Blog - Eigene Gedichte

Übersicht
  • schlaf?

    heute nacht haben die schmerzen mich um den schlaf gebracht. ich konnte mich nicht regen, keinen muskel bewegen. auf dem tischchen sind tabletten, die könnten mich retten. die zähne zusammen gebissen und raus aus den kissen...

    Autor: inge43
  • Empathie - Mitgefühl

    In die Wiege schon gegeben endet irgendwann das Leben niemand sich entziehen kann bleibt die bange Frage wann? Wann ist das Leben hier zu Ende ist es heute ist es morgen ein Jeder hat so seine Sorgen nimm es behutsam in die Hände...

    Autor: traumvergessen
  • Stille Zeit

    Die Tiere halten Winterschlaf in ihrem warmen Nest die Kinder sind jetzt alle brav denn bald ist Weihnachtsfest Schnee liegt auf den Tannenspitzen in den Stuben Kerzenlicht und am Himmel droben blitzen Sterne wenn die Nacht anbricht Es duftet fein nach

    Autor: wichtel
  • Holler boller Rumpelsack

    Holler boller Rumpelsack, kommt der Nikolaus heuer im Frack? Der rote Mantel mit weißem Fell, ist nicht rechtzeitig zur Stell, er liegt noch bei dem Schneider, ein Keil muss rein, denn leider, ist er über´m Bauch zu eng, und Knecht Ruprecht schaut sehr st

    Autor: wichtel
  • Hilfe in den Bergen.....

    Kräftiges Schneegestöber in den Bergen, die Tiere sich im Unterholz verbergen. Wiesen sind unter dickem Schnee verborgen, das Wild muss sich um Futter sorgen. Hart ist die Zeit für Alpentier und Almbauer, der Winter ist für sie kein weißer Zauber...

    Autor: paddel
  • Advents- Gesetz

    Traute 2(Traute) Advents Gesetz; Der Sturm heult und der Regen rinnt bleib brav zu Hause liebes Kind heut ist nicht gut dort draußen sein wohl dem, der heute hat ein Heim wohl dem, der nennt Familie sein und alle Lieben sind daheim und feiern friedlich

    Autor: Traute
  • Sturmtief auf der Hallig.....

    Meterhohe Wellen, weiße Gischt, greifen nach des Friesens Besitz, verändern der Hallig ihr Gesicht. Sie trotzt den tobenden Gewalten, Bewohner werden sie weiter halten. Der blanke Hans tobt wild im Watt, dort wo man spricht noch das Platt...

    Autor: paddel
  • Am häuslichen Bildschirm- Arbeitsplatz - Pause zwischen der Gartenarbeit

    Es regnet. Die richtige Zeit zum Pflanzen. Gerade habe ich eine Rose gepflanzt. Zunächst den geeigneten Platz gesucht, was immer wieder schwierig ist. Beim Pflanzen muss man sich immer wieder vorstellen, wie das Sonnenlicht kommt, welche Pflanzen sich wie

    Autor: traumvergessen
  • Er ist unterwegs.....

    Sankt Nikolaus überlegt nicht lange, bei dem Benzinpreis wird mir bange. Ich hol Bruno das Rentier aus dem Stall, den alten Schlitten und warme Decken, schütze mich vor Kälte und Dornenhecken...

    Autor: paddel
  • Stimmungsbild

    Tief fliegen die Wolken, Getrieben vom Wind. Trauerschwanschwingen Streifen den Ahorn, Der seinen rostigen Blättern Das Taumeln noch immer Nicht erlaubt. Dezembertag. Eilende Zeit Im Spiegel der Fenster...

    Autor: immergruen

Anzeige