladybird
  • Die gestörte Mittagsruhe..................

    Heute... wird es möglich sein bei dem schönem Sonnenschein. Zur Mittagsruhe draußen zu liegen, die Träume zum blauen Himmel fliegen. Neben mir am dicken Baum hackt der Specht,fast wie im Traum...

    Autor: kleiber
  • Befreit sind nun die Bäche.....

    Nach des Winters Gewalt, schmilzt das Eis der Bäche und das Wasser sprudelt, über die Wiesen eiskalt. Von den Bergen läuft das Wasser im Bogen, talabwärts, lässt keinen Grashalm ungeschoren...

    Autor: paddel
  • Der Duft der weiten Welt.....

    Auf weichen Wolken schweben, eine Reise am Himmel erleben. Die Erde langsam umkreisen, unbekannte Länder bereisen. Exotische Menschen sehen, die frei in der Natur leben...

    Autor: paddel
  • März-Bläue

    An einem Sonnentag wie heute, von keinem Wehwehchen geplagt und mit dem rechten Bein aufgestanden...da kommt es dann zu solchen flapsigen Überlegungen :-): ...

    Autor: ramires
  • Granat im Netz.....

    Auf der Insel mit langen Nordseestrand, legt bei normalen hohen Wasserstand, der Krabbenkutter an der Mole Norderney an, voll beladen mit Granat ist sein Fang. “Heute waren die Wellen recht niedrig, und der Wind wehte aus West, friedlich“, meinte der Man

    Autor: paddel
  • Heimathaus in Ostpreußen

    Traute2012(Traute) Mein Heimatland, mein Vaterhaus wie siehst du so verändert aus einst war das Dach auf hohem Haus nun sieht es klein und schäbig aus Ist das die Tür die schützt vor Wind und Menschen die nicht friedlich sind ist das der...

    Autor: Traute
  • Wasserspiegel

    Wasserspiegel Das Blau des Himmels und drei weiße Wolken spiegeln sich auf der Wasserfläche - ein wenig blasser nur. Bäume, Stämme, Äste säumen drüben das Ufer zeigen sich verkehrt im Bild - auch feinste Ästchen unverbogen...

    Autor: kns
  • Schon wieder ein Frühlingsgedicht.......

    Schneeglöckchen heben ihre Köpfchen Lisa mit ihren blonden Löckchen springt um sie herum Frühling ist es drum Ach wie schön sie sind sie neigen sich im Wind ruft ihre Stimme glockenhell drüben im Garten ein Gebell Bello springt am Zaun empor mach doch a

    Autor: ashara
  • Rund um die Uhr.....

    Der Hahn kräht bis zur Heiserkeit, es ist Sommerzeit. Das Sonnenlicht weckt uns späht. Eine Stunde länger Schlaf, so denken auch, Bienen, die Kuh und das Schaf...

    Autor: paddel

Anzeige